Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby Oliver L. » 08 Aug 2008 12:03
Ich weis das gehört sicherlich nicht in der Bereich Technik, jedoch hab ich die Rubrik -Wasser- leider vergebens gesucht.

Hallo erstmal :D
Meine Frage beziehet sich darauf, ob ich das Osmosewasser mit Leitungswasser weider aufhärten soll oder ob ich mit Duradrakon das Osmosewasser auf de richtigen Werte bringen soll.

Hier erstmal die Wasserwerte des Leitungswassers:

GH: 11 (JBL-Tröpfchen)
KH: 8 (JBL-Tröpfchen)
Leitwert: 398 mikroSimens (Hanna Combo)
Nitrat: 30mg/l (ppm) (JBL-Tröpfchen)
Nitrit: n.n. (JBL-Tröpfchen)
PO4:0-0,25mg/l(ppm) (JBL-Tröpfchen)
Salinität: 199(ppm) (Hanna Combo)
Temp:24,9 Grad Celsius

Das Osmosewasser hab ich jetzt nicht mehr gemessen, nur soviel der Leitwert liegt bei 9 MikroSimens.

Mir wäre die Variante mit dem verschnieden wesentlich lieber, da ich keinen Platzt habe wo ich das Uo Wasser vernünftig mit Duradrakon vermischen könnte sonder nur einen relativ kleinen Tnak (25L) zum auffagen des Wassers habe.
Dessweiteren verbrauch ich auf die Tour wesentlich weniger Wasser und kann somit Geld sparen.

Das Wasser ist im Übrigen für ein Pflanzenbecken gedacht und soll ca. eine kH von 3-4 Haben.

Spricht irgendwas gegen das Verschneiden? Ist ne KH von 3-4 in ordung?
Muss ich für eine gute Aussage auch noch das Uo Wasser Testen?

Gruß Oliver
User avatar
Oliver L.
Posts: 71
Joined: 16 Jul 2008 14:07
Location: Marburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Manuela » 08 Aug 2008 13:59
Hi,
ich würde da nicht so ein Brimborium machen. Einfach Osmose/Leitungswasser im Verhältnis 2:1 mischen. Evtl. den ph Wert mit Torf o.ä. oder später im Becken mittels CO2 anpassen, fertig.
Bei Fischen im Becken lasse ich das Gemisch noch ne Stunde stehen.

gruss
Manuela
Manuela
Posts: 24
Joined: 01 Nov 2007 11:47
Location: Leipzig
Feedback: 0 (0%)
Postby Oliver L. » 08 Aug 2008 14:07
Da würd ich dann auf eine Kh von 2,66 und eine Gh von 3,66 kommen.
Ist das so in ordung?

Gruß Oliver
User avatar
Oliver L.
Posts: 71
Joined: 16 Jul 2008 14:07
Location: Marburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Manuela » 08 Aug 2008 15:03
Oliver L. wrote:Da würd ich dann auf eine Kh von 2,66 und eine Gh von 3,66 kommen.
Ist das so in ordung?

Gruß Oliver


Hi Oliver,
na klar ist das in Ordnung.
Es sei denn, Du pflegst Pflanzen die es härter mögen.

gruss
Manuela
Manuela
Posts: 24
Joined: 01 Nov 2007 11:47
Location: Leipzig
Feedback: 0 (0%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Osmosewasser Fragen zum verschneiden
by Rabbi261 » 31 Dec 2014 12:33
9 2098 by Ebs View the latest post
31 Dec 2014 16:51
Osmosewasser hat KH 2° ?
by Öhrchen » 16 Jul 2012 14:58
19 1769 by Öhrchen View the latest post
19 Jul 2012 19:41
Osmosewasser und PH/KH
Attachment(s) by Fordred » 30 Apr 2014 19:31
16 1439 by Fordred View the latest post
04 May 2014 10:53
Wo Osmosewasser zwischenlagern?
by fliPm0e » 18 May 2009 12:25
3 599 by Philipp View the latest post
18 May 2009 18:21
Nitrat im Osmosewasser?
Attachment(s) by Christian84 » 04 Jan 2011 20:26
10 2340 by Christian84 View the latest post
23 Jan 2011 11:36

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests