Antworten
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Jessy1984 » 31 Dez 2017 11:26
Hallo ihr Lieben,

ich betreibe mein 54L-Becken mir 2x12 W Eheim Classic LEDs.

Was haltet ihr von denen?
Habt ihr auch solche? Hab irgendwie das Gefühl, dass sie evtl. algenfördernd sind?
Oder auch nicht so hell.

Hab noch 1 Becken mit 2x30W Eheim Power LED. Das macht schon was her ^^

Überlege schon zu wechseln (nur die Dinger sind sooo teuer), aber super!
Würde dann 1x 16W PLants + 1x 16W daylight nehmen.

Oder was für Beleuchtung habt ihr bei 60cm-Becken?
LG
Jessy
Jessy1984
Beiträge: 236
Registriert: 16 Jul 2016 14:17
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon eheimliger » 31 Dez 2017 12:41
Hallo Jessy,
habe deinen anderen Thread gelesen, und daher kann
ich Dir nur sagen das ich nur Beleuchtung ohne CE-zeichen habe und kann das daher hier nicht posten.
Dann habe ich noch eine Twinstar 60ES, ob die CE hat weiß ich nicht, denke aber schon.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 918
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 31 Dez 2017 12:44
Mahlzeit…

eheimliger hat geschrieben:Dann habe ich noch eine Twinstar 60ES, ob die CE hat weiß ich nicht, denke aber schon.

Da braucht auch nur das Netzteil die Kennzeichnung, der Leuchtenkörper nicht.


Grüße
Robert
结局很近。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5508
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Jessy1984 » 31 Dez 2017 15:36
Hallo ihr Beiden :-)
danke für eure Antworten.
Ich mein bei den Classics eher so die Lichtausbeute .

Wie gesagt...ich bin sehr vorsichtig. Diese Prüfberichte und Tests sind nicht um sonst und für die Firmen sehr teuer .sie stehen für Sicherheit.
Die Cheinesen bauen es nur rein optisch total gleich nach..es sind aber meist billigere Kabel drin, die nicht soviel abkönnen oder schon überlastet sind (hab nen Fachmann zuhause). tests haben die natürlich auch nich ^^


LG
Jessy
Jessy1984
Beiträge: 236
Registriert: 16 Jul 2016 14:17
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon eheimliger » 31 Dez 2017 15:42
Hallo Jessy,
in welchen Leuchten sind denn zu dünne oder überlastete Kabel verbaut, habe ich noch nie gehört oder davon gelesen, und ich lese viel, natürlich nicht alles :flirt:
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 918
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 31 Dez 2017 16:03
Mahlzeit…

Jessy1984 hat geschrieben:Diese Prüfberichte und Tests sind nicht um sonst und für die Firmen sehr teuer .sie stehen für Sicherheit.

Nö.

Das CE-Zeichen steht lediglich dafür, daß der Hersteller der Meinung ist, sein Gerät hielte sich an die Niederspannungsrichtlinie, mehr nicht. Und kosten tut es den Hersteller auch nur die Farbe für's Bepinseln :D

Ich verstehe nach wie vor nicht, warum das für Dich so wichtig ist. Pinsle halt selber eins drauf, fertich :cool:

es sind aber meist billigere Kabel drin, die nicht soviel abkönnen oder schon überlastet sind (hab nen Fachmann zuhause).

Hast Du auch mal ein konkretes Beispiel aus dem Aquaristikbereich für diese Aussage oder ist das einfach nur so dahergeplappert?


Grüße
Robert
结局很近。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5508
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Ausflussdruck Eheim classic 250
von TomDK » 05 Sep 2015 16:34
4 333 von TomDK Neuester Beitrag
06 Sep 2015 13:59
Eheim Classic 2213 durchfluss Problem
von selimbaba67 » 12 Feb 2012 21:49
5 663 von selimbaba67 Neuester Beitrag
13 Feb 2012 22:58
Wie den Eheim Classic 150 / 2211 richtig befüllen ?
von FlorianW. » 27 Dez 2015 19:03
7 1215 von FlorianW. Neuester Beitrag
29 Dez 2015 22:02
Erfahrungen mit EHEIM INTERFACE
von yoda » 22 Nov 2012 22:18
1 467 von christopher Neuester Beitrag
17 Dez 2012 10:20
Erfahrungen mit dem Eheim miniUP - Todesfälle bei Fischen
von Tim Smdhf » 14 Dez 2015 21:14
4 389 von Tim Smdhf Neuester Beitrag
15 Dez 2015 08:43

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste