Post Reply
26 posts • Page 1 of 2
Postby java97 » 21 Feb 2011 12:21
Hallo,

Ich habe mir gerade mal wieder eine neue Flasche kaliumarmen Dünger hergestellt und bin dabei folgendermaßen vorgegangen:

7,5 g Calciumnitrat
4,5g Magnesiumnitrat
1,2g Urea
2,0g KH2PO4
40ml Easylife Nitro (entspricht 6,7 g KNO3)
200 ml VE-Wasser

Das Easylife Nitro kommt als erstes in die Flasche. Die Chemikalien habe ich gemischt, in einen Trichter gefüllt und das kochend heiße Wasser in den Trichter auf die Chemikalien gegossen, so dass alles in der Flasche mit dem Easylife Nitro landet und sich vermischt. Leider bilden sich jedesmal weißliche Flocken. Was mache ich falsch?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby HansAPlast » 21 Feb 2011 12:38
Hmm,

wieso nimmst du kochend heisses Wasser, habe ich noch nie gehört?
Ich mische hier Ammonium, KNO3, Urea und Magnesiumnitat in kaltem
Osmosewasser und habe noch nie Ausflockungen gesehen.

Ich bin jetzt kein Chemiker aber bei kochendem Wasser setzt du bestimmmt
ungewollte Prozesse in Gang. Ich würde es mal mit kaltem Wasser probieren
muss man halt länger schütteln damit sich alles löst...

Gerd
Hauptursache für trockene Haut sind Handtücher :bier:
User avatar
HansAPlast
Posts: 882
Joined: 08 May 2008 09:48
Location: Bergisch Gladbach
Feedback: 136 (100%)
Postby java97 » 21 Feb 2011 12:41
Hi Gerd,

Ich koche das Wasser ab um es zu entkeimen.
Vielleicht sollt ich danach mal warten, bis es abgekühlt ist...
Danke für den Tipp!
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Japanolli » 21 Feb 2011 12:51
Moin Volker,

für Dünger würde ich immer Osmose- oder destilliertes Wasser nehmen.
Gruß
Olli

Made in Japan

Image
User avatar
Japanolli
Posts: 1261
Joined: 18 Aug 2009 19:48
Location: Burgwedel
Feedback: 10 (100%)
Postby java97 » 21 Feb 2011 14:19
Hi zusammen,

@Olli:

VE-(Vollentsalzer-)Wasser, welches ich ja (wie erwähnt) verwende, entspricht doch mehr oder weniger Osmose- oder dest. Wasser...?! :?

@ Fred:

Ich habe das ganze nochmal mit kaltem VE-Wasser angemischt...und siehe da (fast) keine Flocken-- danke für den Tipp!!

Was mich nebenbei interessieren würde wäre, woraus die Flocken sich gebildet haben...
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DrZoidberg » 21 Feb 2011 15:57
Moin Volker,
spontan würde ich auf das Urea tippen. Da die anderen Nährstoffe ja bereits mineralisiert sind und mir Berichte über Ausfällungen bei "normalen" NPK-Lösungen nicht bekannt sind.

Entweder ohne Urea ausprobieren oder auf unsere foreninternen Chemiker warten. :wink:
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby Japanolli » 21 Feb 2011 16:19
java97 wrote:Hi zusammen,

@Olli:

VE-(Vollentsalzer-)Wasser, welches ich ja (wie erwähnt) verwende, entspricht doch mehr oder weniger Osmose- oder dest. Wasser...?! :?


Da hast Du natürlich recht, das habe ich gekonnt überlesen ;-)
War wohl nur etwas von Deinem abkochen abgelenkt.
Gruß
Olli

Made in Japan

Image
User avatar
Japanolli
Posts: 1261
Joined: 18 Aug 2009 19:48
Location: Burgwedel
Feedback: 10 (100%)
Postby java97 » 21 Feb 2011 22:04
DrZoidberg wrote:Moin Volker,
spontan würde ich auf das Urea tippen. Da die anderen Nährstoffe ja bereits mineralisiert sind und mir Berichte über Ausfällungen bei "normalen" NPK-Lösungen nicht bekannt sind.

Entweder ohne Urea ausprobieren oder auf unsere foreninternen Chemiker warten. :wink:


Hi Christian,

Das Rezept entspricht ja so ziemlich der Zusammensetzung des AR Spezial N, abgesehen vom PO4-Zusatz
(insofern stimmt ja auch die Überschrift dieses Threads gar nicht, denn es handelt sich ja um einen Makro- und nicht nur um einen Stickstoffdünger),
daher hätte ich am ehesten auf das PO4 getippt, da es die einzige Zutat ist, die im "Original" nicht vorkommt.
Ist aber auch nicht mehr soo wichtig, denn "kaltgerührt" flockt´s nur noch gaanz minimal.
Vielleicht lösen diese Flöckchen sich ja bis morgen noch vollständig auf oder es sind Substanzen,
die aus den Chemikalien stammen, die ja nicht immer zu 100% absolut rein sind.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Tobias Coring » 22 Feb 2011 08:22
Hi,

also bei mir flockt der Spezial N nicht und auch mein "All in one" mit Spezial N + PO4 + Mikrodünger flockt nicht.

Ich rühre aber auch nie mit kochendem Wasser an, sondern erhitze die Lösung nur langsam (falls es schneller gehen muss).
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9994
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Wuestenrose » 23 Feb 2011 03:10
Hallo,

java97 wrote:Leider bilden sich jedesmal weißliche Flocken.
Vermutlich reagiert das Kaliumphosphat zusammen mit dem Calciumnitrat zu schlecht löslichem Calciumphosphat. An dem heißen Wasser liegt es garantiert nicht, was soll denn damit schon passieren? Wir haben ja keine Organik in der Lösung, wo Eiweiß ausflocken könnte. Versuche mal, das Kaliumphosphat erst zum Schluß in die bereits angerührte Lösung zu geben. Wenn es dann immer noch ausflockt, dann funktioniert die Lösung nicht. Man kann nicht beliebige Chemikalien zusammenschütten, weil die in Lösung oft mit einander reagieren. Calcium und Phosphat ist z. B. so eine Kombination, bei der man aufpassen muß.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6622
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby java97 » 23 Feb 2011 08:47
Hi Robert,

Vielen Dan k für den Tipp!

Es war aber scho so, dass die Lösung bei Verwendung von heißem Wasser recht stark flockte, beim nächsten Versuch mit kaltem Wasser so gut wie gar nicht mehr... :?

Ich werde trotzdem in Zukunft das KH2PO4 erst als letztes in die ansonsten fertige Lösung rühren.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Wuestenrose » 23 Feb 2011 09:15
Hallo,

klar, das es mit dem heißen Wasser mehr flockte: Wärme beschleunigt chemische Reaktionen, hier die zwischen dem Kaliumphosphat und dem Calciumnitrat. Das ist weder ungewöhnlich noch Anzeichen einer Denaturierungsreaktion. Es gibt hier keine Organik, die denturieren könnte. Es liegt nicht an dem heißen Wasser, daß es flockte, sondern an der Unverträglichkeit des Kaliumphosphats mit dem Calciumnitrat. Mit kaltem Wasser flockt es genauso aus, nur eben langsamer. Wenn sich in Deiner Lösung mit der Zeit ein Bodensatz bildet, dann funktioniert das Rezept nicht.

Viele Grüße
Robert, der zum Anrühren mancher seiner Düngelösungen ebenfalls kochend heißes Wasser verwendet, wenn schwerlösliche Substanzen dabei sind.
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6622
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Tobias Coring » 23 Feb 2011 09:27
Hi,

also ich kann nochmal sagen, dass bei mir der "All in one" Dünger nicht flockt. Da ist ebenfalls Calciumnitrat und Kaliumdihydrogenphosphat enthalten.
Der Dünger steht auch bereits seit ~3 Monaten im Regal und ist noch immer glasklar.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9994
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Wuestenrose » 23 Feb 2011 09:40
Hallo,
  • Kaliumdihydrogenphosphat und Calciumnitrat reagieren zusammen in wässriger Lösung zu Kaliumnitrat und Calciumdihydrogenphosphat. Kann man feststellen, wenn man die Lösung wieder eintrocknet.
  • Calciumdihydrogenphosphat ist mit nur 18 g pro Liter Wasser (bei 20 °C) relativ schlecht löslich. Wird diese Konzentration lokal überschritten, und das wird sie garantiert, wenn man die Salze trocken zusammenmischt und dann erst Wasser dazugibt, dann flockt lokal Calciumdihydrogenphosphat aus. Eine ähnliche Situation hat Marcel erst kürzlich hier im Forum beschrieben.
  • Abhilfe: Zuerst die Lösung ohne Kaliumphosphat ansetzen und erst zum Schluß das Kaliumphosphat unter Rühren dazugeben. Allerdings sollten sich die Flocken von weiter oben mit der Zeit wieder von selber auflösen. Tun sie das nicht, waren die Chemikalien nicht sauber genug und die Flocken enstammen irgendeiner schmutzigen Nebenreaktion.
Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6622
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby java97 » 23 Feb 2011 09:42
Tobi wrote:Hi,

also ich kann nochmal sagen, dass bei mir der "All in one" Dünger nicht flockt. Da ist ebenfalls Calciumnitrat und Kaliumdihydrogenphosphat enthalten.

Der Dünger steht auch bereits seit ~3 Monaten im Regal und ist noch immer glasklar.


Hast Du alles gleichzeitig (inkl. KH2PO4) hineingegeben?
Wie konservierst Du??
Ich werde Roberts Tipps jedenfalls sicherheitshalber beherzigen.
schöne Grüße
Volker
Last edited by java97 on 23 Feb 2011 09:44, edited 1 time in total.
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
26 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Kaliumarmer Stickstoffdünger
by *Aquarius* » 24 Dec 2011 11:59
3 664 by chrisu View the latest post
24 Dec 2011 15:09
Kaliumärmer düngen oder Kaliumreicher?
by Stefan*90 » 10 Jan 2018 00:26
0 532 by Stefan*90 View the latest post
10 Jan 2018 00:26
Kaliumarmer N-Dünger - Ammoniumnitrat, Urea oder beides??
by bocap » 07 Aug 2013 13:59
50 4949 by Fino View the latest post
26 Sep 2013 21:05

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests