Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby toxicgardener » 08 Mar 2012 14:25
Hallo,
ich dünge täglich mit Aqua Rebell Mikro Basic Eisenvolldünger, Aqua Rebell Makro Spezial N und Aqua Rebell Makro Basic NPK
genau nach Dosierungsempfehlung.
Wenn ich die entsprechenden Werte im Nährstoffrechner eingebe und die Werte mit den Richtwerten des NSR vergleiche scheine ich viel zu wenig zu düngen. Ich verstehe nicht wieso es da so einen Riesenunterschied von der Dosierempfehlung zur tatsächlich empfohlenen Nährstoffverorgung gibt. Kann das wer erklären? Hier zur Erläuterung mal ein paar Zahlen:

Becken 125L
AR Mikro Basic Eisenvolldünger: tgl. 2ml
AR Makro Spezial N: tgl. 2ml
AR Makro Basic NPK: tgl. 3ml

Täglich tatsächlich zugeführte Nährstoffe/empfohlene Mindest-Menge laut NSR:

Nitrat: 0,6982176 / 5
Ammonium: -
Urea: 0,08 / 0,1
Phosphat: 0,06 / 0,1
Kalium: 1,22 / 10
Calcium: 0,08 / 30
Magnesium: 0,150752 / 5
Eisen: 0,016 / 0,1

Ich habe das Gefühl an dem System irgendwas nicht verstanden zu haben. Kann mich da wer aufklären?

Gruß, Marcel
User avatar
toxicgardener
Posts: 17
Joined: 01 Oct 2009 08:45
Feedback: 0 (0%)
Postby phagous » 08 Mar 2012 16:17
Hallo Marcel!

Die Antwort ist ganz einfach:

Die Richtwerte beziehen sich auf die WOCHEN-Dosis des jeweiligen Nährstoffes.

Deine Tages-Düngung x 7 genommen und schon passt's!

Gruß,
Patrick
bitte gebt mir bescheid, wenn dieser beitrag nicht angezeigt wird!
User avatar
phagous
Posts: 36
Joined: 14 May 2011 00:39
Location: Berlin
Feedback: 0 (0%)
Postby toxicgardener » 08 Mar 2012 17:42
Ich Trottel! *aufdiestirnschlag*

vielen dank :-)
User avatar
toxicgardener
Posts: 17
Joined: 01 Oct 2009 08:45
Feedback: 0 (0%)
Postby DrZoidberg » 08 Mar 2012 18:34
Hallo Marcel,
das es sich um die Wochendosis handelt ist auch nicht ganz korrekt. Eigentlich stellen die Werte in Klammer des Nährstoffrechners grobe Richtwerte für die anzustrebenden Nährstoffkonzentrationen im Wasser dar. Also die Menge an Nährstoffen, die letzen Endes im Wasser messbar ist. (ohne das die Konzentration für den Besatz gefährlich wird)

Exakte Angaben sind hier kaum möglich, da jedes Becken anders bepflanzt ist, unterschiedlich stark beleuchtet wird... usw.

Der Wertebereich für Eisen ist für meinen Geschmack zu hoch gewählt. Mehr als 0,1mg/L Eisen braucht man meines Erachtens nicht im Wasser messen zu können. Damit will ich eigentlich nur sagen, die Werte sind nicht in Stein gemeiselt und man muss sich für das jeweilige Becken die passende Düngung selbst erarbeiten.

Mit dem Nitrat darfst du ruhig etwas großzügiger sein beim Düngen. :wink:
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby phagous » 08 Mar 2012 20:28
Hallo nochmal!

Oh ja, da muss ich mich tatsächlich entsprechend etwas korrigieren mit der Wochendosis.
Da du ja schon täglich düngst, soll natürlich ein Wert innerhalb der Richtwerte halbwegs konstant gehalten werden.
Optimal eben mit der Tagesdüngung, die den Verbrauch kompensiert und den Nährstoffgehalt nicht unter diese groben Richtwerte fallen lässt. Hätte man meiner ersten Ausführung nach auch falsch verstehen können, sorry.

Gruß,
Patrick
bitte gebt mir bescheid, wenn dieser beitrag nicht angezeigt wird!
User avatar
phagous
Posts: 36
Joined: 14 May 2011 00:39
Location: Berlin
Feedback: 0 (0%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Frage zu PPS Pro
by Sascha » 16 Dec 2007 12:52
6 1306 by Pretty-cherry View the latest post
22 Jan 2008 17:37
Frage
by Gast » 02 Jan 2009 16:18
8 1154 by Gast View the latest post
26 Mar 2009 15:55
PPS PRO frage
by Posthornschnecke » 28 Feb 2009 12:13
2 585 by Posthornschnecke View the latest post
28 Feb 2009 13:09
Frage zu PPS Pro
by Mario1 » 22 Jan 2013 12:53
2 531 by Tobias Coring View the latest post
24 Jan 2013 08:33
Frage zu KH und CO2.
by KillerKilli » 19 Apr 2013 19:45
3 666 by KillerKilli View the latest post
23 Apr 2013 12:56

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests