Post Reply
10 posts • Page 1 of 1
Postby Brilli123 » 17 Feb 2010 19:24
hallo,
ich habe eine Frage bezüglich meines Düngers, denn ich kenne mich damit einfach nciht soo gut aus, doch das will ich mit eurer hilfe nun ändern :)
Meine Pflanzen im 160l Aquarium wollen einfach nicht richtig wachsen und mein Phosphatwert liegt bei 0, deshalb will ich Phosphat zu düngen, doch ich weiß nicht mit welchem Dünger. Denn bei einem "makrobasic"dünger ist immer Nitrat dabei und das habe ich genügend.
Hier erstmal meine Wasserwerte:
Nitrat: ca. 15 (länger nicht mehr gemessen, aber bereits im Leitungswasser 19 mg/l)
pH: ca. 7 - 7,5
gH: leider bei 16 - 18
kH: bei ca. 9
Cu: ~0,1 mg/l
Ca: 119mg/l im Leitungswasser enthalten, kann das sein ??
K: im Leitungswasser nur 3,2 mg/l enthalten
Mg: im Leitungswasser 7,8 mg/l enthalten.

Bis jetzt dünge ich mit EasyLife profito. Allerdings möchte ich gerne auf Ferrdrakon umsteigen. Nun weiß ich nicht ob ich evt. noch Ferdrakon K dazudüngen soll,oder ob der Kaliumgehalt (von 3000mg/l pro Liter Dünger) im normalen Ferrdrakon schon reicht. Außerdem würde ich noch Eudrakon P dazudüngen, eben für den Phosphatgehalt. Aber ich will schließlich nichts falsch machen, deshalb wende ich mich lieber nochmal an euch Spezialisten. :D
Ich habe vor kurzem auch neue Pflanzen gekauft, die jetzt plötzlich immer mehr erst gelbe dann braune Spitzen bekommen (es handelt sich um Anubias nana und Sagitaria subulata), ich weiß leider nicht woran das liegt bzw welcher Mangel das ist. Ich hoffe ihr könnt mir helfen..
lg kathi
Liebe Grüße
Katharina :)
Brilli123
Posts: 23
Joined: 17 Feb 2010 19:12
Feedback: 4 (100%)
Postby Roger » 17 Feb 2010 23:19
Hallo Kathi,

schön das Du zu uns gefunden hast. Willkommen!

Meine Pflanzen im 160l Aquarium wollen einfach nicht richtig wachsen und mein Phosphatwert liegt bei 0, deshalb will ich Phosphat zu düngen, doch ich weiß nicht mit welchem Dünger. Denn bei einem "makrobasic"dünger ist immer Nitrat dabei und das habe ich genügend.

Der Entschluß Phosphat aufdüngen zu wollen ist richtig!
Den Makro-Basic gibt es auch in reiner Phosphatausrüstung. Das wäre dann

Makro-Basic-Phosphat

Alternativ geht natürlich auch das Eudrakon P welches die selben Inhaltsstoffe beherbergt, oder Du besorgst Dir

Monokaliumphosphat-Kaliumdihydrogenphosphat (KH2PO4)

und mischst Dir mit dest. Wasser selbst einen Dünger.

gH: leider bei 16 - 18

Ist aus Sicht der Pflanzen nicht weiter schlimm.

Ca: 119mg/l im Leitungswasser enthalten, kann das sein ??

Ja! Passt zur Gh und der Magnesiumangabe.
Allerdings ist Magnesium im Verhältniss sehr gering vertreten und eine leichte Zugabe von Magnesiumsulfat (Bittersalz) beim Wasserwechsel würde die Sache optimieren. :wink:

Bis jetzt dünge ich mit EasyLife profito. Allerdings möchte ich gerne auf Ferrdrakon umsteigen. Nun weiß ich nicht ob ich evt. noch Ferdrakon K dazudüngen soll,oder ob der Kaliumgehalt (von 3000mg/l pro Liter Dünger) im normalen Ferrdrakon schon reicht.

Ob Du nun ProFito oder Ferrdrakon benutzt, ist die Menge Kalium die dadurch ins Becken gelangt wirklich nur sehr gering und nicht geeignet einen Mangel im Leitungswasser zu beseitigen.
Da würde ich immer beim Wasserwechsel einfach etwa 5-10mg/L Kalium aufdüngen. Dafür eignet sich

Kaliumsulfat (K2SO4)
oder
Makro-Basic-Kalium

Ich habe vor kurzem auch neue Pflanzen gekauft, die jetzt plötzlich immer mehr erst gelbe dann braune Spitzen bekommen (es handelt sich um Anubias nana und Sagitaria subulata), ich weiß leider nicht woran das liegt bzw welcher Mangel das ist. Ich hoffe ihr könnt mir helfen..

Ausser den vorgenannten Dingen wäre es u. a. noch möglich das die Menge Volldünger nicht ausreicht den Bedarf zu decken. Hast Du mal Eisen gemessen? Wie oft und in welcher Menge düngst Du den ProFito?
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Brilli123 » 18 Feb 2010 17:28
hallo,
danke für die schnelle Antwort.
ich dünge jeden morgen 2ml Profito, hab den Cu-Gehalt per Tröpfchentest gemessen, und komme auf 0,1 mg/l.
Allerdings ist der Test sehr ungenau, kann man nicht so gut erkennen, könnte also auch weniger sein.
Also muss ich Kalium sicherlich dazu düngen ?
Nicht dass zu viel Kalium ins Becken gelangt und das womöglich den Fischen bzw Pflanzen wieder schaden könnte.
Muss ich das Bittersalz auch mit destilliertem Wasser mischen und in welchem Verhältnis ?...Und vor allem wie viel ? Hab auf Aquasabi dazu leider keine Beschreibung gefunden..
Ich würde nun einfach mal folgende Dünger bestellen:
+ Ferrdrakon
+ Eudrakon P
+ evt Ferrdrakon K (für den Kaliumgehalt, den könnte ich doch auch nehmen oder ?)
oder eben die Makrodünger von Aquasabi, muss ich mich noch entscheiden und dann halt noch das Bittersalz.
Puh da muss ich ja ziemlich viel düngen 8)
Ach ja meine Beleuchtunge beträgt 2 * 30W, das wären dann ca. 0,46 W/L. Die Beleuchtungszeit beträgt 10 Stunden (zwischendurch Mittagspause von 3 Stunden). Außerdem dünge ich mit CO², die Anlage muss nur gerade neu aufgefüllt werden.
lg kathi
Liebe Grüße
Katharina :)
Brilli123
Posts: 23
Joined: 17 Feb 2010 19:12
Feedback: 4 (100%)
Postby Roger » 18 Feb 2010 22:09
Hi Kathi!

ich dünge jeden morgen 2ml Profito, hab den Cu-Gehalt per Tröpfchentest gemessen, und komme auf 0,1 mg/l.

Cu ist Kupfer und interessiert uns nur am Rande. Fe (Eisen) wäre wichtig zu wissen!

evt Ferrdrakon K (für den Kaliumgehalt, den könnte ich doch auch nehmen oder ?)

Klar kann man den auch nehmen, jedoch finde ich diese Art der Kaliumzufuhr sehr unübersichtlich und man verliert schnell den Überblick über die tatsächlich zugegebenen Mengen. :roll:
Ich würde Dir zu einer Stoßdüngung per Makro-Basic-Kalium raten.

Nicht dass zu viel Kalium ins Becken gelangt und das womöglich den Fischen bzw Pflanzen wieder schaden könnte.

Kalium würde ich nur dem Wechselwasser zusätzlich zuführen. Gib pro 10 Liter Wechselwasser 3ml Makro-Basic-Kalium dazu.

Muss ich das Bittersalz auch mit destilliertem Wasser mischen und in welchem Verhältnis ?...Und vor allem wie viel ?

Die Düngung mit Bittersalz ist nur eine Option die evtl. gar nicht notwendig ist, jedoch auch nicht schaden kann. Wenn Du es verwenden magst, gibst Du beim Wasserwechsel je 10 Liter Wechselwasser 0,5 - 1,0gr. Bittersalz in trockener Form hinzu. Es löst sich binnen Sekunden auf.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Brilli123 » 19 Feb 2010 16:13
hallo nochmal,
sry ich meinte das Fe bei 0,1 liegt ungefähr.
Hab ich nur verwechselt sorry..
Ich glaube, ich werde schon mit Bittersalz düngen, denn wie du gesagt hast, es schadet nicht und zudem ist es ja auch nicht gerade teuer :wink:
Ich glaub ich werde dann alles von Aquasabi holen, damit meine ich also:
+Mikro basic
+Makro basic Phosphat
+Makro basic Kalium
+Bittersalz
Ich glaube, dass die Dünger sich dann einfach am Besten ergänzen. Soll ich makro-basic Phosphat dann auch Stoßweise düngen, oder pro Tag ?

Wenn ich dann die Dünger bestellen würde, soll ich dann gleich anfangen alles zu Düngen, oder von jedem erstmal nur die Hälfte o.ä., nicht das ich plötzlich Probleme mit Algen bekomme. Es ist schon eine riesen Umstellung, von einem Dünger, zu 4 anderen..
lg kathi
Liebe Grüße
Katharina :)
Brilli123
Posts: 23
Joined: 17 Feb 2010 19:12
Feedback: 4 (100%)
Postby Roger » 19 Feb 2010 23:54
Hi Kathi!

Soll ich makro-basic Phosphat dann auch Stoßweise düngen, oder pro Tag ?

Ich würde PO4 auch per Stoßdüngung zuführen. Selbst wenn es dann mal ein paar Tage n. n. werden sollte ist es nicht so schlimm weil die Pflanzen es auch speichern können. Gegen eine tägliche Düngung spricht natürlich auch nichts. Such es Dir aus!

Wenn ich dann die Dünger bestellen würde, soll ich dann gleich anfangen alles zu Düngen, oder von jedem erstmal nur die Hälfte o.ä., nicht das ich plötzlich Probleme mit Algen bekomme.

Pflanzen wachsen nur wenn ALLE NÄHRSTOFFE vorhanden sind. Also solltest DU auch gleich alle Stoffe entsprechend aufdüngen.
Algen entstehen in der Regel nur bei zu wenig Nährstoffen, deshalb solltest Du ohne Skrupel nach dem Motto "Lieber etwas mehr als zu wenig" verfahren. :wink:
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Brilli123 » 20 Feb 2010 09:48
hallo,
okay dann werde ich beide makrodünger nur stoßweise düngen, danke ;)
Und ich werde dann natürlich auch gleich die volle Menge düngen..
Danke für deine Hilfe ! ;D
lg kathi
Liebe Grüße
Katharina :)
Brilli123
Posts: 23
Joined: 17 Feb 2010 19:12
Feedback: 4 (100%)
Postby Brilli123 » 21 Feb 2010 19:58
hallo,
hab schon wieder ne frage.
also ich hab vorgestern meine CO²-Anlage angeschlossen, nachdem ich eine längere Zeit das AQ ohne CO² laufen hatte.
Nun breiten sich schlagartig Algenbeläge aus, an den Scheiben und an einer neuen großen Wurzel. Könnte das mit dem CO² in Zusammenhang stehen ? Und hab neue Anubias auf die Wurzel gebunden, bei denen die Blätter ganz braun werden und schließlich absterben. Welcher Mangel könnte das sein ? Muss wirklich dringend die neuen Dünger besorgen..
lg kathi
Liebe Grüße
Katharina :)
Brilli123
Posts: 23
Joined: 17 Feb 2010 19:12
Feedback: 4 (100%)
Postby Jan S. » 21 Feb 2010 20:09
Hi Kathi.
Bei den unterschiedlichsten Düngemethoden hier im Forum könnte bei Algenbewuchs alles verdächtigt werden,
aber garantiert nicht das CO2 !
Das geb mal weiter zu - Grundvorraussetzung für einen befriedigenden Pflanzenwuchs !
Gruß Jan
User avatar
Jan S.
Posts: 275
Joined: 13 Apr 2009 15:02
Feedback: 2 (100%)
Postby Brilli123 » 25 Feb 2010 18:04
hallo
okay danke (:
falls jmd ne Idee hat woher die Algen kommen könnten einfach schreiben..
lg kathi
Liebe Grüße
Katharina :)
Brilli123
Posts: 23
Joined: 17 Feb 2010 19:12
Feedback: 4 (100%)
10 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Der Richtige Dünger für mein Aqurium
by Fischbrötchen » 23 Nov 2008 15:39
13 2709 by Fischbrötchen View the latest post
06 Feb 2009 11:56
Richtige Dünger für 160 Liter Pflanzaquarium
Attachment(s) by Götterdämmerung » 09 Dec 2017 12:17
12 787 by Götterdämmerung View the latest post
30 Dec 2017 21:14
Welcher Dünger? NPK?
by ramko » 15 Jul 2009 22:03
18 2106 by ramko View the latest post
23 Jul 2009 16:34
Welcher Dünger?
by Hubi » 21 Jan 2010 10:17
4 790 by Tobias Coring View the latest post
21 Jan 2010 10:44
Welcher Dünger?
by Gast » 28 Mar 2010 10:41
1 459 by DrZoidberg View the latest post
28 Mar 2010 14:47

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests