Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby Sanaga » 03 Sep 2012 16:35
Hallo,
leider ist mein Druckminderer defekt :shock: ? Das Magnetventil läßt sich nicht drehen :? :? . Der Druck steht auf 0 bar. Gibt es die Möglichkeit dies zu reparieren? Von Technik verstehe ich nur sehr wenig. Falls Ihr Tips für mich habt bitte ich um ausführliche Beschreibung, damit ich es verstehen kann. :putzen:
Ich habe es schon mehr als 1 Jahr in Nutzung, jedoch war die Einstellung der Blasen nie leicht (hat sich oft verstellt), zu Anfang lief es aber nach ein paar Tagen hin- und herstellen, problemlos. Zur Zeit muß ich ständig daran rumstellen, da die Blasenanzahl sich oft verändert (mal werden es mehr Blasen, manschmal gar keine mehr).
Von zwei Einzelhändlern wurde mir mitgeteilt, das Reparaturen nicht gemacht würden, sondern ich mir ein neues Magnetventil kaufen müsse, dies kostet jedoch über 80,00 Euro (eingebaut ist es damit auch noch nicht). Versteh ich überhaupt nichit wieso das Teil fast soviel kostet wie ein Druckminderer (ich glaulbe der Preis ist ähnlich).
Ich habe den Druckminderer gebraucht gekauft, kann jedoch keinen Fiirmennamen finden. Eine Nachtabchaltung ist vorhanden.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ich das Ding schnell wieder funktionieren würde und ich nicht viel Geld ausgeben muß..
Danke
Nicola
Sanaga
Posts: 86
Joined: 26 Nov 2010 23:29
Feedback: 2 (100%)
Postby J2K » 03 Sep 2012 17:14
Hi Nicola,

sicher dass du nicht das Nadelventil meinst? Ein Magnetventil wird elektrisch angesteuert und sitzt hinter dem Druckminderer.

Mach am besten mal ein Bild und zeichne an was sich nicht drehen lässt.
Grüße

Jendrik
User avatar
J2K
Posts: 617
Joined: 17 Feb 2010 17:52
Feedback: 10 (100%)
Postby Sanaga » 03 Sep 2012 17:39
Hallo Jandrik,
oh entschuldigung, natürlich meine ich das Nadelventil. Ich habe den Begriff leider verwechselt.
Grüße
Nicola
Sanaga
Posts: 86
Joined: 26 Nov 2010 23:29
Feedback: 2 (100%)
Postby J2K » 03 Sep 2012 18:31
Hast du an der Stellschraube für das Nadelventil eine Mutter?
Hast du das Ventil an der Flasche richtig aufgedreht? Normaler weise regelt man den Arbeitsdruck am Druckminderer auf ca. 1bar runter und stellt den Rest dann am Nadelventil ein.

Mach am besten Bilder und komm kurz nach 20 Uhr in den Chat
Grüße

Jendrik
User avatar
J2K
Posts: 617
Joined: 17 Feb 2010 17:52
Feedback: 10 (100%)
Postby Erwin » 03 Sep 2012 18:38
Hallo ihr beiden,

anhand der Beschreibung vermute ich eine sich leerende oder bereits leere CO2-Flasche und ein zu festes anziehen des Nadelventils. :wink:

Lg
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1588
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Röhrmoos
Feedback: 0 (0%)
Postby Sanaga » 03 Sep 2012 18:46
Hallo Jendrik,
danke ich werde in den Chat kommen, vermutlich etwas später.

Erwin
Die Flasche ist nicht leer. Die Anzeige zeigt noch immer 60 bar an (2kg Flasche). Das Nadelventil sitzt fest, ich kann es nicht drehen.

LG
Nicola / Sanaga
Sanaga
Posts: 86
Joined: 26 Nov 2010 23:29
Feedback: 2 (100%)
Postby Sanaga » 03 Sep 2012 20:36
Hallo Ihr Lieben,
vielen Dank Euch allen. Danke für die super Hilfe im Chat. Das Problem ist gelöst!!
Juchhhhhhhhhhhhuuuuuuuuuuuu bin ich froh

Liebe Grüße
Nicola
Sanaga
Posts: 86
Joined: 26 Nov 2010 23:29
Feedback: 2 (100%)
Postby tobischo08 » 04 Sep 2012 06:04
Morgen,
Kannst du erklären was los war, falls noch jemand so ein Problem hat? ;-)

Tobias
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
Postby Sanaga » 04 Sep 2012 08:31
Hallo Tobias,
gern mach ich das. Leider habe ich teilweise die Begriffe verwechselt und glaubte am Druckminderer die Blasenanzahl einzustellen zu können. Wenn ich daran nur wenig drehte sprudelte es stark. Das Nadelventil war voll aulfgedreht! Ich konnte es nichit schließen. Nach vielem googeln und suchen in diversen Foren war ich überzeugt, dass es defekt ist :? .
Eine Zange zur Hilfe genommen und das Nadelventil ließ sich wieder drehen ( das habe ich zuvor auch versucht aber nicht geschafft ). :gdance:
Da das Nadelventil voll aufgedreht war glaubte ich am Druckminderer die Blasen einstellen zu müssen und habe dies leider verwechselt.

Ich hoffe ein Mod. kann die Überschrift von Magnetventil in Nadelventil ändern? Ich werde mal fragen.....

Grüße
Nicola :bier:

Edit Mod-Team: Überschrift geändert :-)
Sanaga
Posts: 86
Joined: 26 Nov 2010 23:29
Feedback: 2 (100%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
CO2 Nadelventil lässt sich nicht richtig einstellen
Attachment(s) by Waterdragon » 12 Apr 2019 19:25
15 633 by Waterdragon View the latest post
14 Apr 2019 14:12
Vollentsalzer lässt sich nicht regenerieren ...
Attachment(s) by XotoXJean » 04 Aug 2014 20:34
47 2295 by Wuestenrose View the latest post
15 Aug 2014 19:51
Co2 gehalt lässt sich einfach nicht steigern
by Kubikfranz » 06 Dec 2018 18:16
12 567 by Wuestenrose View the latest post
07 Dec 2018 16:45
Hilfee !!!! Kann die Volle CO2 Flasche nicht öffnen
by zekikoc » 22 Jan 2013 08:49
5 1869 by zekikoc View the latest post
27 Jan 2013 10:33
Co2 löst sich nicht
Attachment(s) by Datensatz » 06 Jul 2017 19:52
4 865 by dr.rakete View the latest post
07 Jul 2017 07:54

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 11 guests