Post Reply
10 posts • Page 1 of 1
Postby Biotoecus » 29 May 2008 18:54
Hallo,

saget mir doch mal wie Ihr ein 200/50/50 cm Becken richtig umrühren würdet.
Wenn ihr dann noch Gedankenfetzen zur CO2 Versorgung fallen lieset, schliesse ich Euch in mein Abendgebet mit ein.

Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby GreenReef » 29 May 2008 19:09
Martin Krüger wrote:Hallo,

saget mir doch mal wie Ihr ein 200/50/50 cm Becken richtig umrühren würdet.


Beste Grüße
Martin

Hallo Martin,
…je nach Pflanzen zwischen 2 x 500Ltr/h und 2 x 1000Ltr/h mit SchaumstoffPatrone und darin eine InjektionsNadel für das Gas

Wenn ihr dann noch Gedankenfetzen zur CO2 Versorgung fallen lieset, schliesse ich Euch in mein Abendgebet mit ein.

…lass den Herren lediglich wissen dass es mich überhaupt gibt, ….das reicht :wink:
GreenReef
Posts: 714
Joined: 20 Jul 2007 20:00
Feedback: 7 (100%)
Postby gartentiger » 29 May 2008 19:13
Hi Martin,

zum Umrühren verwende ich mittlerweile die nanostream 6025 von Tunze mit 2.500l/h bei 4 cm Querschnitt und 6W Verbrauch.

Für mein 100x50x50 ist sie fast zu stark. aber nur fast 8)

Zur CO²- Versorgung würde ich Tobi erleichtern: http://www.aquasabi.de/Glaswaren/CO2-Di ... 0::47.html

Der könnte ausreichen.
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby Biotoecus » 30 May 2008 13:38
Moinsen,

Denkt jetzt bloss nicht ich hätte Euch eine Fangfrage gestellt. :oops:

Nun steht dieses Becken hier und zur Umwälzung laufen:

1 x Fluval 304 / 1000 l/h
1 x Fluval 405 / 1300 l/h
1 x Eheim Compact 1000
1 x Eheim Compact 600

Das stellt sich so dar:

Image

Und das Ergebnis ist irgendwie, ja wie eigentlich? Niederschmetternd würds ganz gut treffen.

Die Compact 1000 bedient zur Zeit einen Dennerle Cyclo 500. Die Eheim Pumpen muss ich aber sichern mit Schwammstücken, damit die Buschfische da nicht in den Rotoren landen.

Alles in allem zu viel Watt für zu wenig Strömung.
In der Mitte des ist bei den jetzigen Pumpen Schicht im Schacht. Nach einem Meter Wassersäule geht da nix mehr. Und das liegt nicht daran das die quasi gegeneinander arbeiten.

Diesen Keramikreaktor von Tobi fasse ich mal ins Auge. Und selbst wenn es Zwei sein sollten wäre das nicht das Problem.

Harald, kannst Du mal kurz erklären wie Du CO2 mit den Injektionsnadeln einspeist? Oder hast Du sogar ein Bild davon?

Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby GreenReef » 30 May 2008 15:05
Martin Krüger wrote:Moinsen,
In der Mitte des ist bei den jetzigen Pumpen Schicht im Schacht. Nach einem Meter Wassersäule geht da nix mehr. Und das liegt nicht daran das die quasi gegeneinander arbeiten.

Beste Grüße
Martin

Hallo Martin,
...sofern die Möglichkeit besteht würde ich so ein 1000erTeil in der Mitte des Aq installieren

Harald, kannst Du mal kurz erklären wie Du CO2 mit den Injektionsnadeln einspeist? Oder hast Du sogar ein Bild davon?


…aaalso, …Du brauchst entweder ne Apothekerin oder ne Krankenschwester, eine von beiden bringt dich dann an die Nadel und das sieht dann so aus >>>

5559


5560


…die InjektionsNadel oder auch Kanüle genannt wird dann in die SchaumstoffPatrone (aber nicht bis an das Ansaugrohr der Pumpe) eingeführt und das CO2-System daran angeschlossen, die Bläschen fangen sich dann im Schaumstoff und diffundieren mittels der hohen StrömungsGeschwindigkeit ins Wasser
…wenn man die Nadel richtig im Schaumstoff positioniert ist das ganze Teil recht effektiv
GreenReef
Posts: 714
Joined: 20 Jul 2007 20:00
Feedback: 7 (100%)
Postby Biotoecus » 31 May 2008 11:44
Hallo Harald,

na bitte.... das ist ja mal genial einfach. 8)
Danke fürs aufschlauen.

Und an diese Pumpeninstallation in der Mitte des Beckens habe ich auch schon gedacht. Nur ist es leider so, dass ich hier ja Eheim Compact Pumpen habe und die Dinger kann man nicht zur Seite drehen. Man bappt die an die Seitenscheibe und die Strömung läuft dann in Längsrichtung.

Gibt es Strömungspumpen an denen man das Ausströmrohr verdrehen kann?
Die Pumpe muss also an der Rückscheibe montiert werden und dann links oder rechts Strömung bringen.

Sachdienliche Hinweise nimmt nicht die nächste Polizeidienststelle entgegen, sondern ich. :D

Beste Grüße und charmantes Wochenende
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby GreenReef » 31 May 2008 12:50
Martin Krüger wrote:Hallo Harald,

Gibt es Strömungspumpen an denen man das Ausströmrohr verdrehen kann?
Die Pumpe muss also an der Rückscheibe montiert werden und dann links oder rechts Strömung bringen.

Beste Grüße und charmantes Wochenende
Martin

....ich arbeite gerne mit den JBL-Pumpen deren PumpenKöpfe sich um 380° verdrehen lassen, leider bringen die Dinger nur 1000Ltr

...dann gibt es noch eine interessante Pumpe die 2 x 45° Auslässe hat, .....Sabine hat so ein Teil in Betrieb und kann sicher noch was dazu sagen
GreenReef
Posts: 714
Joined: 20 Jul 2007 20:00
Feedback: 7 (100%)
Postby robat1 » 31 May 2008 13:00
Hallo Martin,

also ich verwende für mein 150x60x60 Becken 3 dieser winzigen fast geschenkten Pümpchen und bin zufrieden.
Duch die aufteilung auf mehrere Pumpen lassen sich auch Verwinkelte Einrichtungen gut beströmen.

http://www.conrad.de/goto.php?artikel=570100

Robert
robat1
Posts: 911
Joined: 08 Mar 2008 15:42
Location: München
Feedback: 4 (100%)
Postby Sabine68 » 31 May 2008 15:49
Hi Martin,

GreenReef wrote:..dann gibt es noch eine interessante Pumpe die 2 x 45° Auslässe hat, .....Sabine hat so ein Teil in Betrieb und kann sicher noch was dazu sagen


jepp - ich hab mir so eine Pumpe bei Ebay gekauft - ein geniales Teil, mit allen möglichen Aufsteckteilen

hier die habe ich für mein 350l Becken (150x50x50 mit gewölbt. Front)

Resun sp 3800l

und die für mein 250l Becken

Resun sp 2500l

Die hat zwei verschiedene Aufsätze für den Pumpenauslass.
Einen normalen, der läßt sich nicht drosseln und einen mit 2 Auslässen, wovon sich einer regulieren läßt und der andere nicht (läßt sich aber verschließen).
Am 2. Auslass habe ich meinen Eigenbau Venturi-Loop hängen und habe damit nur noch eine Pumpe im Becken

Hier gibt es ein Foto von den 2 Auslässen

http://www.coral-riff.de/resources/sp3800powerhead.JPG
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby gartentiger » 31 May 2008 19:13
Hi Martin,

Gibt es Strömungspumpen an denen man das Ausströmrohr verdrehen kann?
Die Pumpe muss also an der Rückscheibe montiert werden und dann links oder rechts Strömung bringen


zum Umrühren verwende ich mittlerweile die nanostream 6025 von Tunze mit 2.500l/h bei 4 cm Querschnitt und 6W Verbrauch


ich kann mir keine bessere Pumpe für dein Vorhaben vorstellen.
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
10 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
zu viel strömung?
by _lonly_ » 01 Nov 2012 21:24
3 1739 by mueller-m View the latest post
01 Nov 2012 22:14
Filterauslass und Strömung
Attachment(s) by Ikarus89 » 21 Apr 2013 16:34
12 3576 by Sauron View the latest post
25 Apr 2013 09:56
JBL e 901 Filter Strömung
by Amnor » 23 Mar 2015 14:52
7 890 by Andi1507 View the latest post
28 Mar 2015 10:08
Fehlende Strömung
by Paramedic9683 » 01 Jul 2019 21:00
3 352 by teegurgler View the latest post
02 Jul 2019 13:18
Strömung Hydor Prime 10
by papaya01 » 21 Jun 2016 09:48
0 631 by papaya01 View the latest post
21 Jun 2016 09:48

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests