Post Reply
12 posts • Page 1 of 1
Postby Stefan.A » 12 Nov 2019 13:30
Hallo zusammen

Ich habe mich vor ein Paar Tagen entschieden, meine CO2 Anlage wieder in Betrieb zu nehmen.
Vor ca. 1.5 Jahren habe ich die Membrane und all die anderen "Kartuschen" ersetzt, ca. 7 Monate gebraucht und dann gefüllt in den Keller gestellt.

Nun habe ich alles hervorgeholt und ca. 3 Stunden laufen lassen (Mit Pausen nach jeweils 45 min).

Hier mein Problem:

KH und GH sind kaum messbar. Nitrat ist allerdings auf 18. Mein Leitungswasser hat einen Nitratwert von 22-27 schwankend. Nun bin ich ich nicht sicher, ob ich nur die Membrane wechseln kann oder ob gleich alles ausgetauscht werden muss. Normalerweise sollte so eine Membrane ja 2-3 Jahre halten?

Ich habe eine JG GPD 300 Sidestream Anlage.

Vielen Dank und
Grüsse
Stefan
Stefan.A
Posts: 17
Joined: 15 Aug 2018 20:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 12 Nov 2019 13:40
Moin Stefan,

hast du mal die Leitfähigkeit des Wasser gemessen? Ich schätze, dass dein NO3 Test einfach hin ist.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2524
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
Postby Stefan.A » 12 Nov 2019 17:53
Ciao Bene,

Ich habe leider kein Leitwertmessgerät. Eigentlich ist der Aktuelle Test noch nicht abgelaufen, aber sicher ist sicher. Hole mir morgen mal einen neuen Test und melde mich dann nochmals :-)

Gruss
Stefan
Stefan.A
Posts: 17
Joined: 15 Aug 2018 20:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 12 Nov 2019 18:29
Moin,

für das Geld kannst du auch ein 0815 Leitfähigkeitsmessgerät kaufen. Geht ja um die Tendenz der Veränderung. Wird die Leitfähigkeit mehr, so ist die Membrane nahe des Lebensende.
Zudem hilft dir das beim aufsalzen ungemeint. :wink:
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2524
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
Postby Stefan.A » 13 Nov 2019 00:31
Naja, nur ein Laden im Umkreis von 50km hat einen und der kostet 60.-. Der Nitrattest krieg ich in jedem Laden und das für 12.- :D Ich werde mir aber zusätzlich noch ein Leitwertmessgerät bestellen (dauert halt 1 Woche).

Ich salze nicht direkt mit GH plus usw. auf sondern ich verschneide das Wasser mit Leitungswasser. :engel: Wird mir aber sicher auch so helfen. Ich hatte die ganze Wasserpantscherei eigentlich satt, aber wenn man Betonwasser hat, kommt man nicht wirklich drum rum :D
Stefan.A
Posts: 17
Joined: 15 Aug 2018 20:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Julian-Bauer » 13 Nov 2019 15:04
aber das Messgerät ist nach 30 Messungen nicht aufgebraucht und gerade beim verschneiden ist es mit dem Messgerät doch einfacher
Gruß Julian

Colorful

Mein aktueller Pflanzenverkauf aus den eigenen Becken gibt es hier: Der Pflanzen - Dauerverkauf :)
User avatar
Julian-Bauer
Posts: 746
Joined: 12 Oct 2009 22:19
Location: Stuttgart
Feedback: 38 (100%)
Postby Stefan.A » 14 Nov 2019 13:52
Julian, der Test hält aber 60 Messungen :D Aber ich versteh schon was du meinst und da hast du auch recht. Ich nehme an ein Simples Gerät wie das hier sollte reichen oder? http://shop.aqua-rofaro.ch/EC-Messgeraet-EC3-TDS-Leitwertmessgeraet

Ich habe übrigens den Test gemacht und der neue Tröpfchentest zeigt etwas zwischen 0 und 2 an. Sehr schwer zu erkennen. Das verschnittene Wasser zeigt bei KH6 und GH 10 einen Nitratwert von 5-10 an. Was durch den Verschnitt stimmen würde. Also aufatmen ;)

Mir ist bewusst, dass Stäbchentests nicht sonderlich genau sind, aber für eine Grobe Übersicht sollten sie eigentlich reichen. Ich verstehe nur nicht, warum beide Stäbchentests dermassen daneben liegen.

Sera NO3: zeigt nichts an, da schon lange abgelaufen
Sera Stäbchentest (für grobe Übersicht) neu: NO3 ca. 20
JBL Pro: NO3 18
Salifert NO3 Neu (gerade gekauft) bis 05.2021 haltbar: NO3 0-2.

Grüsse
Stefan
Stefan.A
Posts: 17
Joined: 15 Aug 2018 20:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Erwin » 14 Nov 2019 14:23
Hallo Stefan,

Ich vertraue dem Salifert test. Aber zur Sicherheit der Hinweis, dass der auch wirklich mit nur 1ml Testwasser durchgeführt wird.

MfG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1633
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Röhrmoos
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 14 Nov 2019 14:24
Moin Stefan,

ja ein solches Gerät reicht aus. Dir geht es ja nicht um eine Genauigkeit auf 1µS/cm, sondern eher um eine Idee ob es 0-5µS/cm sind oder was anderes.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2524
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
Postby Stefan.A » 14 Nov 2019 16:25
Hallo Erwin und Bene,

@Erwin, ja das war schon 1mm :D Darauf habe ich schon geschaut ;)

@Bene, richtig, ich einfach zur schnellen Kontrolle. Ich habe in einem Behälter 2 Markierungen für jeweils Osmose und Leitungswasser. Normalerweise sollte es immer gleich sein, aber sollte etwas am Leitungswasser ändern, würde ich es mit diesem gerät sicher schnell erkennen.

Vielen Dank euch allen :)

Gruss
Stefan
Stefan.A
Posts: 17
Joined: 15 Aug 2018 20:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Erwin » 14 Nov 2019 18:04
Stefan.A wrote:

Ich habe übrigens den Test gemacht und der neue Tröpfchentest zeigt etwas zwischen 0 und 2 an. Sehr schwer zu erkennen.
Grüsse
Stefan


Das ist jammern auf höchstem Niveau.


MfG Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1633
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Röhrmoos
Feedback: 0 (0%)
Postby Stefan.A » 14 Nov 2019 18:23
Erwin wrote:
IMG_20191114_175409.jpg
Stefan.A wrote:

Ich habe übrigens den Test gemacht und der neue Tröpfchentest zeigt etwas zwischen 0 und 2 an. Sehr schwer zu erkennen.
Grüsse
Stefan


Das ist jammern auf höchstem Niveau.


MfG Erwin


:lol: :lol: Ja das stimmt schon. Mit 0-2 kann ich gut leben. Evt. war es auch 0, da ich bei Kunstlicht geschaut habe und das Licht noch etwas verfälschen könnte ;). Selbst wenn es 2 ist, passt das für meine Zwecke.
Stefan.A
Posts: 17
Joined: 15 Aug 2018 20:17
Feedback: 0 (0%)
12 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Osmoseanlage: Membrane kaputt?
by m4ze » 28 May 2014 15:09
2 726 by m4ze View the latest post
28 May 2014 16:06
Gebrauchte Osmoseanlage: Welche Membrane und Filter?
Attachment(s) by bunterharlekin » 18 Jan 2015 14:16
3 451 by jgottwald View the latest post
19 Jan 2015 06:13
Osmoseanlage nach 3/4 Jahr schon defekt?
by Tiegars » 07 Sep 2012 09:25
3 472 by jgottwald View the latest post
07 Sep 2012 18:54
Osmose Membrane reinigen?
by Thomas W » 31 Oct 2009 16:59
27 3963 by ThomasD View the latest post
05 Nov 2009 17:16
Inline-Diffusor JBL: Membrane reinigen oder ersetzen?
by THZ » 23 Apr 2017 12:30
2 1064 by THZ View the latest post
23 Apr 2017 12:37

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 18 guests