Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby kolja » 21 Jun 2013 22:53
Nabend Flow-Grow Gemeinde

Seit einer Woche etwa dünge ich mit diesen beiden Produkten:
Mikro-Basic-Eisenvollduenger
Makro-Basic-Estimative-Index
in Reserve habe ich noch den: Makro-Basic-Nitrat

Den Marko IE dünge ich jeden Morgen 2ml, den Mikro jeden Abend 1ml.
Aufgedüngt nach dem WW habe ich mit 30 ml bzw. 10 ml.

Das ist erstmal relativ zurückhaltend und deshalb auch die Frage:
Ist das viel zu wenig für mein Qarium?
:glaskugel:

[Glaskugel]
Beckengröße: 80 x 40 x 40 cm
Nettovolumen: etwas mehr als 100 Liter
Licht: 2 x 39 Watt T5
Beleuchtungsdauer: 2 x 4 Stunden, dazwischen 4 Stunden Pause
CO2: Ja, über Flipper, Dauertest ist grün (nicht hell-, nicht dunkelgrün)
Filter: Innenfilter (Außenfilter ist geplant)
Besatz: 15 Barben, 10 Ottis und 22 Amanos
Pflanzen: Ja (ist das noch "mittel" oder schon "viel"?)
20556

Wasserwerte von enercity
pH: 7,7
GH: 12,5
KH: 7,3
NO3: 2,5
PO4: 0,3
Fe: <0,02
Ca: 79
Mg: 6,3

Letzte Woche nach dem (sehr) großen WW, aber vor dem ersten Düngen mit AR habe ich folgende Werte gemessen:
pH: 8
GH: 9
KH: 7
NO3: 1
PO4: 0,4
NO2: 0,05 (hatte durch den Filterwechsel einen sehr hohen NO2 Wert, deswegen auch der sehr große WW)

Nächster WW ist für Sonntag geplant.
[/Glaskugel]


Die Angaben von AR (Makro: 10 ml, Mikro 2,5 ml täglich auf 100 Liter) unterschreite ich ja deutlich....
Eigentlich dachte ich, das man sich ehr "von unten" an das Optimum heranarbeiten soll,
doch dann las ich von Tobi:
Es bietet sich an mit einer höheren Dosis zu beginnen und langsam diese zu reduzieren, bis eine Wuchsverschlechterung eintritt. Darauf wird die Düngemenge wieder ein wenig angehoben und man hat somit seinen optimalen Düngebedarf ermittelt.


Somit könnte (müsste?) ich ja meine tägliche Nährstoffzugabe ja deutlich anheben.
Oder was sagt Ihr dazu?

Grüße aus Hannover

Kolja
User avatar
kolja
Posts: 77
Joined: 03 Jan 2013 03:10
Feedback: 0 (0%)
Postby chrisu » 26 Jun 2013 20:56
Hallo Kolja,

ich würde den Makro Basic Nitrat verwenden um den Nitratgehalt deutlich zu erhöhen.
EI und Mikro würde ich momentan nicht erhöhen.
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2097
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby kolja » 27 Jun 2013 17:35
Nabend Christian und Danke für die Antwort.

OK, dann werden ich ab Sonntag (dem nächsten WW) also wie folgt düngen:

2 ml Makro EI
2 ml Makro N
1 ml Mikro Eisenvolldünger

Kann ich die beiden Makros morgens zusammen düngen?

Grüße Kolja
User avatar
kolja
Posts: 77
Joined: 03 Jan 2013 03:10
Feedback: 0 (0%)
Postby chrisu » 27 Jun 2013 17:45
Hallo,

ja kann man gleichzeitig düngen. Vom Spezial N wirst du wahrscheinlich mehr brauchen aber mal sehen.
Eisen im Auge behalten und bei Bedarf auch etwas erhöhen.
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2097
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby kolja » 27 Jun 2013 19:18
Hallo Christian

Die Antwort kam ja schnell ;-)

Kannst du das "mehr" für den Makro N etwas einschränken?
Soll ich lieber 3 oder 4 ml pro Tag düngen?

Und den Eisenvolldünger auch gleich etwas erhöhen?

Grüße Kolja
User avatar
kolja
Posts: 77
Joined: 03 Jan 2013 03:10
Feedback: 0 (0%)
Postby chrisu » 27 Jun 2013 19:51
Hallo,

ich würde es so versuchen:
nach dem WW soviel vom EI düngen das PO4 bei ungefähr 0,6 mg/l steht + soviel vom Makro Basic Nitrat das Nitrat bei ~20mg/l steht.
Dann düngst du täglich den ungefähren Verbrauch an Nitrat nach z.B. 2mg/l.
Vor dem nächsten WW misst du dann Nitrat. Abhängig vom Ergebnis düngst du nächste Woche dann mehr, weniger oder gleich viel NO3 täglich.

Vom Eisenvolldünger würde ich momentan nicht mehr als 1,5mg/l täglich düngen.

Ist zwar keine Düngung nach dem EI Konzept aber meiner Meinung nach erfolgversprechender.
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2097
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
6 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests