Post Reply
32 posts • Page 1 of 3
Postby Pri3st94 » 14 Oct 2012 02:05
Guten Tag,

ich habe mir gestern einen 30L Nanocube zugelegt und stehe nun vor dem Problem des Bodengrundes.
Ich hatte einerseits überlegt, den Dennerle Quartzkies (1-2 mm Körnung) zu nehmen, mit Tropica Nährboden oder ein Soil (wenn man das so nennt). Ich habe mich nun für das Soil (entschuldigt bitte den Ausdruck, sofern mane s anders nennt) entschieden (außer ihr haltet von dem anderen Vorschlag mehr) und suche da ein passendes.
Es sollte relativ fein sein, 1-2mm Körnung, und schwarz. Ich möchte in dem Becken später Hemianthus Cuba und Eleocharis halten. Für diese Pflanzen und Fische sollte das Soil bitte passen. Der Preis ist mir egal. Dünger, Belichtung, usw. steht hier nicht zur Debatte, es geht mir lediglich um den Bodengrund! :)

Geplanter Fischbesatz: Zwergbärbling/ Zwerggarnelen und gestreifter Ohrgitter-Harnischwels

Mit freundlichen Grüßen

Fabian
Pri3st94
Posts: 30
Joined: 20 Sep 2012 23:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Gabriela » 14 Oct 2012 16:42
Hallo Fabian,
Soil in schwarz direkt gibt es glaube ich momentan nicht. Aber Ada, Borneo oder wie sie alle heißen - es gibt noch mehr, sind alle sehr dunkel. Schau doch mal im Shop nach, dort wirst Du sicherlich was finden.
Persönlich neige ich zu ADA da all meine Becken mit ADA hervorragend laufen und auch Kleine hochkommen, auch Taiwaner, obwohl ich eigentlich Anfänger - in der Garnelenhaltung bin.
Da ADA vorgedüngt ist eignet er sich hervorragend für Pflanzen - einziger Nachteil, eine sehr lange Einlaufzeit bis zu 8 Wochen und mehreren WW ist völlig normal und es kann sogar mehr werden. Jedenfalls bei mir.
Aber Du wirst sicherlich noch mehr Tips von Anderen erhalten die längere Erfahrungen haben mit Soil.
Hatte übrigens vorher normalen Kies und auch Dennerle Kies in Gebrauch, leider waren die nicht mein Ding, soll heißen, keine Babys die hoch kamen, Algen usw. . Das letze Becken ist geräumt und wartet auf Neueinrichtung. LG
Gabriela
Posts: 35
Joined: 12 Feb 2012 21:07
Feedback: 0 (0%)
Postby Pri3st94 » 14 Oct 2012 18:36
Hallo,
danke für die Antwort. Ich habe nun vor mir das feine Aqua Soil - New Amazonia Powder zu holen (1mm Körnung). Und wollte im vorderen Bereich des Beckens Sand benutzen. Nun ist meine Frage: Soll ich unter das Soil noch diesen "Pulvernähboden" geben und kann ich Düngekuglen in das Soil als unterstützung geben? Muss man das Soil vor dem Gebrauch waschen, oder kann man es direkt ins Becken geben?
Hat jmd. Erfahrung mit dem Oliver Knott Nature Soil und dem Borneo Wild Soil ? Würde mich freuen, wenn sich noch ein paar Nutzer zu ihren Erfahrungen äußern würden.

Mit freundlichen Grüßen

Fabian
Pri3st94
Posts: 30
Joined: 20 Sep 2012 23:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Stoner » 14 Oct 2012 20:04
HI.

Ich verwende in meinem 33 Liter Becken auch Soil und zwar das ada amazonia.
Jedoch nicht das Powder sondern das normale mit Ca. 3mm Körnung die einlaufphase war
von den Werten her sehr schwankend und ich hatte vorher noch nie einen messbaren nitritanstieg beim einfahren, mit soil war dieser schon heftig... Aber die Pflanzen wachsen
super. Habe auch eleocgaris und hcc drin.
Wenn du das Soil unterfüttern willst solltest du es mit Ada-Powersand oder Bims machen.
Ein waschen ist nicht nötig. Soil rein, hardscape rein, brfeuchten, bepflanzen, fluten, fertig.
Düngekugeln sind bei deiner Pflanzenwahl kein muss. ;-)
Verbessert mich wenn ich mist erzähle. gg

Gruss Jürgen
Falls ich es vergessen sollte
Gruss Jürgen
User avatar
Stoner
Posts: 88
Joined: 18 Mar 2012 16:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Pri3st94 » 14 Oct 2012 21:21
Gibts kein Soil, wo man diese starken Schwankungen umgehen kann? Ich habe Angst, dass ich nach 4 Wochen denke, es wäre eingelaufen, setze dann Garnelen rein und die sterben mir dann. Das wäre eine Katastrophe. Diese Spezailsand ist mir zu teuer, bräuchte da eine günstigere Methode.

Mit freundlichen Grüßen
Fabian
Pri3st94
Posts: 30
Joined: 20 Sep 2012 23:12
Feedback: 0 (0%)
Postby tc409 » 15 Oct 2012 12:33
Hallo Fabian,

das Soil von Oliver Knott (Nature Soil, glaube ich) ist nicht vorgedüngt und verusacht keine solche Schwankungen. Ich verwende es und Red Bee Nachwuchs kommt ebenfalls hoch.
Gruß, Alexander
tc409
Posts: 12
Joined: 20 Feb 2012 12:32
Location: Berlin
Feedback: 0 (0%)
Postby tobischo08 » 15 Oct 2012 12:53
Hallo,
Ich für meinen Fall würde nur noch den powder benützen, da ich finde das der besser zum einpflanzen geeignet ist.

Tobias
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
Postby flashmaster » 15 Oct 2012 14:50
Hy Fabian

die Soils liegen alle im Preis recht nahe beieinander , also ist die Auswahl mehr eine Geschmackssache :)
unterfüttern kannst du z.B. auch mit Basaltsand , da dieser sehr schwer ist und fein , hast du normal keine Probleme das er großartig nach oben kommt
Wenn du das Amazonia verwenden möchtest , dann fahre das Becken einfach länger wie 4 Wochen ein, so 6-8 Wochen ,
ich habe mein Taiwanerbecken 8 Wochen lang eingefahren und dannach besetzt , dann bist du auf der sicheren Seite.
das Problem sind da weniger die "schwankenden Werte" , die hat man nur die ersten 1-2 Wochen durch die recht hohe Nährstoffabgabe und die daraus resultierenden häufigen Wasserwechsel die man machen sollte, und so extrem ist das auch nicht .
das eigendliche Prob beim Amazonia oder auch den anderen vorgedüngten Soils , ist die rel. starke Abgabe von Ammonium die erste Zeit , was die Garnelen nicht vertragen .
Wenn du das umgehen willst , mußt du halt ungedüngtes Soil nehmen , wie das Nature Soil von Oliver Knott , Red Bee Sand von Shirakura o.ä.
da kannst du Problemlos und recht schnell besetzten da Garnelen nicht so Nitrit empfindlich sind wie Fische , wobei ich trotzdem die normale Einfahrzeit einhalten würde.
Lg Bryan
immer auf der suche nach seltenen und/oder schwer zu kultivierenden Wasserpflanzen

Image
User avatar
flashmaster
Posts: 878
Joined: 13 Jul 2010 21:56
Feedback: 100 (100%)
Postby Pri3st94 » 16 Oct 2012 19:27
Danke :) Die Antwort hat mir sehr weitergeholfen!

MfG
Fabian
Pri3st94
Posts: 30
Joined: 20 Sep 2012 23:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Waldheini » 01 Nov 2012 21:27
Hallo,

ich habe mir auch die Frage gestellt welches Soil ich für mein nächstes Becken verwenden werde (GG Mini L). Ich bin bisher auch vom Nature Soil relativ überzeugt. Aber mich verwundert, dass hier alle meinen es wäre nicht vorgedüngt. Dabei kann man eigtl. fast überall lesen, dass es die Pflanzen mit Nährstoffen versorgt :?
Ich hoffe nur, dass nicht zu viel Ammonium (wie beim Aqua Soil) drin ist - es sollen ja relativ schnell ein paar Garnelen mit einziehen.
Hat jemand zufälligerweise das Soil und hat Ammonium getestet in den ersten Wochen?

Ansonsten müsste ich ja z.B. den Red Bee Sand verwenden. Der ist 100% ungedüngt, kann man auch lesen. Es wäre wirklich interessant, ob das Nature Soil in den ersten Wochen garnelenfreundlich ist.

mfg Lukas
Waldheini
Posts: 224
Joined: 21 Oct 2012 16:31
Feedback: 5 (100%)
Postby lordc » 01 Nov 2012 21:44
Es gibt denitrifizierende Starterbakterien für wenig Geld, nach 2 Wochen war mein Nitritpeak durch und ich hätte theoretisch Garnelen einsetzen können, warten würde ich trotzdem immer etwas länger bis das Becken auch von den Pflanzen etc stabil läuft
Meeresbiologe in the Making
Grüße Cyril


Meine Aktuellen Becken:
http://www.flowgrow.de/aquariengestaltung/auf-gehts-mein-erstes-scape-im-60l-cube-t21333.html
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/la-vallee-30l-cube-mein-zweites-t24615.html
User avatar
lordc
Posts: 566
Joined: 26 Dec 2011 20:02
Feedback: 6 (100%)
Postby Waldheini » 01 Nov 2012 21:51
Mit dem Nature Soil? Hört sich ja gut an. Da ich wohl wieder mit inVitros bepflanzen werde, werden die Pflanzen ziemlich schnell Gas geben. Aber trotzdem sollte man vielleicht nicht unbedingt gleich am Anfang Tiere einsetzen. Die Wasserwerte schwanken ja schon recht stark, was bestimmt stressig für die Bewohner wäre :-/
Waldheini
Posts: 224
Joined: 21 Oct 2012 16:31
Feedback: 5 (100%)
Postby lordc » 01 Nov 2012 21:53
Mit ADA Amazonia und nur InVitro Pflanzen :thumbs:

Es kommt auch auf die Garnelen an, bei Red Bees & weiteren Hochzucht Arten muss man immer gucken, da diese sensibler sind als Red Fire, White Pearl etc.
Meeresbiologe in the Making
Grüße Cyril


Meine Aktuellen Becken:
http://www.flowgrow.de/aquariengestaltung/auf-gehts-mein-erstes-scape-im-60l-cube-t21333.html
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/la-vallee-30l-cube-mein-zweites-t24615.html
User avatar
lordc
Posts: 566
Joined: 26 Dec 2011 20:02
Feedback: 6 (100%)
Postby flashmaster » 05 Nov 2012 10:10
Hy Lukas

ich habe bei mir in meinem Großen das Nature Soil auf eingefahrenen Bodengrund eingebracht , deswegen kann ich zum Nitrit keine Angabe mache , Ammoniumanstieg konnte ich auch keinen messen , aber auch keinen Anstieg von Nitrat , Phosphat o.ä.
deswegen gehe ich nach wie vor davon aus , das es ungedüngt ist , sonst hätten sich die Werte erkennbar ändern müssen .
Lg Bryan
immer auf der suche nach seltenen und/oder schwer zu kultivierenden Wasserpflanzen

Image
User avatar
flashmaster
Posts: 878
Joined: 13 Jul 2010 21:56
Feedback: 100 (100%)
Postby Waldheini » 05 Nov 2012 16:57
Hallo,

@flashmaster: wenn das stimmt, dann bin ich aber ziemlich von dem Soil enttäuscht. Ich denke zwar nicht, dass Oliver seine Kunden beschwindelt, aber scheinbar ist das Soil dann eher etwas für die breite Masse der ''Normaloaquarianer'', die nix mit Makronährstoffen anfangen können :nosmile:
Es macht es zwar ein wenig leichter die Nährstoffe im einlaufenden Becken zu kontrollieren, allerdings würde ich von einem Soil, das 10-15€ teurer (in der größten VE) ist als z.B. Aqua Soil schon mehr erwarten. Da macht 1l mehr auch keinen Unterschied. Und nur um die Wasserhärte zu senken, kaufe ich mir sowas garantiert nicht. Bei mir kommt das Wasser mit ner von Kh 3 und Gh 8 aus der Leitung...

Ich möchte ja das Produkt nicht als schlecht befinden, überrascht bin ich jedoch schon ganz schön im Moment. Ein paar mehr Erfahrungsberichte wären deswegen auch nicht verkehrt :tnx:

Grüße Lukas
Waldheini
Posts: 224
Joined: 21 Oct 2012 16:31
Feedback: 5 (100%)
32 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
Welches Soil?
by tiesto5 » 23 Apr 2011 17:35
5 1255 by tiesto5 View the latest post
27 Apr 2011 18:11
Welches Soil?
by Renato » 13 Sep 2013 19:24
1 832 by alex1978 View the latest post
13 Sep 2013 19:44
SOIL ?! Aber welches ?!
by ewubuntbarsch » 18 Feb 2017 13:27
0 809 by ewubuntbarsch View the latest post
08 Mar 2017 19:10
Wasser enthärten, welches Soil?
by Daniel_F. » 13 Feb 2010 17:53
7 1239 by Daniel_F. View the latest post
15 Feb 2010 15:41
Welches Soil passt hier am besten?
by Menelaos » 16 Jan 2017 15:40
3 987 by Menelaos View the latest post
31 Jan 2017 15:35

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests