Post Reply
3 posts • Page 1 of 1
Postby flo » 08 Aug 2008 14:11
Hi, wollte man ein paar Möglichkeiten auflisten, wie man KNO3-Dünger einfach herstellen kann,
ohne überteuerte Preise in der Apotheke bezahlen zu müssen.

Problem ist ja, KNO3 gibt es nicht mehr im Versand (ChemVerb.Verordnung), und der Chemikalienhändler wohnt selten direkt um die Ecke (Apotheke ist maßlos überteuert).


Man kann einfach Calciumnitrat und Kaliumcarbonat bestellen (z.B. labchem.de, subolab.de, etc,). Ca(NO3)2 fällt NICHT unter die Sprengstoffgrundstoffe und darf versendet werden!!
Calciumnitrat und Kaliumcarbonat(=Pottasche) gibt man in äquimolarem Verhältnis in Lösung und erhält eine Lösung von K+ und NO3-, sowie ausfallendes Calciumcarbonat (sehr sehr schwer löslich). Das ausgefallene Calciumcarbonat kann man entfernen, indem man den Überstand abgießt ("dekantieren") oder es durch ein Filterpapier laufen lässt.

Da man weiss, wieviel Calciumnitrat und Kaliumcarbonat man zugegeben hat, weiss man wie stark die Lösung an KNO3 konzentriert ist.

Somit hat man sehr einfach und gefahrlos KNO3-Lösung gewonnen. Im Prinzip müsste es auch mit Magnesiumnitrat gehen, aber da ist weniger Nitrat pro Gewichtseinheit enthalten, da Calcium-Nitrat als Tetrahydrat vorliegt, Magnesiumnitrat als Hepta(=7)-Hydrat.

Mit Natriumnitrat geht es nicht, weil das wie Kaliumnitrat auch unter die Sprengstoffgrundstoffe fällt und zweitens Natriumnitrat in Wasser gut löslich ist, würde also gar nicht ausfallen !!

Pro 1000 g Calciumnitrat und ~580 g Kaliumcarbonat kann man etwa 850 g KNO3 gewinnen.

Natürlich könnte man das auch noch durch Einengen der Lösung und Trocknen vom Wasser reinigen, aber das bringt ja nichts, da wir es danach ja eh wieder in Wasser auflösen ;).

Der Preis sollte die Hälfte bis ein Drittel des Apothekenpreises ausmachen.


So nun bitte ich um weitere einfache Möglichkeiten.

Gruß, Flo
flo
Posts: 530
Joined: 21 Mar 2008 16:46
Location: Rhein-Main
Feedback: 2 (100%)
Postby wolbro » 08 Aug 2008 14:30
Hallo Flo,

ist sicherlich auch noch eine Möglichkeit. Aber ob sich der Aufwand lohnt?
Bezahle hier 2,59€ für ein 120gr. Döschen Kalisalpeter (Kaliumnitrat) in der Apotheke.

Kleiner Tipp: In der Apotheke nicht nach Kaliumnitrat fragen sondern direkt nach Kalisalpeter.


Gruß
Wolfgang
wolbro
Posts: 178
Joined: 12 Feb 2008 12:39
Location: Berlin
Feedback: 0 (0%)
Postby flo » 08 Aug 2008 14:38
Hi,

da hast du aber Glück.

Bei mir kostet es nämlich 8,00 € pro 100 Gramm ! Und das ist keine Analysenqualität sondern nur "reinst" (was ja auch noch mehr als ausreicht).

Ich hatte schon in verschiedenen Apotheken bestellt.

Probleme es zu bekommen, hatte ich nicht. Es ging um den Preis.

Außerdem wirst du nach dem neuen Gesetz halt mindestens 5 Jahre lang registriert, was jederzeit eingesehen werden kann von Behörden. Weiss nicht mal, ob die Apotheken diesen Aufwand überhaupt betreiben wollen wegen den paar Euro ? Hat jemand denn schonmal versucht, KNO3 jetzt noch über die Apotheke zu bestellen ?


wolbro wrote:In der Apotheke nicht nach Kaliumnitrat fragen sondern direkt nach Kalisalpeter.


Und dann halten die einen für dumm und ungefährlich ? Oder ist man dann nicht gerade noch gefährlicher? ;)



Gruß, Flo
flo
Posts: 530
Joined: 21 Mar 2008 16:46
Location: Rhein-Main
Feedback: 2 (100%)
3 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Leute, düngen ist so einfach ;-)
by Biotoecus » 07 Jun 2009 17:24
1 2959 by nik View the latest post
07 Jun 2009 20:34
Flüssigdünger einfach verdünnbar?
by Trizonas » 07 Dec 2019 13:37
4 306 by Trizonas View the latest post
08 Dec 2019 18:45
Dünger - einfach kein Erfolg
by Dominik009 » 24 Dec 2011 11:36
1 738 by markusga View the latest post
25 Dec 2011 16:54
einfach kein Nitrat im Wasser
by patrickeese66 » 25 Jul 2017 07:57
18 4294 by Wuestenrose View the latest post
10 Mar 2019 17:56
eisen will einfach nicht mehr hoch...
by Gast » 25 Apr 2010 18:25
3 646 by schnecken-maike View the latest post
02 May 2010 05:22

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests