150l Scape schwächelt mir weg.

Dragoliat

New Member
Hallo Leute.
Nach 2 halbwegs erfolgreichen Ergebnissen mit Nano Becken, bin ich auf eine Nummer größer gegangen.

Im Prinzip läuft es ohne Komplikationen.
Standzeit 6te Woche. Keinerlei Algen in der einfahrzeit.

Seit Woche vier habe ich begonnen Makros zu düngen, davor nur Kalium und Eisenvolldünger.
Das Licht wurde auf 40% erhöht. 12k Lumen auf 100%.

Beleuchtet wird 7std. Co2 Dauertest 30mg von Aquasabi, dunkelgrün.

Gefiltert wird mit einer 5cm hohen groben Filtermatte im Eheim pro 4 600 gedrosselt auf die Hälfte.

Besatz sein 10 Armanos 5 Ohrgitter Welse
2 Juli Welse und Posthornschnecken. Also kommt noch wenig Futter rein.

Wasserwerte aus der Leitung:
KH 2
GH 7
CA 40mg
MG 6mg
PO4 0mg
NO3 0mg

Ich habe das Ca Mg Verhältnis mit bittersalz einmalig in die richtige Richtung geschubst und eine GH von 10 eingestellt.

Bei den wöchentlichen Wasserwechseln 45% stelle ich Mg wieder auf GH10 ein und dünge die halbe Wochendosis Mikro basic.

Ich dünge Makros einmalig auf Stoss.
Täglich 5ml Special N und 4 ml micro Basic.
Mitte der Woche tausche ich den micro mit Flowgrow auch 4 ml und gebe wieder Kalium zu.

Wasserwerte meines Beckens nach Wasserwechsel.

PO4 0.8mg
NO3 5 - 10mg
K 5mg
FE 0.05mg
KH 2
PH 6.6
GH 10

Diese Vorgehensweise funktioniert in meinen kleinen Becken prima. Fotos hänge ich mit rein.
Hier habe ich sehr blasse Pflanzen die auch mit mehr Eisenvolldünger, egal ob synthetisch oder Organisch, nicht wirklich gesünder von der Farbe her werden.

Vllt kann mir jmd.mit Erfahrung meine Fehler beheben helfen.

Grüsse, Martin.
 

Anhänge

  • 20210130_152527.jpg
    20210130_152527.jpg
    645 KB · Aufrufe: 143
  • 20210130_152919.jpg
    20210130_152919.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 117
  • 20210130_154406_resize_51.jpg
    20210130_154406_resize_51.jpg
    304,4 KB · Aufrufe: 108
  • 20210130_154428_resize_15.jpg
    20210130_154428_resize_15.jpg
    399,8 KB · Aufrufe: 110
  • 20210130_154438_resize_47.jpg
    20210130_154438_resize_47.jpg
    384,1 KB · Aufrufe: 113
Zuletzt bearbeitet:

Dragoliat

New Member
Hallo zusammen,

Als kleine Maßnahme wurden alle Stengelpflanzen hart getrimmt in der Hoffnung dass sie zu neuen Konditionen weiter wachsen.

20210206_202002_compress62.jpg

Danach wurde paar Tage nur etwas Kalium gedüngt, bis sich neue Triebe zeigten.
30 Neons dazu und täglich ca 0.2 Po4.

20210217_070628_compress0.jpg

10 Tage später.

Grüsse Martin.
 

Roby

Active Member
Hi Martin,

du jammerst auf hohem Niveau, sieht doch sehr vielversprechend aus.

Vielleicht ist die Beleuchtung deutlich stärker/heller und damit weniger sichtbarer Kontrast?

LG Robert
 

Dragoliat

New Member
Hi Robert, danke erstmal für Deine Antwort.

Auf dem ersten Foto war es für meinen Geschmack recht bescheiden.

Nach dem Rückschnitt, finde ich gibts bis jetzt auch keinen Grund zu jammern. Wollte damit eigtl. signalisieren, dass ich mein Problem in den Griff bekomme.

Gruß, Martin.
 

Dragoliat

New Member
So weit lief es ganz gut ...
 

Anhänge

  • 20210227_203606_compress66.jpg
    20210227_203606_compress66.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 54
  • rps20210908_195939_compress53.jpg
    rps20210908_195939_compress53.jpg
    87,3 KB · Aufrufe: 53

Dragoliat

New Member
Bald wurde mir die KH Schwankung doch zu mühsam, trotz nicht allzu alten Amazoina.
50kg Seiyru gestein ..
 

Anhänge

  • 20210503_192117_compress6.jpg
    20210503_192117_compress6.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 58
  • 20210907_192033_compress20.jpg
    20210907_192033_compress20.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 61

Ähnliche Themen

Oben