Post Reply
3 posts • Page 1 of 1
Postby Astonish » 26 Jan 2017 01:21
Ihr Experten,

ich plane und organisiere gerade mein neues Diskus-Aquarium; ein Juwel Vision 450 wird es sein. Als Bodengrund werde ich einen hell-beigen Sand mit einer Körnung zwischen 0,7-1,2 verwenden. In der Vergangenheit habe ich so manches Mal Dinge wie Terrdrakon versucht, war damit aber nie zufrieden. Ich habe das dann nicht mehr verwendet und bin damit sehr gut gefahren - gerade bei den Echinodoren und ähnlich starken Wurzelzehrern. Zwischendurch habe ich den Pflanzen immer mal eine oder zwei von Dennerles Kugeln gegönnt, was das Wachstum jeweils gut beeinflusst hat.

An dieser direkten Wurzeldüngung möchte ich festhalten, bin nun aber etwas unentschlossen: Soll ich zur Neueinrichtung auf die altbewährten Kugeln, auf Kremsers Kugeln oder auf die Root Sticks von Easy Life zurückgreifen? Was würdet Ihr mir raten?

Herzlichen Dank
Tobias
Astonish
Posts: 1
Joined: 16 Jan 2009 23:58
Feedback: 0 (0%)
Postby Audowagen » 26 Jan 2017 05:42
Moin,

wir verwenden seit längerem Düngestäbchen für Zimmerpflanzen aus dem Baumarkt. 20Stck/1,99€. Irgendwo hier im Forum sind wir darüber gestolpert und haben nach kurzer Skepsis Versuche gestartet. Ich gebe an große Echis 1 ganzen Stick tief an die Wurzeln, zeitlich so rein nach Gefühl. Kleinere Pflanzen 1/4 o. 1/2
Produkte aus dem Aquaristikfachhandel haben wir auch genommen, aber die Preisersparnis ist unfassbar hoch. Grade Bodendünge(dinger) finde ich einfach zu teuer.
Ich achte darauf, daß ich aus Versehen herausgezogene Stäbchen entferne. Probleme haben wir nicht bekommen, keine Algen o.ä. nur schöne Pflanzen

Wir haben ein 864L Becken mit vielen Pflanzen, einigen Fischen und 24°, ob es auch für dein Becken zu empfehlen wäre, weiß hier sicher auch wer. :smile:

Die anderen Produkte empfand ich auch nicht als nachteilig, nur als zu teuer.

VG Madlen
Grüße von Stefan&Madlen
Audowagen
Posts: 204
Joined: 01 Jan 2016 16:37
Feedback: 21 (100%)
Postby Rio-Negro » 26 Jan 2017 06:44
Hallo,

ich verwende in meinem 450l Becken auch Düngerstäbchen für Topfpflanzen. Ich gebe jedoch immer nur alle 8 Wochen etwa 4-5 im ganzen Becken, da diese doch erhebliche Mengen an Carbamit N und P freisetzen.
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 451
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
3 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Alternative zu ADA Aquasoil ?
by oliver91 » 30 Mar 2011 11:20
1 1762 by Jan1985 View the latest post
30 Mar 2011 11:30
## ADA Bacter 100 - Alternative ?
by About100 » 04 May 2015 11:54
3 1421 by About100 View the latest post
04 May 2015 15:13
Gibt es eine Alternative zum ADA Bodengrund?
by Henning » 04 Jan 2009 17:36
24 4474 by Japanolli View the latest post
26 Jul 2010 21:08
Alternative zum ADA = Terragran Tonerden aber günstiger
by Gast » 29 Jun 2010 19:14
19 2713 by Japanolli View the latest post
30 Nov 2010 11:07
Alternative zu Cal Aqua Labs Black Earth Premium?
by Phone » 08 May 2020 10:11
1 195 by Thumper View the latest post
08 May 2020 10:14

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest