1 richtig großes Aquarium oder doch mehrere kleinere - Was mach ich nur?

Andreas Fischer

New Member
Ich hatte früher (Jahrzehnte her) Aquarien und werde mir in 3 Monaten (nach Umzug) wieder welche anschaffen.
Und zwar deutlich mehr als eines. Also wäre selbst das eine ganz große nicht mein einziges.

Denn ich habe zum Glück viele laufende Meter Platz in meiner neuen Wohnung.

Zb 2 Meter für zwei 80 cm Artaquarien nebeneinander, zwei 60 cm Scapes nebeneinander auf 130m, … das fällt mir alles leicht zu planen.
ABER ich habe (zum Glück) auch eine Wand mit 4,15 m. Dort sind 70 cm Tiefe frei.
Was mache ich damit?
Ich träume seit Jahrzehnten von einem richtig großem Aquarium. Das hätte dort Platz. Aber auch 4“normalgroße“ oder 3? 2?
In meinem ganz großen könnte ich zb einen natürlichen Querschnitt eines Baches nachbilden und zusammenpassende Arten einsetzen und deren natürliches Verhalten beobachten. Ein Schwarm hätte wirklich Platz zum schwärmen, ...

ABER es ist eben irgendwann auch eine Preisfrage. Und ich befürchte, (ich weiss es nicht, ich befürchte es und frage euch daher) dass ein 3 Meter Becken 70 tief und hoch, ein teures Filterbecken und und und braucht.
Dieses Video brachte mich gerade echt ins zweifeln. 17.000€ für ein 1900 L Becken
Das geht zu weit.
Bei mehreren 350-450 Liter Becken mit „normalen“ Aussenfiltern müsste ich doch besser wegkommen, oder?
Wer hat Ideen, Erfahrungen, Informationen die mir weiterhelfen bei der Entscheidung?
Klar werde ich Angebote von diveren Aquarienbauern einholen aber auch da, wer kann wechen empfehlen? Wohne in Solingen (NRW)
 

Craddoc

Member
Das wirkt für mich - ehrlich gesagt - ein bisschen sehr ambitioniert. 6, 7, 8 und noch mehr große Becken sind ein Vollzeitjob, Strom und Wasserkosten enorm. Bei den Mengen an Wasser würde ich mit dem Vermieter und einem Statiker reden. Alleine der Preis der Becken ist - wie du schon festgestellt hast - enorm, die laufenden Kosten dürften den Ottonormalverdiener da irgendwann auffressen. Zumindest wenn wir hier echt von gesamt 3000+ Litern Wasser reden. Da würde ich erstmal klein anfangen und schauen wie es läuft.
 

Renias77

New Member
Moin moin, als Mieter würde ich bei 500l Schluss machen, wenn es unbedingt sein soll dann mehrere (Statik der Wohnung unbedingt beachten). Bei einem eigenem Haus würde ich tatsächlich zu einem großen Becken tendieren, (auch hier unbedingt die Statik beachten!) Heizung könnte Mann dann über die Haus Heizung realisieren, großes Filterbecken mit Nachfüllanlage und Wasserwechsel würden dann weitgehend wegfallen, da je größer das Becken umso stabiler ist das Biotop zu realisieren. Durch das Filterbecken werden dann noch paar Strömungspumpen benötigt und sonst nur mehr vom teuren Faktor „Licht“. In einem gut laufenden großen Becken benötigst du am Ende weniger Arbeit als bei mehreren kleinen. Die Anschaffungskosten lass ich mal außen vor. Grüße René
 

Lefayl

Member
Was du für eine Aquariengröße haben möchtest hängt wohl eher hauptsächlich vom Besatz ab. Das musst du für dich selbst entscheiden. Ein großes Aquascape kann sehr viel Pflege brauchen oder auch einfach so gut wie gar nichts. Kommt auf den Aufbau an und vor allem auf die gewünschten Pflanzen. Ich würde dir aber empfehlen mach erst mal eines richtig und habe das mal 3 Monate. In anfänglicher Euphorie ist man schnell geneigt zu vergrößern und merkt dann dass es viel zu viel Arbeit macht und letztendlich hast du dann 4 schlecht gepflegte Aquarien, anstatt ein schönes.
 

Andreas Fischer

New Member
Vielen Dank für eure Meinungen
Klein anfangen und zwar mit einem werde ich soweiso.
Ob später ein großes zusätzlich entsteht muss noch entschieden werden.
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, meine meisten Becken stehen im Heizungskeller/Waschküche in Regalen. So hab ich den größtmöglichen Spaß und auch das Zubehör/Lebendfutterzuchten findet seinen Platz.
Im Wohnraum stehen dann nochmal ein 240er, ein 112er und ein 54er. Mehr würde meine Familie nicht dulden.
Die Luftfeuchtigkeit ist im Wohnraum auch nicht zu unterschätzen. Der Kellerraum ist durch den Zuluftschacht wegen der Gasheizung immer gut belüftet und die Luftfeuchtigkeit größtenteils niedriger als im restlichen Keller.
VG Monika
 
Hallo Andreas,

wie Lefayl schon schrieb, würde ich es primär von den Pfleglingen abhängig machen und mich auf die Fische konzentrieren, die mich besonders ansprechen. Selbst in einem großen Becken finde ich wenige Arten mit entsprechender Stückzahl schöner als eine "Fischsuppe" ;)
Die Bedürfnisse deiner Wunschtiere geben schon 'mal Aufschluß über die notwendige Beckengröße und ob die Arten kombinierbar sind oder doch auf mehrere Becken verteilt werden sollten.
Ein weiteres Kriterium wäre, sich ehrlich selber zu fragen, welchen Pflegeaufwand man gerne langfristig betreiben möchte.
Dann mußte ich feststellen, daß es einen Unterschied macht, ob das Aquarium so steht, daß man es gut einsehen kann, wenn man "es sich gemütlich macht" oder ob es nicht direkt in der Blickrichtung steht und dadurch von seinem Reiz verliert. Bei mehreren Aquarien ist es vielleicht nicht so einfach, alle im Blick zu haben.
Jedenfalls hast Du recht angenehme "Probleme" :)
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
O richtig großes Aquascape Aquascaping - "Aquariengestaltung" 39
A Wabi Kusa Cryptocoryne beckettii "Viridifolia wächst nicht richtig Pflanzen Allgemein 11
J Mein Aquarium will nicht so richtig Pflanzen Allgemein 5
D Tigerlotus will nicht richtig wachsen Pflanzen Allgemein 4
C Wie dünge ich ein Paludarium richtig? Nährstoffe 3
M Co2 Verteiler richtig anschließen Technik 2
S Bio CO2 läuft nicht richtig Technik 1
F Wie Wurzeln richtig platzieren Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
Fenrisúlfr CO2 - Anlage richtig einstellen / Fragen von Beginner Technik 5
K Jetzt aber richtig... Aquarienvorstellungen 13
L Pflanzen mögen nicht so richtig. Erste Hilfe 20
B Kaufplanung 20L Nano: Was kaufen und alles richtig machen? Nano Aquarien 9
N Unbekannte LEDs richtig anschließen ?! Hilfe ! Beleuchtung 1
D (Faden)-Algen in der Einfahrphase, gehe ich richtig vor? Algen 4
W CO2 Nadelventil lässt sich nicht richtig einstellen Technik 15
A Ludiwigia sp super red wächst nicht richtig und veralgt. Erste Hilfe 3
Christian-P JBL Proflora Inlinediffusor schäumt - ist das richtig so? Technik 2
K Vieles wächst aber irgend wie doch nicht so richtig Erste Hilfe 31
Fisch-Maxe Bodendecker aber diesmal richtig.. hoffentlich.. Pflanzen Allgemein 14
D Tipps um die Düngung richtig einzustellen Nährstoffe 2

Ähnliche Themen

Oben