Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby Flash » 10 Oct 2014 20:54
Hallo Gemeinde,

Bei meiner aktuellen Messung musste ich feststellen, das die oben genannten Werte viel zu hoch sind.

Fe liegt bei 0,25mg & PO4 bei 2mg

Verwende ausschließlich den Tagesdünger Ferropol24+ Volldünger Ferropol(ohne PO4).

Ist Handlungsbedarf angesagt, oder haben die werte keine negativen Auswirkungen auf's Becken?

Habe gelesen das Algen PO4 verwenden, habe aber keine sichtbaren Probleme.

Maßnahmen? Evtl JBL PhosEx Rapid?

Thx

Gerrit
Liebe Grüße

Gerrit
Flash
Posts: 62
Joined: 06 Aug 2014 20:44
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 10 Oct 2014 20:58
Hallo Gerrit!

PO4 hast Du zwar reichlich, aber wie Du selbst schon festgestellt hast ohne negative Auswirkungen. PO4 ist normalerweise nicht algenfördernd, bzw. es ruft diese nicht hervor. Da müssen noch andere Faktoren hinzu kommen.
Fe ist ebenfalls nicht bedenklich, auch wenn es auf Dauer nicht sinnvoll wäre den Gehalt derart hoch zu halten.

Wechsel einfach mal mind 50% Wasser und passe in Zukunft Deine Düngung dem tatsächlichen Bedarf an!
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Flash » 10 Oct 2014 21:17
Roger wrote:Hallo Gerrit!

PO4 hast Du zwar reichlich, aber wie Du selbst schon festgestellt hast ohne negative Auswirkungen. PO4 ist normalerweise nicht algenfördernd, bzw. es ruft diese nicht hervor. Da müssen noch andere Faktoren hinzu kommen.
Fe ist ebenfalls nicht bedenklich, auch wenn es auf Dauer nicht sinnvoll wäre den Gehalt derart hoch zu halten.

Wechsel einfach mal mind 50% Wasser und passe in Zukunft Deine Düngung dem tatsächlichen Bedarf an!


Hi Roger,

Danke für deine Rasche Antwort. Da bin ich schon einmal erleichtert.
Wie erfahre ich dem tatsächlichen Bedarf? Also was Wachstum angeht, kann ich mich nicht beklagen.

Ist es sinnvoll, durch z.b. Verwendung von PhosEx Ultra direkt so hohe Werte zu verhindern? Oder Schwachsinn?

Hat der hohe Fe Wert, i- welche Auswirkungen?

Thx
Liebe Grüße

Gerrit
Flash
Posts: 62
Joined: 06 Aug 2014 20:44
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 10 Oct 2014 21:38
Hallo Gerrit!

Wie erfahre ich dem tatsächlichen Bedarf?

der-weg-zum-optimalen-dungesystem

Ist es sinnvoll, durch z.b. Verwendung von PhosEx Ultra direkt so hohe Werte zu verhindern? Oder Schwachsinn?

Es geht nichts über regelmäßige Wasserwechsel in ausreichender Menge um den Nährstoffgehalt zu regulieren. :wink:

Hat der hohe Fe Wert, i- welche Auswirkungen?

Der Eisenanteil nicht unbedingt, aber die anderen - nicht messbaren - Spurenelemente des Volldüngers bringst Du automatisch ebenfalls in zu hohem Maß ein. Das kann schon zu Schwierigkeiten führen.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Flash » 09 Nov 2014 13:43
Hallo zusammen,

PO4 habe ich mittlerweile im Griff, aber was Fe betrifft bin ich ratlos:(

Liegt immer bei 0,25mg. Habe auch schon einen anderen Test gegen messen lassen und dieser lag ebenfalls bei den genanten Wert.
Soll ich die Düngung vorerst einstellen, bis evtl die ersten Mangelerscheinungen eintreten?
Liebe Grüße

Gerrit
Flash
Posts: 62
Joined: 06 Aug 2014 20:44
Feedback: 0 (0%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Phosphatwerte zu hoch - was tun?
by Matthes » 21 Aug 2008 07:03
10 2946 by Matthes View the latest post
25 Aug 2008 07:11
Phosphat zu hoch?
by Robert B » 21 Dec 2008 13:17
7 5527 by Robert B View the latest post
27 Dec 2008 11:39
PH Wert zu hoch
by JessicaV » 05 Apr 2009 18:46
10 3518 by Hardy View the latest post
06 Apr 2009 19:33
Nitrat zu hoch
Attachment(s) by bigsnully » 29 Dec 2009 08:51
62 5243 by knutux View the latest post
10 Jan 2010 22:49
Nitrit zu hoch!
by Cassah » 13 Jul 2011 12:05
8 2296 by nanogarnelie View the latest post
06 Aug 2011 12:15

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests