Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby omr » 11 Dec 2016 16:41
Moin,

eigentlich läuft mein Becken rund, aber die Menge des entstehenden Filterschlamms finde ich nicht mehr normal.

Becken: 450l, stark bepflanzt, Boden zu 95% bedeckt, Standzeit 1,5 Jahre
Beleuchtung: 18000lm LED (40lm/l), insges. 10h, unterbrochen durch Mittagspause 3h
CO2: Druckgas, 20mg/l, nachts abgeschaltet
Belüftung: Becken nachts belüftet
Filter: 2x JBL 1501e, jeweils ein Korb bestückt mit mittlerem Schaumstoff, darunter einer mit Cermec (Keramikröhrchen, mechanisches Filtermaterial - nicht Siporax-artig).
Wasserwechsel: 1x wöchentlich 25% Osmosewasser, mit Diskus Mineralien auf GH 4 eingestellt
Düngung: K auf 6mg/l im Wechselwasser, zusätzlich 3x 1ml Profito täglich per Dosierpumpe

Ergibt:
GH 4
KH 2
Mg 7mg/l
K 5mg/l
Fe 0,05 mg/l
NO3 15mg/l (aus Fütterung)
PO4 0,5mg/l (aus Fütterung)

Werte mit Fotometer bestimmt.

Kiesbodengrund, kaum Algen, kein sichtbarer Mulm im Becken

Besatz (Südamerika und Südostasien gemischt)
7 Mosaikfadenfische (2m/5w)
12 Metallpanzerwelse
5 Rüsselbarben
20 Rotkopfsalmler
ein Stamm Ringelhandgarnelen (Macrobrachium peguensis)

Fütterung (täglich):
- Stück Gurke
- morgens zwei Fingerspitzen voll Flockenfullter - ist in 2min weg
- eine Spirulinatablette an die Scheibe, primär für die Rüsselbarben, eine Welstablette
- abends Artemien (lebend), aus ca. 1/4 Teelöffel Cysten

Num zum "Problem" - dem Filterschlamm. Ich habe heute - nach zwei Monaten Standzeit - wieder einen der beiden Filter "gereinigt". Die Schaumstoffmatte war vollkommen dicht, Ausleeren des Filterinhalts brachte ca. 1l Schlamm, rot-braun zu Tage.

Ist das normal? Füttere ich zuviel, oder kann das eine Ausfällung sein?

33094

Viele Grüße,
Olli
Viele Grüße,
Olli
Last edited by omr on 11 Dec 2016 17:04, edited 2 times in total.
User avatar
omr
Posts: 207
Joined: 11 Apr 2015 11:52
Location: Kiel
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 11 Dec 2016 16:49
Hi,
das ist normal.
Gruß Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 2980
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Erwin » 11 Dec 2016 16:57
Hallo Olli,

die Artemia sinds vermutlich.
Und mit Eisenoxid gefärbtes Trockenfutter.

LG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1583
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Röhrmoos
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 11 Dec 2016 17:06
Hallo Olli,

omr wrote:
Kiesbodengrund, kaum Algen, kein sichtbarer Mlum im Becken


dann ist doch der "Abfall" genau da, wo er sich sammeln soll, im Filter. Und wenn der Flterschlamm dann noch wie frische Komposterde duftet, ist alles OK. (Mein Filterschlamm ist nur schwarz.)

Nach deiner Beschreibung und Foto läuft dein doch recht großes Becken rund, was willst du da noch mehr ? !
Freu dich ! :thumbs: :grow:

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:110 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. T5 2x 28W + 1400 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1094
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby omr » 11 Dec 2016 19:18
Moin,

ja riecht nach Kompost bzw. Waldboden. Mich hat nur die Menge erstaunt.

Aber dann ist das ja im Rahmen.

Vielen Dank, :tnx:
Olli
Viele Grüße,
Olli
User avatar
omr
Posts: 207
Joined: 11 Apr 2015 11:52
Location: Kiel
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 12 Dec 2016 07:42
Hallo zusammen,

ich schildere einfach mal nur., weil ich solche Mengen nicht bestätigen kann. Es kommt dann wohl auf die Bedingungen an. Bei mir Sand, ungedüngt, nur übers Wasser gedüngt, allerdings Phosphatstoßdüngung mit der Intention PO4 idR. n.n. zu haben, gering- bis ungefiltert. Und da hatte ich nicht einen Fall bei dem es zu nennenswerter Schlammbildung kam. Das sehe ich mir in verschiedenen Varianten inzwischen schon an die 20 Jahre lang an.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 6999
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby omr » 12 Dec 2016 17:46
Hallo Nik

eine Ausfällung von Eisen wird es ja bei 3ml/Tag Profito wohl nicht nur sein, ich werde mal die Artemienmenge weiter reduzieren und NO3/PO4 im Auge behalten.

Viele Grüße,
Olli
Viele Grüße,
Olli
User avatar
omr
Posts: 207
Joined: 11 Apr 2015 11:52
Location: Kiel
Feedback: 0 (0%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Seachem Purigen wird schnell braun
Attachment(s) by gerdl » 02 Jul 2018 13:03
3 404 by Carlhigh View the latest post
02 Jul 2018 14:03
Purigen nach Regeneration immer noch braun
by TLO » 07 Oct 2015 15:57
7 728 by Kippendreher View the latest post
20 Dec 2016 17:38

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests