Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby Kora » 25 Jul 2010 12:35
Hallo!

Ich brauche einen stärkeren Außenfilter und dieser wird die Schlauchgröße 16 mm haben.
Der jetztige hat 12 mm, und es ist ein CO2-Außenreaktor direkt dahinter geschaltet.

Nun meine Frage:
Kann ich den Reaktor behalten und per Bypass und Reduzierstücken an den neuen Filter anschließen?

Oder sollte ich mir besser einen Reaktor mit passenden Anschlüssen (auch noch) kaufen?

Und was ich mich frage: Schluckt der Bypass (durch den 90° Knick der Hauptströhmung) mehr oder weniger Ströhmungsenergie als einen Reaktor ein Reihe geschaltet?

Ratet mir, bitte!
Gruß, Kora
User avatar
Kora
Posts: 264
Joined: 13 Jul 2007 06:09
Feedback: 0 (0%)
Postby kurt » 25 Jul 2010 13:28
Hallo Kora,

der Bypass verringert die Durchflussmenge, du musst ja die Hauptleitung Drosseln damit er funktioniert.
Passe die Anschlüsse an und lasse erst mal alles wie vorher, die Pumpe bringt ja mehr Leistung, vielleicht reicht es ja ?
Die genaue Durchflussmenge bzw. Unterschiede kannst du ja am Auslauf messen ( auslitern).
Jede Verengung, Bögen, Verstopfung, Filtermaterial, Diffusor usw. vermindert den Durchfluss…
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2523
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Kora » 25 Jul 2010 13:36
Danke, Kurt, wenn du meinst das geht so (auf kleineren Schlauchdurchmesser reduzieren vorm Reaktor), dann will ich es so machen, einfacher und billiger bekomme ich das sonst nicht.
Am Reaktor Auslauf dann den kleinen Durchmesser beibehalten oder wieder vergrößern?
Gruß, Kora
User avatar
Kora
Posts: 264
Joined: 13 Jul 2007 06:09
Feedback: 0 (0%)
Postby kurt » 25 Jul 2010 13:54
Hallo Kora,

Kora wrote:Am Reaktor Auslauf dann den kleinen Durchmesser beibehalten oder wieder vergrößern?

wenn am Ende reduzieren(also Aquarienauslauf),ich weis ja nicht wie stark deine Strömung zum Umwälzen des Wassers sein soll.
Uiii….vergessen,
nehme den großen Schlauchdurchmesser, dann den CO2-Reaktor einpassen.
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2523
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Kora » 25 Jul 2010 21:15
Hallo Kurt,

dann werde ich es zumindest so versuchen, und zwei Reduktionkupplungen anschaffen, eine für vor und eine für hinter dem Reaktor.

Danke sehr!
Gruß, Kora
User avatar
Kora
Posts: 264
Joined: 13 Jul 2007 06:09
Feedback: 0 (0%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Filter und Förderpumpe in Reihe
Attachment(s) by papazelda » 31 Jan 2010 19:12
6 1451 by Roger View the latest post
03 Feb 2010 23:53
1:1 Osmose in Planung - Alte Osmose in Reihe schalten?
by NorthScapeSL » 30 Sep 2019 15:18
4 389 by NorthScapeSL View the latest post
01 Oct 2019 09:11
Co2 Reaktor Eigenbau: Reaktor zieht Luft
by Godzilla » 05 Dec 2017 10:45
18 1454 by Godzilla View the latest post
12 Dec 2017 08:53
Vollentsalzer im Bypass!
by sylvio.braun » 26 May 2013 17:05
6 599 by Grobi View the latest post
28 May 2013 18:29
Düngerzufuhr über Bypass?!
Attachment(s) by thomas2805 » 10 Jul 2012 21:04
24 2336 by Boiled_Frog View the latest post
19 Jul 2012 16:41

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot], muffin and 11 guests