Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby NatroN » 01 Oct 2014 14:38
Hallo,

ich bin gerade dabei mein 600 Liter Becken zu planen und habe eine Frage.

Da ich bereits Bauseits einen Wasseranschluss sowie einen Kanal vorgesehen habe möcht ich das natürlich gerne nutzen.

Habe folgenden Plan:
1 Rohr/ Schlauch fix in einer Technikecke des Beckens verstecken. Dieses Rohr möchte ich dann nutzen um Wasser abzulassen (direkt in den Kanal) sowie auch das Becken zu befüllen (mit Osmosewasser aus nem kleineren Becken mit Pumpe) und auch über Frischwasser aus dem Wasserhahn.

Dazu bräuchte ich Schläuche / Rohre und eventuell 2 / 3 / 4 - Wege Kugelhähne um zwischen befülllen / entleeren / Osmosewasser umzuschalten.
wirklich Umstecken möchte ich nur das nötigste.

Was könnt ihr mir empfehlen? Vielleicht auch gleich einen guten Shop?

vielen Dank für die Hilfe
lg
mathias und mari
NatroN
Posts: 94
Joined: 22 Jan 2013 12:57
Feedback: 0 (0%)
Postby Andreas74 » 01 Oct 2014 15:04
Hi Mathias,

guter Shop:

Aquasabi - zufällig der Betreiber dieses Forums
Gruss

Andreas

Mein 240er Woidwasser
User avatar
Andreas74
Posts: 398
Joined: 27 Jan 2013 11:31
Location: Niederbayern
Feedback: 16 (100%)
Postby Erwin » 01 Oct 2014 15:30
Hallo Mathias und Mari,

warum nicht gleich ein Durchflußbecken?
Dann hast du nur einen Schlauch im Becken (Schlauch im Schlauch).
Den Überlauf kannst du ausserhalb des Beckens anbringen und du musst nie wieder händisch einen Wasserwechsel vornehmen.
Schau dir vom Prinzip her das mal an http://www.diskusportal.de/osmosefilter-mindestwasserwechsel-woche-bei-1100l--t23494-s15.html
Und ohne Osmosefilter wirds noch einfacher :lol:
Dann brauchst nur den Schlauch im Schlauch und ein T-Stück für den Überlauf. Etwas druckfesten Schlauch und einen regulierbaren Tropfhahn. Ein Kohleblockfilter dient prophylaktisch zur Chlorentfernung.
Schwimmerschalter ist nicht unbedingt erforderlich, wenn der Abwasserschlauch groß genug dimensioniert wird.
Ich benutze 4/6mm als Zulauf und 16/22 als Ablauf als "Schlauch im Schlauch"-System.
Funktioniert seit Jahren problemlos......

VG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1583
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Röhrmoos
Feedback: 0 (0%)
Postby NatroN » 02 Oct 2014 14:22
danke für die antwort erwin.

Hab selber schon an sowas gedacht.
Aber das Becken soll stark bepflanzt und mit Estimative Index gedüngt werden. Da muss ich wohl 1 x die Woche den Hahn aufdrehen, ablassen und dann wieder füllen damit ich nicht irgendwann mehr Dünger (und algen) im becken hab als Wasser. :)
Wie ich denn automatisch die richtige Menge Osmosewasser einleiten soll, weiß ich ja auch nicht.

Osmosewasser brauch ich in meinem Fall auch. ca. 100 Liter die Woche, weil ich 1:2 verschneide. Also glaub ich fast mit der "normalen" Methode besser aufgehoben zu sein als mit dauerwasserwechsel. :)
lg
mathias und mari
NatroN
Posts: 94
Joined: 22 Jan 2013 12:57
Feedback: 0 (0%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Filter Ein - Auslass gegenüber?
by Matze222 » 14 Apr 2009 20:01
14 6453 by Matze222 View the latest post
22 Apr 2009 20:11
Bohrungen Filter Ein- und Auslass Position
by Stele » 22 Jan 2015 16:44
11 1461 by Stele View the latest post
06 Feb 2015 12:18
Schläuche und ablagerungen
by olandrea » 19 Jul 2009 08:58
4 1015 by Koala887 View the latest post
22 Jul 2009 09:45
Schläuche für Düngepumpe
Attachment(s) by Matze222 » 11 Oct 2009 20:05
10 547 by SebastianK View the latest post
16 Oct 2009 06:56
Bezugsquelle CO2 Schläuche
by Krypto » 29 Nov 2010 09:50
7 351 by LapaPutz View the latest post
29 Nov 2010 15:38

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests