Post Reply
12 posts • Page 1 of 1
Postby FloriFloh » 18 Jan 2009 14:35
Hallo zusammen,
vielleicht könnt ihr mir bei meinem Pflanzenproblem helfen. Mein 30L Wasserwürfel steht jetzt seit Anfang Dez. Seit einer Woche flitzen nun 12 Crystal Reds mit den unvermeidlichen Blasenschnecken um die Wette. Das einzige was noch nicht so richtig will, sind die Pflanzen. Und zwar so gut wie alle.
Das Riccardia hatte kurz nach dem Einsetzen bereits braune Spitzen, was vermutlich auf den Transport zurückzuführen ist. Die brauen Stellen sind nun mittlerweile fast komplett verschwunden. Gewachsen ist es zwar noch nicht aber bei der ist ja sowieso Geduld gefragt...

Vor zwei Wochen sind noch ein paar Stängel Hygrophilia polysperma zur Algenbekämpfung/-prophylaxe dazu gekommen. An den Triebspitzen bzw. neuen Blättern glaube ich einen Magnesium Mangel zu erkennen: gelbliche Blätter mit teilweise schon leicht rötlichen Bereichen und grüne Blattadern.

Der Microsorum pteropus könnte einen Kaliummangel haben. Die Blätter/Stängel bekommen immer wieder schwarze Flecken. Auch kleine Blätter sterben ab. Außerdem ist nur ein sehr langsames Wachstum festzustellen.

Das Javamoos (Taxiphyllum) sieht teilweise recht fit aus. Aber ein Büschel ist seltsam blass/grau.

Büschel und Fadenalgen halten gerade wieder Einzug (nachdem das CO2 weggefallen ist).

Zu meinem Wasser:

Das Wasser in meinem Becken ist etwa 50:50 LW und Aqua Dest (in kürze aus dem Teilentsalzer). (Trinkwasser Analyse)

Was ich selbst messen kann:
GH: 8
KH: 7
PH: 7,5 - 8


Gedüngt wird einmal täglich mit 3 Tropfen Dennerle Nano Dünger.
CO2 gab es für 1,5 Wochen, dann war die Buddel leer (vermutlich weil der Druckminderer nicht richtig aufgeschraubt war). In kürze sprudelt die Quelle hier aber wieder.


Ich habe das Gefühl, dass der Dünger vorne und hinten nicht reicht. Vielleicht ist auch einfach der Dennerle Dünger nicht wirklich geeignet?
Was meint ihr, soll ich einfach die Dosierung des "Nano Düngers" erhöhen, oder gleich auf einen anderen Dünger umsteigen? Ehrlich gesagt, sind mir die EI/PPS/etc Düngekonzepte zu komplex...
Ich dachte da zB an den Makro Basic NPK + evtl. Eisenvolldünger von Aqua Rebell??

Danke für eure Hilfe!
Florian

Image

Image
User avatar
FloriFloh
Posts: 122
Joined: 13 Dec 2008 20:26
Location: Augsburg
Feedback: 7 (100%)
Postby Jenne » 18 Jan 2009 15:23
hallo florian!

wenn ich das richtig verfolgt habe, dann hast du keinen heizstab drin und eine wassertemp. von 20-22 grad. vielleicht ist das der schlüssel zum glück!?
in meinem nano wollte die Didiples Diandra erst nicht so richtig bei 24 grad. jetzt habe auf 25 grad erhöht und nun geht sie sichtbar ab.
zusätzlich habe ich noch einen 4watt bodenfluter drin (glaubenssache 8) ). gedüngt wird täglich 4 tropfen nano tagesdünger, 2 tropfen crusta-fit und 0,8 easycarbo. co2 laut dauertest ca. 30mg/l (ohne nachtabschaltung). läuft wie geschmiert! :wink:

lg

jenne
User avatar
Jenne
Posts: 166
Joined: 30 Oct 2008 12:10
Location: Wedemark
Feedback: 0 (0%)
Postby FloriFloh » 18 Jan 2009 20:20
Hi Jenne,

danke für den Tipp! Hmm, aber ob es nur an der Temperatur liegt?
Ah, an Easycarbo hatte ich auch schon gedacht! Ich glaube das werde ich auch ausprobieren, wenn das CO2 wieder sprudelt. :)


Hoppala, in das "Moose&Farne" wollt ich den Thread eigentlich nicht hängen... Vielleicht kann das ein Mod verschieben?

Ciao,
Florian
User avatar
FloriFloh
Posts: 122
Joined: 13 Dec 2008 20:26
Location: Augsburg
Feedback: 7 (100%)
Postby Hardy » 18 Jan 2009 23:34
Hai "Jenne" & Florian
Temperatur wird nach meiner Beobachtung oft bei den wuchsbestimmenden Bedingungen vernachlässigt.
Bei >18°C kann sie aber m.E. bei Florians Pflanzen nicht den Einfluss haben, um den es ihm geht. Eher im Gegenteil: Wenn der Stoffwechsel durch höhere Temperatur angeregt wird, steigt auch der Bedarf an Nährstoffen & Licht.
... mit herzlichen Grüßen aus München & ggf. allfälligen "seasonal greetings" :D, der Hardy
User avatar
Hardy
Posts: 1141
Joined: 26 Feb 2008 10:50
Location: München (Südrand)
Feedback: 1 (100%)
Postby nik » 19 Jan 2009 10:12
Hallo zusammen,

der Einfluss der Temperatur ist je nach Pflanze unterschiedlich. Da meine Becken ziemlich verteilt standen, hatte ich den AquaCube 40 (mit 2x18W Dulux L) wegen mangelhaften Zugriffs auf ca.20°C und 8 Std. Licht zurückgefahren. Die Hcc wuchs langsamer, R.rotundifolia auch und der M. fluviatilis ließ sich ein näherungsweise 8-wöchiger Wuchsstillstand bescheinigen. Im Habitus waren alle erstaunlich gut. Die R.rotundifolia sogar sehr schön, aber nur die schwächelte an älteren Blättern und zeigte an denen punktförmige Nekrosen, die ich wegen der reichlichen Düngung aber nicht zuzuordnen wusste. Die hatte in dem Zeitraum auch nur einen Längenzuwachs von max. 20 cm. Die Hcc steckte das insgesamt am besten weg.

Normalerweise, speziell nach der Erfahrung, werde ich kein Pflanzenaquarium mehr so kalt fahren. Sonst betreibe ich ein Pflanzenaquarium übrigens so mit 23-24°C - um die Pflanzen im Wachstum ein wenig zu bremsen.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7296
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Sabine68 » 19 Jan 2009 10:27
Hallo Florian,

ich würde versuchen, mit der KH auf 4 oder 5 und mit dem PH auf ca 6,8/6,9 runterzugehen

Ich entkarbonisiere mein Wasser mit HCL
Verschiedene Pflanzen wuchsen bei mir langsamer, je höher die KH war
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Andric F. » 19 Jan 2009 13:12
Hi Flo

FloriFloh wrote:.......
Was meint ihr, soll ich einfach die Dosierung des "Nano Düngers" erhöhen, oder gleich auf einen anderen Dünger umsteigen? Ehrlich gesagt, sind mir die EI/PPS/etc Düngekonzepte zu komplex...
Ich dachte da zB an den Makro Basic NPK + evtl. Eisenvolldünger von Aqua Rebell??
....



Na, genau das ist aber ja schon eine Düngung wie beim PPS Pro! :wink: Es ist nicht komplex, es ist so einfach, wie du es schon beschrieben hast: Macrobasic NPK + Microbasic (Eisenvolldünger), genau das entspricht mit der passenden Dosierung dem PPS Pro! mehr brauchst du nicht.
8) alte Chemikerweisheit 8) :idea:
1. Viel hilft viel!
2. Was weg is, is weg!
und 3. Von nix kommt nix!

In diesem Sinne

Gruß

Flo
Andric F.
Posts: 419
Joined: 04 Jun 2008 06:30
Feedback: 18 (100%)
Postby FloriFloh » 19 Jan 2009 20:41
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Tipps und Anregungen!
Wo ich kurzfristig nicht dran drehen möchte, ist die Temperatur. Zuvor möchte ich die Düngung optimieren. Außerdem kommt ja bald auch mal wieder die wärmere Jahreszeit und somit auch ein wenig wärmere Temperaturen in unser Wohnzimmer... ;)

Die KH noch weiter zu drücken werde ich mal ausprobieren. Nachdem ich nun den Teilentsalzer habe, sollte das kein Problem mehr sein. :)

Oh, die Erläuterungen zum PPS haben mich wohl so abgeschreckt, das ich den Text des "Pro" gar nicht mehr gelesen habe. Habe mir den Makro + Mikro bestellt und bin gespannt ob der Zaubertrank meinen Kümmer-Pflanzen jetzt mal so richtig in den A...llerwertesten tritt. :D

Danke euch,
Florian
User avatar
FloriFloh
Posts: 122
Joined: 13 Dec 2008 20:26
Location: Augsburg
Feedback: 7 (100%)
Postby Hardy » 19 Jan 2009 21:08
Tja Florian, "Pro" ist halt für Profis [sub]:D[/sub] Kongrattz zum Kati!
... mit herzlichen Grüßen aus München & ggf. allfälligen "seasonal greetings" :D, der Hardy
Last edited by Hardy on 19 Jan 2009 21:14, edited 1 time in total.
User avatar
Hardy
Posts: 1141
Joined: 26 Feb 2008 10:50
Location: München (Südrand)
Feedback: 1 (100%)
Postby addy » 19 Jan 2009 21:09
HI Florian,
deine Wasserwerte währen schon interessant.
Also nicht nur Ph und Kh oder Gh.
Vor allem No3, Po4 und Fe sind wichtig.
Mit den Sachen von Aquarebell machst du nix falsch.
Die Kh kannst du einstellen wie du willst von 2-8 ist alles Optimal.
Ich glaube auch nicht das deine Kh schuld an deinem Wuchsbild hat. Vielmehr tippe ich auf Kaliummangel. Auch dein Stickstoffwert wird ziemlich weit unten sein. Erzeuger hast du ja nicht wirklich im Becken.
Wohnt den da eigendlich schon was?
mfG André :hippy:

Image
User avatar
addy
Posts: 2293
Joined: 22 Dec 2006 15:18
Location: Schwabmünchen
Feedback: 9 (100%)
Postby FloriFloh » 20 Jan 2009 11:11
@Hardy: Yo, I'm a Pro, man! :D
Oooh, der Kati ist super! Beim neuen Becken habe ich nun von Anfang an Traumwerte mit PH ~<7... Und kein blödes rumgeschleppe mit Wasser aus dem Baumarkt...

@André:
Japp, das stimmt. Ich denke ich werde mein Test-Set noch um die wichtigeren Tests ergänzen.

Mittlerweile wohnt schon eine Großfamilie Blasenschnecken, ein Posthornschneck als Austauschschüler und 12 kleine Crystal Reds als Untermieter im Glaskasten. ;)
Also große Stickstoffproduzenten sind das noch nicht...

Von den Mängelerscheinungen hätte ich auch v.a. auf Kaliummangel getippt. Bis der Aquarebell eintrudelt habe ich die Nano-Dünger Menge übrigens auf 4 Tropfen erhöht.
User avatar
FloriFloh
Posts: 122
Joined: 13 Dec 2008 20:26
Location: Augsburg
Feedback: 7 (100%)
Postby FloriFloh » 30 Jan 2009 13:13
Kurzer Zwischenstand:
- Gedüngt habe ich letzten Samstag mit einer Stoßdüngung Makro + Eisen. Ab heute werde ich auf tägliche Düngung umstellen.

- Seit heute gibt es auch eine tägliche Portion EasyCarbo um den Büschelalgen/Fadenalgen das Leben ein wenig zu erschweren.

- Eine entscheidende Besserung kann ich noch nicht feststellen. v.a. der Javafarn sieht immernoch schlimm aus. Mittlerweile glaube ich allerdings, dass das nicht unbedingt an den Nährstoffen liegt, sondern das die Pflanze vielleicht selber nicht fit ist. Die braun-schwarzen Stellen werden immer mehr, selbst ein zuerst schön hellgrüner neuer Blattansatz ist in den letzten Tagen braun geworden... :(
Der Farn darf zwar noch im Aqua bleiben, wird aber noch durch einen Windelov + Narrow ergänzt die im Moment noch wässern.

Ciao,
Florian
User avatar
FloriFloh
Posts: 122
Joined: 13 Dec 2008 20:26
Location: Augsburg
Feedback: 7 (100%)
12 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Eisen auf den Pflanzen
Attachment(s) by Hubi » 18 Feb 2010 17:25
12 2380 by channaobscura View the latest post
20 Feb 2010 21:32
Pflanzen kümmern :(
Attachment(s) by Schlachtschwein » 06 Mar 2010 01:17
12 1790 by Schlachtschwein View the latest post
09 Mar 2010 21:12
Pflanzen verkümmern
by Pia48 » 08 Aug 2013 03:04
3 1734 by troetti View the latest post
09 Aug 2013 07:39
Niedrigster pH für Pflanzen?
by Öhrchen » 30 Mar 2016 07:57
5 1136 by droppar View the latest post
30 Mar 2016 11:35
Pflanzen gehen ein
Attachment(s) by HansDer3 » 06 Apr 2020 19:40
14 312 by Nightmonkey View the latest post
07 Apr 2020 10:18

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests