Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby chrwie » 15 May 2014 20:41
Hi,

ich habe eine Frage, auf die ich erstmal so keine Antwort finde, weil ich nicht mal weiß was, wonach ich im Internet suchen soll. Vielleicht kann jemand davon Euch den Knoten im Kopf lösen. :shocked:

Der herkömmliche GH Test ermittelt doch die Menge an Calcium und Magnesium?

Das bedeutet doch, wenn mein Wasser pro Liter zum Beispiel aus:
Natrium 30%,
Kalium 20%,
Calcium 30%,
Megensium 20%,

dann erfasse ich mit dem GH-Test eigentlich nur 50%? Was wiederum bedeutet, dass das Wasser doppelt so hart ist? richtig?
Würde es dann auch erklären, wieso die Leitfähigkeit pro GH so hoch ist?

Würde mich sehr auf eine Antwort freuen.

Viele Grüße
chrwie
Posts: 33
Joined: 03 Nov 2008 11:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 16 May 2014 07:45
Servus…

Nur die Erdalkalimetalle sind die Bildner der Gesamthärte. Da Natrium und Kalium aber keine Erdalkalimetalle sind, tragen sie auch nicht zur GH bei.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6621
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby chrwie » 16 May 2014 19:10
Hallo,

danke sehr, ich habe es glaube ich verstanden.

Natrium und Kalium + (Magnesium und Calcium) sind Kationen die zusammen mit Anionen (Sulfat, Hydrogencarbonat und Chlorid) die Leitfähigkeit beeinflussen?

Das würde dann auch erklären, wieso die Leitfähigkeit pro 1 Grad Gesamthärte bei der Aufhärtung des Osmosewassers mit Salzen bei ca. 100us/cm liegt?

Viele Grüße
chrwie
Posts: 33
Joined: 03 Nov 2008 11:17
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 17 May 2014 20:11
Servus...

Ein Grad dGH erzeugt üblicherweise einen Leitfähigkeitszuwachs zwischen 30 und 40 µs/cm. Wenn es mehr ist, dann besteht das Aufhärtesalz aus überdurchschnittlich viel Chloriden und/oder Sulfaten.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6621
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby buddyholly » 17 May 2014 21:24
Hi!

Kann auch sein, dass schlicht der GH-Test nicht mehr richtig anzeigt. Hatte ich auch mal mit einem Tröpfchentest. Einen neuen genommen und schon hat's wieder gepasst.
Grüße,
Daniel
User avatar
buddyholly
Posts: 154
Joined: 02 Sep 2013 18:31
Location: München
Feedback: 1 (100%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Eisen mit Test v. A. Gabriel und Fotometer gemessen
by java97 » 14 Oct 2010 11:15
12 1116 by java97 View the latest post
16 Oct 2010 21:14
KH-Test
by Benjo » 26 Nov 2007 18:18
3 919 by Sabine68 View the latest post
28 Nov 2007 08:26
NO3 Test von JBL
by nerammathi » 07 Jun 2009 21:44
11 874 by nerammathi View the latest post
11 Jun 2009 06:46
GH Test von JBL
by nerammathi » 07 Aug 2009 14:07
2 515 by nerammathi View the latest post
07 Aug 2009 17:23
GH Test von JBL
by nerammathi » 16 Sep 2009 15:47
4 640 by nerammathi View the latest post
16 Sep 2009 21:48

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests