Antworten
7 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Coryfan » 15 Nov 2016 19:44
Hallo,

in meinem 54 Liter Becken leben Garnelen und Corydoras habrosus.
Bisher hatte ich den Dennerle Nano Eckfilter drin, aber der erfordert ein ständiges neukaufen der Saugnäpfe, da sie nie lange halten, der Filter sich also von den Scheiben ablöst. :down:

Nun habe ich den Mini Pat Filter drin, wo ich eine Schwammpratone vom Tetra Brillant drangefriemelt habe.
Allerdings, dieser Filter ist recht laut, wie ich finde. Durch die Vibrationen erzeugt er ein brummendes Geräusch.
Das kann für die Tiere ja nicht gut sein.
Blöd bei diesem Filter ist auch, das er ein starres Ausströmerrohr hat.

Nun suche ich nach einem Filter, der wirklich leise und natürlich Garnelensicher ist.
Ein Aussenfilter, wenn nicht zu teuer, käme auch in Frage. Allerdings sind diese ja eigentlich für deutlich größere Becken ausgelegt, und somit von der Strömung her viel zu stark für so ein kleines 54 Liter Becken.

Ein luftbetriebener Schwammfilter wäre kontraproduktiv, da ich ja eine CO2 Anlage angeschlossen habe.

Hat wer ne Idee? Darüber würde ich mich echt freuen. :smile:

Gruß, Tanja
Gruß, Tanja
Coryfan
Beiträge: 72
Registriert: 28 Jun 2015 17:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Öhrchen » 15 Nov 2016 20:14
Hallo Tanja,

Außenfilter für 54l Becken ist kein Problem, da gibt es einige, die sich eignen.
Zum Beispiel der Eheim ecco pro 150, oder 200. Oder der kleinste "classic" Vergleichbare gibt es aber auch von JBL und Tetra (da wäre es der Ex 400).
Auch möglich ist der kleine Eden 501, der ist aber fast schon zu knapp für 54l.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
Benutzeravatar
Öhrchen
Beiträge: 1165
Registriert: 28 Apr 2011 17:09
Wohnort: Fulda
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon Neuling » 15 Nov 2016 22:43
Hallo Tanja,

Coryfan hat geschrieben:Nun habe ich den Mini Pat Filter drin, wo ich eine Schwammpratone vom Tetra Brillant drangefriemelt habe.
Allerdings, dieser Filter ist recht laut, wie ich finde. Durch die Vibrationen erzeugt er ein brummendes Geräusch.
Das kann für die Tiere ja nicht gut sein.


Wie lange Läuft der Filter denn schon, im besagten Becken ?
Meist dauert es ein paar Tage, bis Sie richtig leise sind. Und sich ein Biofilm auf den Rotor gelegt hat.
Kannst du ausschließen das keine Luft mehr im Filter ist ? Das verursacht auch meist dieses Brummen.

Habe diesen Filter selber in mehrfacher Ausführung, und meine sind flüster leise.

Coryfan hat geschrieben:Blöd bei diesem Filter ist auch, das er ein starres Ausströmerrohr hat.


Hier für gibt es auch Düsenstrahl Rohre ( Muß extra gekauft werden ), und im Lieferumfang sollte noch ein Teil dabei sein, komme nicht auf den Name wie man es nennt. Was man vorne drauf stecken kann.
Gruß Daniel
Neuling
Beiträge: 475
Registriert: 29 Dez 2010 16:19
Bewertungen: 31 (97%)
Beitragvon Coryfan » 15 Nov 2016 22:55
Hallo,

der Pat mini läuft im Grunde erst seit heute.

Vor über einem Jahr war er mal einmal die Woche im Einsatz, um im damaligen 300 Liter Becken den Wasserwechsel zu beschleunigen.
Ansonsten war er nie im Einsatz.

Gruß, Tanja

Nachtrag: habe mir nun den gleichen Filter neu bestellt(für das Geld kann man da ja nix verkehrt machen, und sollte mein jetziger doch noch leiser werde, hab ich halt einen Ersatz hier), dazu die zusätzlichen Rohre, den sera Ersatzschwamm für L150-L300.

Danke für den Hinweis mit den Rohren! :thumbs:

Gruß, Tanja
Gruß, Tanja
Zuletzt geändert von Coryfan am 15 Nov 2016 23:23, insgesamt 1-mal geändert.
Coryfan
Beiträge: 72
Registriert: 28 Jun 2015 17:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Neuling » 15 Nov 2016 23:08
Hallo Tanja,

was du machen kannst. Mach die Patrone mal vom Filter.
Drehe denn Filter unter Wasser so, das der Rotor nach oben zeigt.
So kann die Luft die eventuell, im Motorgehäuse ist entweichen.
Wieder alles zusammen bauen und mal 2-3 Tage warten.
Gruß Daniel
Neuling
Beiträge: 475
Registriert: 29 Dez 2010 16:19
Bewertungen: 31 (97%)
Beitragvon SakuraRed » 18 Nov 2016 12:03
Hallo,

Vllt hilft es ja jemandem...
Da ich bisher von anderen "Filterexperimenten" aufgrund der Lautstärke (sekundär noch Verarbeitung, Haltbarkeit und Stromverbrauch) immer wieder zum "Dennerle Eckfilter" zurückgekommen bin, mich hier aber immer die Geschichte mit den Filterkartuschen gestört hat, habe ich mir nun von einem Bekannten am 3D Drucker einen Adapter fertigen lassen mit welchem ich die Schwammfilter vom kleinen "BOB" an den Pumpenkopf vom Dennerle anschließen kann... für mich momentan die optimale Lösung.

Gruß
Adrian
Benutzeravatar
SakuraRed
Beiträge: 20
Registriert: 21 Okt 2015 17:26
Wohnort: Velbert
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon TilmanBaumann » 18 Nov 2016 21:04
Aussenfilter sind ohne Ansaugschutz Prinzipiell nicht garnelensicher. Aber in puncto Qualität Optik Laufruhe und Pflege eigentlich meistens überlegen. Eigentlich meine erste Wahl.
Zumal die Strömung auch nicht zu unterschätzen ist.

Inherent garnelensicher sind Mattenfilter. Die gibt ea auch als Eckvariante. Finde ich extrem praktisch. Aber optisch halt Naja.
Es gibt diverse Eck Mattenfilter mit elektronischer Pumpe.

Der Dennerle Nano Eckfilter ist solide. Aber mit dem Garnelenschutz finde ich setzt er sich zu schnell voll. Muss man dann ständig sauber machen. Und die proprietären Filterpatronen sind zwar gut aber irgendwie auch nicht nötig.
Wenn man den aus nicht direkt unter der Oberfläche haben will ist man auch schnell aufgeschmissen. Habe hier zwei gebrauchte rum fliegen. Wenn jemand haben will. :)

Huckepack Filter haben was den Einlauf angeht das selbe Problem wie Aussenfilter. Sie Plätschern, insbesondere wenn der Wasserspiegel sinkt.
Aber sie sind billig und optisch unauffällig und wirbeln kleine Becken ausreichend durch.
Ich habe neulich den kleinen Aquael huckepack Filter gekauft. Der ist Schrott!
Aber da gibt es auch gute, und der Preis ist eigentlich immer gut.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
7 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Schlafzimmer tauglicher Durchlüfter welcher ist Leise
von Moselflitzer » 23 Nov 2010 18:30
3 792 von funki Neuester Beitrag
23 Nov 2010 20:50
Welcher Filter?
von Zimbo » 28 Okt 2009 18:16
3 511 von MarcelD Neuester Beitrag
28 Okt 2009 19:32
welcher Filter?
von einfachnurpat » 26 Feb 2010 16:44
2 454 von hsts180 Neuester Beitrag
26 Feb 2010 17:09
Welcher Filter für 12L Nano?
von waverider » 08 Mär 2010 21:56
19 1978 von waverider Neuester Beitrag
12 Mär 2010 22:00
Welcher Filter ist geeignet?
von Michael-SG » 20 Okt 2014 18:25
9 788 von Michael-SG Neuester Beitrag
25 Apr 2015 18:01

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste