Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby nanogarnelie » 16 Mar 2012 16:36
Hallo,

Da ich grad Urlaub hab und immer noch mit der Düngung in meinem Cube herumexperimentiere habe ich mir die Mühe gemacht und seit 4 Tagen PO4 und NO3 gemessen.

Und da versteh ich etwas gar nicht (hab auch mit Algen zu kämpfen):
NO3
14.03. - auf 10mg/l aufgedüngt
15.03. - Messung 1mg/l - wieder auf 10mg/l aufgedüngt
16.03. - Messung 15mg/l :-?

In wie weit speichert der Manado denn Nährstoffe und gibt sie wieder ab? Wenn er Nährstoffe speichert, dann frag ich mich, ob man jemals herausfinden kann, wo der Nährstoffverbrauch für das Becken liegt.

Hatte schon überlegt, auf JBL Sansibar black auszuweichen, weiß aber nicht ob Bodendecker da gut drin wachsen.

Schöne Grüße
Corinna
nanogarnelie
Posts: 149
Joined: 28 Jun 2011 19:11
Location: Halle
Feedback: 0 (0%)
Postby nanogarnelie » 17 Mar 2012 17:09
Hallo,

heutige Messung bei NO3 ergab wieder 15mg/l. Hab gestern nicht gedüngt da ebenfalls schon 15mg/l drin waren. Für mich alles ein großes Fragezeichen. Somit dünge ich heute wieder nicht.

PO4
14.03. - 0,03 aufgedüngt auf 1,0
15.03. - 0,03 aufgedüngt auf 1,0
16.03. - 0,50 aufgedüngt auf 1,0
17.03. - 0,80 aufgedüngt auf 1,0

Versteh ich alles irgendwie nicht!

Schöne Grüße
Corinna
nanogarnelie
Posts: 149
Joined: 28 Jun 2011 19:11
Location: Halle
Feedback: 0 (0%)
Postby HaManFu » 19 Mar 2012 21:54
Servusla Corinna,

da wäre erst mal die Frage, seit wann läufts denn mit Manado und Düngerei?
Aus meinen bisherigen Erfahrungen kann ich bestätigen, das Manado sich im ersten Monat erst einmal wie ein schwarzes Loch verhält. Du kippst rein - und schon ist es weg :D Das kann auch mal 2-3 Monate dauern.

Wenn Du aber weiter so agressiv aufdüngst, kannst Du auch ganz schnell am "break even" vorbeisausen und merkst es erst Tage später. Die Folgen kannst Du Dir dann ausmalen... :pfeifen:

Mein Tip: Warte mal noch mit dem täglichen Stoßdüngen. Düng einfach mit den normalen Dosen für Deine Tankgröße/Zielwerte weiter und schau auf die Pflanzen/Scheiben.
Und spar dir das tägliche Nachmessen. Das endet nur im Tabellen- und Meßwahnsinn und man macht sich selber verrückt.(eigene Erfahrung :irre: )

Prinzipiell würde ich hier auf das "auftauchen" von grünen Punktalgen an den Scheiben achten. Prangt die grüne Plage stellenweise an der Scheibe, bist Du schon über das Gleichgewicht hinaus. Sofern Du noch keine Punktalgen an der Scheibe siehst, kontrollier evtl 1x in der Woche per Messung nach (zur Beruhigung :flirt: das reicht auch :wink: ).

Wenn dann alles mal läuft:
der-weg-zum-optimalen-dungesystem + nach-der-weg-zum-optimalen-dungesystem vom Aram. Besser gehts nicht!! :thumbs:
LG aus Schwabach
Rich

Merke, man braucht für alles einen "guten Vorwand" im Leben. Nicht nur fürs Kinder-in-die-Welt-setzen.
User avatar
HaManFu
Posts: 414
Joined: 18 May 2011 23:38
Feedback: 22 (100%)
Postby nanogarnelie » 20 Mar 2012 08:36
Hallo Rich,

danke für deine Info.
Die Cubes laufen seit einem halben Jahr mit Manado. Mit EL ProFito dünge ich 0,35 täglich auf. Die anderen Dünger, da weiß ich leider nicht wie viel (Easy Life), deshalb wollte ich den Verbrauch ja bestimmen. Hab es auch schon nach der Beschreibung des optimalen Düngesystems versucht. Jedoch kommt es hierbei zu starken Anreicherungen von PO4 und NO3, manchmal sogar kein Verbrauch von NO3. Es stellt sich leider kein Gleichgewicht ein.
Deshalb hatte ich überlegt den Bodengrund auszutauschen. Dachte da an den neuen JBL Sansibar - bin mir aber nicht sicher, wegen der geringen Korngröße und Fäulnis, oder einen anderen Sand (siehe Substrate). Würde mich auch über weitere Empfehlungen freuen. Vor dem Manado hatte ich Dennerle Kies mit Deponit Mix. Der ist dann gefault und alles kam beim Pflanzen nach oben. Irgendwie hab ich mit dem Boden noch nicht wirklich Glück.

Liebe Grüße
Corinna
nanogarnelie
Posts: 149
Joined: 28 Jun 2011 19:11
Location: Halle
Feedback: 0 (0%)
Postby HaManFu » 22 Mar 2012 00:17
Servusla Corinna,

hm, ich würd mal das Ganze reseten. Alles auf "Startwasserwerte" setzen (großen WW), ohne irgendwelches Düngen, 2 Tage warten und dann mal messen. Sind Deine Werte immer noch auf Ausgangswasser oder niedriger oder höher? Mal gugn... :glaskugel:

Bezüglich dem Gleichgewicht muss ma halt ALLES sehen :besserwiss: Das kann man leider nicht unbedingt an einer oder zwei Gründen festmachen. Den Bodengrund würd ich als alleinigen Grund erst einmal gänzlich ausschliessen!!! (Ich vermute mal, dass bei Dir da noch was anderes reinspielt...)
Da würd ich vllt mal nen Hilferuf mit den üblichen Fragebogen im Forum starten, dann hat man die ganzen Parameter mal aufm Schirm. Oder besser vorher mal im Forum über die Suchfunktion vorsondieren.

Fürs erste würd ich dann mal auf halbe Dosierung ProFito der Wochendosis und nur wirklich wöchentlich setzen. NO3+PO4 würd ich dann gaaaanz langsaam wieder starten. Vllt alle 3 Tage in geringen Dosen. Und wöchentlich messen, wenn Du damit weiter machen willst. Ich selber hab das mal 7 Monate gemacht und hatte gehofft, damit ein "Gefühl", bzw. einen Weg zu finden. Das ernüchternde Ergebnis war schlußendlich: Wassertests kosten viel Geld :censored: - Was einen wirklich weiterbringt, ist der Blick auf die Pflanzen und ein sorgsamer Umgang mit dem Füttern. Ich teste inzwischen nur noch sporadisch, z.B. wenn ich meine Vermutungen bezgl. eines Wertes bestätigt haben will oder mir mal wieder einen Gesamtüberblick verschaffen will, wenn was nicht laufen sollte.

Beim Bodengrund kann ich bisher die gleichen wie Du erwähnt hast nur positiv bestätigen :thumbs: Mein "Klaas" läuft mit sogar mit gesiebten Manado. Da ist die Körnung auch Richtung Sand und es fault nix. Den Sanibar hab ich noch nicht ausprobiert, klingt aber auch nicht schlecht. Würd ich in Deinem Fall aber nicht als "Problemlösung" sehen. Ich darf mir demnächst mal Shirakura zulegen für den Umbau des Tanks meiner Frau. Mit Bodenfilterung wird das ein Novum für mich :?
LG aus Schwabach
Rich

Merke, man braucht für alles einen "guten Vorwand" im Leben. Nicht nur fürs Kinder-in-die-Welt-setzen.
User avatar
HaManFu
Posts: 414
Joined: 18 May 2011 23:38
Feedback: 22 (100%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Zusammenhang CO2 Werte und Düngung
by elfische » 08 Apr 2012 09:26
6 522 by elfische View the latest post
13 Apr 2012 15:42

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests