Post Reply
14 posts • Page 1 of 1
Postby Erwin » 17 Oct 2011 17:03
Hallo,

ich dünge über die Wassersäule mittlerweile wieder ziemlich mager. Easylive Profito täglich nur 3ml auf 600 Liter Wasser.
CO2 bei etwa 10-20 mg/l
Fischbesatz/Futtereintrag reduziert.
Wasserwechsel reduziert auf täglich 10%
Gelegentlich ein paar Dehner Düngestäbchen für Grünpflanzen. Max. 5 Stück alle 2-3 Monate.

Die rötlichen Echinodoren (E. osiris-Gruppe) treiben regelmässig Blütenstände, die grüne (rechte Beckenseite, könnte E. "schwarze Amazonas ??? sein.) dagegen noch nie.

Fehlen Nährstoffe?

MfG
Erwin

Attachments

Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
Last edited by Erwin on 17 Oct 2011 17:06, edited 1 time in total.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Erwin » 17 Oct 2011 17:06
.

Attachments

Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Erwin » 18 Oct 2011 18:08
Hallo,

keine Antwort... hmmmmm.....
hab jetzt rausgefunden, dass einige Amazonasarten nur bei Kurztag nen Blütenstängel produzieren. Da sind meine insgesamt 15 Stunden Beleuchtungszeit wohl etwas zu viel. Von den 15 Stunden sind aber nur 8 Stunden mit 100% (4x80W), der Rest wird gedimmt.

MfG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Erwin » 18 Oct 2011 21:29
Hallo,

mal ne Gesamtansicht.

MfG
Erwin

Attachments

Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Erwin » 23 Oct 2011 10:40
Blütenstand

Attachments

Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 23 Oct 2011 17:27
Hallo Erwin,

Erwin wrote:
Gelegentlich ein paar Dehner Düngestäbchen für Grünpflanzen. Max. 5 Stück alle 2-3 Monate.

Fehlen Nährstoffe?



Wie sieht es denn mit NO3 aus ? Die teilweise gelbliche Aderung könnte da evtl. einen Mangel vermuten lassen.
Echinodoren sind ja vorrangig auch Wurzelzehrer. Wäre vielleicht noch ein Ansatzpunkt.

Wenn mir an meinem Pflanzenwuchs irgendwas nicht gefällt, greife ich immer zum Wassertest.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1148
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 23 Oct 2011 18:56
Hallo Erwin,

was'n das für'n giftgelbgrüner Stängel in der Mitte?

Du düngst 1/3 Standarddosierung, da noch mal abzüglich 10% Verlust durch Wasserwechsel. Normalerweise finde ich fetter Düngen als Standard einfacher.

Die Bilder sind vermutlich tendenziell mit Gelbstich und überbelichtet, gibt nicht so viel her. Schreibe mal zum Licht und zur Bodendüngung.
15h würde ich nicht beleuchten, besser nicht mehr als 12h. Kürzeres Licht entspannt immer die Nährstoffsituation.
Wenn du Zuwachs an Pflanzenmasse willst, dann brauch es Makronährstoffe.

Es sieht algenarm aus, wie würdest du den Zustand bezüglich Algen beschreiben?

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7291
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Erwin » 23 Oct 2011 22:26
Hallo Nik,

welchen "giftgelbgrünen Stängel" meinst du denn? Limnophila?

Die auf 1/3 reduzierte Düngemenge erklärt sich, weil ich früher bei höheren Düngergaben mit Pinselalgen zu kämpfen hatte.
Die NPK-Düngestäbchen (Dehner) enthalten aber auch noch Mikros.
So gesehen sind die Pinselalgen völlig verschwunden und meine "Triebspitzen-Blaualgen" sind auch fast weg. Algenfrei wäre jedoch zuviel gesagt, da sich hin und wieder grüne Punktalgen auf den Scheiben und älteren Blättern niederlassen. Wenn ich NPK-Basic verwende, werden es schnell mehr. Deshalb lasse ich es lieber, und dünge die Echis lieber über den Boden. Bodengrund ist ein reiner Sandboden ohne sonstige Zusätze.
Gelegentlich kommen auch mal wieder Kieselalgen. Doch die werden schnell wieder verputzt. Somit sind die Algen kein wirkliches Problem mehr.

Bei der Bildqualität muss ich mich mal intensiver mit den Kameraeinstellungen befassen. Mit meiner alten kam ich da besser zurecht. Doch die hat ihren Dienst quittiert, so dass mir nur noch eine Pocket zur Verfügung steht.

Bei der Beleuchtungszeit ist wirklich sehr viel Dämmerlicht dabei.
8 Std. volle 320 Watt t5 958, je 2 Stunden auf und abdimmen bleiben 3 Std. stark gedimmtes Licht.

Hallo Ebs,
Mit gesicherten Meßwerten kann ich momentan nicht dienen.
Ich hab mir abgewöhnt, immer alles genau zu messen.
Laut Streifentest liegt Nitrat aber schätzungsweise bei etwas über 10mg/l und auf jeden Fall deutlich unter 25mg/l.
Die Echis dünge ich bereits über die Wurzeln mit NPK - wenn auch nur gelegentlich.
Hier ist es ganauso wie mit NPK-Basic, dünge ich öfter oder mehr, zeigen sich viel mehr grüne Punktalgen.
Dünge ich mehr Mikros, kommen wieder Pinselalgen.

MfG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Erwin » 23 Oct 2011 23:26
Hallo,

noch zwei Bilder mit veränderten Kameraeinstellungen.

MfG
Erwin

Attachments

Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 24 Oct 2011 07:13
Hallo Erwin,

mit dem stark gedimmten Licht ist so eine Sache, auch mit ziemlich wenig Licht ist für Pflanzen dann stoffwechselmäßig Tag. Du fährst also Langtag.

Wie ist denn der Status zu Makronährstoffen im Wasser?

Schwächen in der Chlorophyllbildung würde ich immer zurückführen auf wenig Mg und/oder Fe und/oder Stickstoff. Wenn du die die Volldüngung erst einmal so lassen willst, dann kannst du in jedem Fall erst einmal Mg überprüfen und im Bedarfsfall anheben. Damit machst du ziemlich sicher nichts kaputt. Ich denke sowieso, Mg-betont ist allgemein von Vorteil.
Stickstoff in Form von Nitrat ist an sich auch recht unproblematisch, Cyanobakterien beflügelt das allerdings.

Es wäre nicht ich, wenn ich nicht nach der Filterung fragte. ;)

Musst du Scheiben reinigen? Hast du den >Die"Pflege" der Mikroflora oder ..< gelesen? ;) Ich denke, da liegt der Hase im Salz. - und das lange Licht, weniger entspannt die Siruation merkbar.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7291
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Rotmaul » 24 Oct 2011 08:30
hallo erwin,

Die rötlichen Echinodoren (E. osiris-Gruppe) treiben regelmässig Blütenstände, die grüne (rechte Beckenseite, könnte E. "schwarze Amazonas ??? sein.) dagegen noch nie.

sofern du mit der schwarzen a., die echinodorus parviflorus meinst, die blüht eh nur im kurztag.

vg
Es können bei meinen Pflanzen immer Algen, Steinchen, Wasserlinsen, Wasserschlauch, Schnecken etc. dabei sein, da ich nicht jedes Blatt zu 100% kontrolliere. Pflanzen werden sortenweise ohne Bezeichnung in einem Plastikbeutel verschickt. Seht euch aber im Zweifel meine Bewertungen an. 300x70x55cm 1150 Liter Beleuchtung T8 (8x36W); Filter JBL 1901; 150x50x50cm 400 Liter Beleuchtung T5 (2x55W);Filter JBL 1501

VG
Harald
User avatar
Rotmaul
Posts: 820
Joined: 09 Dec 2007 19:12
Location: 74321 Bietigheim-Bissingen
Feedback: 224 (100%)
Postby Erwin » 02 Nov 2011 01:09
Hallo,
die beiden Blütenstängel haben mittlerweile eine Länge von 1,47m erreicht. Ob sich da die Blüten noch irgendwann öffnen...... oder sich die neuen Pflanzen direkt entwickeln...... Ist ein Versuch, den ich bei dieser schon über Jahre beherbergten Pflanzenart noch nie über Wasser gemacht habe.
Untenrum musste ich einige Blätter entfernen, da sie mir wieder alles zu stark abgeschattet hatte. Ich will ja nicht meine Staurogynen riskieren. :grow: Grüne Punktalgen waren zwar auch vorhanden, und erste Auflösungserscheinungen an den untersten Blättern. Aber das stört mich nicht weiter, denn die unteren Blätter müssen eh weg, sonst wird sie einfach zu groß/voluminös.

MfG
Erwin

Attachments

Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Erwin » 05 Nov 2011 13:40
Hallo,

die Zimmerdeckenhöhe ist erreicht (mit kleiner Stütze). 1,70m sind die beiden Triebe jetzt schon lang.

MfG
Erwin

Attachments

Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Erwin » 12 Nov 2011 15:41
Hallo,

2 Meter und die ersten Blüten öffnen sich.

Ist das nun wirklich eine E. osiris?

MfG
Erwin

Attachments

Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
14 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Frage zu Nährstoffen
by hoermy » 20 Mar 2009 15:41
3 329 by Roger View the latest post
20 Mar 2009 21:25
Anreicherung von Nährstoffen? Umstellung?
by roadrunner79 » 20 Apr 2010 18:57
5 703 by roadrunner79 View the latest post
03 May 2010 20:04
Was passt da mit den Nährstoffen nicht?
Attachment(s) by kunzi » 07 Oct 2012 13:51
1 357 by kunzi View the latest post
08 Oct 2012 18:44
Mangelerscheinung wegen fehlenden Nährstoffen
Attachment(s) by ramon_signer » 13 Nov 2013 22:37
7 547 by ramon_signer View the latest post
28 Nov 2013 20:29
Hilfe zu Wasserwerten/Nährstoffen im 25Liter Mini-Iwagumi
Attachment(s) by tgtm13 » 19 Dec 2011 00:07
5 546 by tgtm13 View the latest post
20 Dec 2011 21:55

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests