Post Reply
25 posts • Page 1 of 2
Postby StoryBook » 16 Jun 2014 09:49
MOin :kaffee2:

Was mir momentan ein wenig Sorgen macht, ist der Wuchs einiger Pflanzen.

Mein Echinodorus "ROTER LEOPARD" macht mir ein wenig Sorgen, da teilweise die Blätter gelb/braun werden. Zur Düngung schreibe ich später noch was. Auch mein ECHINODORUS GRISEBACHS BLEHERAE kümmert etwas, es bilden sich Löcher in den Blättern und gelb werden sie auch. :-/

Hier mal die WW gestern gemessen:

Fe = <0,03
NO2 = <0,01
NO3 = 0,5
pH = 7
GH = 8,5
KH = 5
PO4 = 0,1
CO2 Dauertest hellgrün

Was habe ich an Düngung drin:

2 Säckchen Auqafim 100
1 Säckchen Ferrdrakon Power 180 seit dem 28.05.14
1 Tablette FerAktive für 100l


Was könnte ich verbessern???

Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar.
Gruß der Jens :)
User avatar
StoryBook
Posts: 148
Joined: 24 Jun 2013 09:20
Location: bei Hannover
Feedback: 2 (100%)
Postby Plantamaniac » 16 Jun 2014 10:07
Hallo, wie lange sind die Echinodoren schon in Deinem Aquarium?
1. Für mich hört es sich erstmal nach neuen emersen Pflanzen an, die sich jetzt umstellen auf submers.
Dann ziehen sie die Nährstoffe aus den emersen Blättern und verwerten sie für neues submerses Blattwachstum. Die alten Blätter sterben dann ab und zerfallen, wenn sie niemand entfernt oder frisst.

2. hast Du sehr wenig Nitrat im Becken. Echinodorus sind Starkzehrer, die das Meiste über die Wurzeln aufnehmen. Daher macht eine NPK-Düngerkugel, tief in den Boden unter den Pflanzen gesteckt Sinn.
Davon diffundiert gewöhnlich auch erstmal ausreichend ins freie Wasser um die andern Pflanzen mitzuversorgen. Anschließend solltest Du entweder Nitrat düngen, oder mehr füttern.

Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby StoryBook » 16 Jun 2014 10:44
Plantamaniac wrote:Hallo, wie lange sind die Echinodoren schon in Deinem Aquarium?
1. Für mich hört es sich erstmal nach neuen emersen Pflanzen an, die sich jetzt umstellen auf submers.
Dann ziehen sie die Nährstoffe aus den emersen Blättern und verwerten sie für neues submerses Blattwachstum. Die alten Blätter sterben dann ab und zerfallen, wenn sie niemand entfernt oder frisst.

2. hast Du sehr wenig Nitrat im Becken. Echinodorus sind Starkzehrer, die das Meiste über die Wurzeln aufnehmen. Daher macht eine NPK-Düngerkugel, tief in den Boden unter den Pflanzen gesteckt Sinn.
Davon diffundiert gewöhnlich auch erstmal ausreichend ins freie Wasser um die andern Pflanzen mitzuversorgen. Anschließend solltest Du entweder Nitrat düngen, oder mehr füttern.

Chiao Moni


Die Planzen sind nicht neu im Becken, liegt wohl eher an der schlechten Düngung. :pfeifen:

An Düngekugeln habe ich auch schon gedacht und werd wohl auch welche unter der Wurzeln stopfen. Ja NO3 ist etwas wenig im Becken, da muß ich was dran machen.

Den UVC hab ich nun doch entfernt. :wink:
Gruß der Jens :)
User avatar
StoryBook
Posts: 148
Joined: 24 Jun 2013 09:20
Location: bei Hannover
Feedback: 2 (100%)
Postby StoryBook » 22 Jun 2014 12:02
Mein Wassernabel schaut momentan auch etwas komisch aus, vermutlich Eisen oder Magnesiummangel. Eisen habe ich mal etwas aufgedüngt, liegt jetzt bei 0,3mg/l, mal sehen wie lange das hält. Aufgedüngt wurde mit Easy Life Ferro 10ml.

Düngekugeln unter die Wurzeln der Echis habe ich nun auch gestopft.

Attachments

Gruß der Jens :)
User avatar
StoryBook
Posts: 148
Joined: 24 Jun 2013 09:20
Location: bei Hannover
Feedback: 2 (100%)
Postby Juergen9544 » 23 Jun 2014 07:28
Hallo Jens,

Habe den gleichen Echinodorus wie du und habe einen emersen Ableger von der Mutterpflanze neu gepflanzt, da ich mein Becken vor 3 Monaten neu aufgesetzt hatte. Ich bin hergegangen habe direkt 2 SE Kugeln und 1 NPK kugel direkt unter den Steckling gepackt.... nie ein Problem gehabt. Echinos und Cryptos nehmen die Nährstoffe überwiegend über die Wurzeln auf. Habe gerade gelesen dass du ihm schon 1 spendiert hast.... sei mutiger und gib im 2 und 1 NPK :smile:

Die Hydrocotyle schaut aus wie Fe-Mangel.... aber unwahrscheinlich da du ja 0,03 in der Wassersäule hast.... ich würde meinen dass es Mg-Mangel ist dann kann das Fe auch nicht gut aufgenommen werden.... oder was auch sein kann, dass dein Kalium höher als das Mg liegt.... solltest du messen und Problem beheben....
Ebenfalls sehe ich ein paar kleine Punktalgen... Phosphat auf 0,7mg/L mal anheben dann sollten die verschwinden.... ebenfalls Nitrat auf 20mg anheben wenn du wenig oder keinen Fischbesatz hast

PS: das Fe mit 0,3 ist doch etwas viel des guten .... oder willst du Bartalgen züchten?.... lass dir gesagt sein die sehen nicht sehr schön aus :D
Liebe Grüße Jürgen
Nur die Harten komm' in Garten
User avatar
Juergen9544
Posts: 259
Joined: 19 Apr 2013 22:15
Location: München
Feedback: 0 (0%)
Postby StoryBook » 23 Jun 2014 09:21
Hallo Jürgen :winke:

Erst mal danke für deine Tips. Bei AR steht Optimale Eisenwerte: 0,1–0,5 mg/l Fe, deswegen dachte ich Dünge ich erst mal auf, weil ich nur 0,03 hatte. Dann werde ich also erst mal sehen, dass der Eisenwert runter geht.

Unter die Starkzehrer habe ich JBL 7Kugeln gestopft, 3 unter die 3 Echinodorus Dschungelstar und 2 unter die 2 Grisebachii, andere hatte ich gerade nicht zur Hand.

Das mit dem Mg Mangel hatte ich auch schon fast vermutet. Da ich ja 10 Rotblaue Kolumbianer im Becken habe, trotzdem auf 0,7mg Phosphat und 20mg Nitrat aufdüngen?
Gruß der Jens :)
User avatar
StoryBook
Posts: 148
Joined: 24 Jun 2013 09:20
Location: bei Hannover
Feedback: 2 (100%)
Postby Juergen9544 » 23 Jun 2014 11:19
Hallo Jens,

sorry wegen der Fe-Werte..... nun hatte ich nen Denkfehler :lol:
natürlich vollkommen ok mit den 0,1-0,05 des Fe..... Fe würde ich schauen dass man es halt leicht nachweisbar hält.... ich schaue zu dass bei mir 0,03mg/L Fe ist somit hat man einen leichten Puffer. Nitrat kannst auch auf 10-15mg/L einstellen.... sollte es ansteigen auf 25mg dann reduzierst am besten etwas mit der Düngung.... Nitrat kannst gut auf Stoß düngen genauso wie Phosphat.... Punktalgen treten bei mir unterhalb von 0,7mg/L auf => guter Indikator... da man mein Becken bei Starklicht einordnen kann, verbraucht mein Becken etwa 2mg Nitrat und etwa 0,2 bis 0,3mg/L Phosphat am Tag.... somit versuche ich meine Werte einigermaßen zu halten. Wie groß ist dein Becken und deine Beleuchtung?

Liebe Grüße Jürgen
Nur die Harten komm' in Garten
User avatar
Juergen9544
Posts: 259
Joined: 19 Apr 2013 22:15
Location: München
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 23 Jun 2014 11:30
Hallo, die 7 von JBL sind angeblich Nitrat und Phosphatfrei.
Ob das stimmt :?
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Echinodorenwelten » 23 Jun 2014 12:55
Hallo,

das was moni da schreibt stimmt laut JBL-website !
ich bin in der grauen vorzeiten in einem buch von greger auf diese kugeln gestoßen, oder besser geschrieben auf die diy-methode. ich glaub von so geschätzten 15 jahren hat noch kein Hersteller solche kugeln angeboten. irgendwann boomten die dann und ab aufs schiff springen bevor andere das entern, bei aquamax/drak z.b. gibt es makro- und mikronährstoffe enthaltenden kugeln im set *lach*

ach, ich hab mir damals meine kugeln gefüllt mit blaukorn gedreht. vom vorrat haben meine pflanzen lange gezehrt.
lg

klaus
Echinodorenwelten
Posts: 111
Joined: 03 Jun 2008 21:31
Location: Greven
Feedback: 0 (0%)
Postby StoryBook » 23 Jun 2014 13:09
Kein Problem Jürgen. :D

Dann werde ich das erst mal so machen wie du mir geraten hast. :tnx: Mg und K werde ich mal morgen testen.

Mein aquarienvorstellungen/mein-rotblaues-lido-200-t33993.html Becken. :wink: Wegen dem Licht und der Beckengröße.

Da die beiden Säckchen Aquafimdünger bald ausgelaufen sind, überlege ich wie ich dann weiter düngen soll, Aquafim möchte ich nicht noch mal rein haben.
Gruß der Jens :)
User avatar
StoryBook
Posts: 148
Joined: 24 Jun 2013 09:20
Location: bei Hannover
Feedback: 2 (100%)
Postby Plantamaniac » 23 Jun 2014 15:56
Hallo Klaus, ganz am Anfang, als ich angefangen habe, gab es schon Lateritkugeln.
Das ist nicht ganz 30 Jahre her. Waren sehr teuer und einzeln bzw. zu dritt in einer Zippertüte abgepackt.
Eine der vorsintflutlichen Kugeln habe ich letztens gefunden, als ich etwas gesucht habe :lol:
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Juergen9544 » 23 Jun 2014 15:57
Hallo Jens, Klaus und Moni,

@ Jens:ich verwende diese Düngekugeln:
http://www.drak.de/shop/terrdrakon-npk-kugeln-aquamax-10-stueck-p-301-1.html?sessID=02dbecc4ac6ec4b9042f1289852ebbd9
http://www.drak.de/shop/terrdrakon-se-kugeln-aquamax-10-stueck-p-303-1.html?sessID=02dbecc4ac6ec4b9042f1289852ebbd9
Kalium solltest diesen hier nehmen alles andere misst meist nicht genau http://www.aquasabi.de/Wassertests/Macherey-Nagel/Macherey-Nagel-Visocolor-ECO-Kalium-Test::2605.html
wie der JBL Test ist weis ich leider nicht :nosmile: aber ich persönlich rate dir zu dem teuren Set... dieses ist sehr genau wie alle anderen M&N Tests auch da diese als Labortests konzipiert sind

Ansonsten kann ich dir empfehlen auf http://wasserpantscher.at/ zu schauen.... allerdings sind der Kaliumtest dort Schrott und meiner misst definitiv nicht genau...
Wenn Kalium zu hoch ist dann gibt es Magnesiumnitrat welches kein K mitbringt und auch noch andere Ausweichstoffe... teilweise erhöhen diese dann die GH.
Hoffe ich konnte dir etwas helfen....

@ Klaus: Mit dem Blaukorn ist ne gute Sache aber man sollte da halt Wissen darüber besitzen was man macht... für nen Anfänger z.B. ist eine Überdosierung mit Blaukorn denk ich vorprogrammiert

@ Moni naja wenn JBL schreibt dass sie kein NP enthalten dann muss das wohl so sein sonst wäre es ja Kundenverarsche meiner Meinung nach

Liebe Grüße Jürgen
Nur die Harten komm' in Garten
User avatar
Juergen9544
Posts: 259
Joined: 19 Apr 2013 22:15
Location: München
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 23 Jun 2014 16:08
Naja, es gibt auch andere Hersteller von Düngern, die damit werben das sie Nitrat und Phosphatfrei sind und wenn man die Analyse im Beipackzettel liest, ist doch davon drin :stumm:
Von nix kommt ja auch nix...

Wenn man die Düngerkugeln mit Blaukorn selbst macht und sehr tief in den Boden steckt, kann man es sehrwohl steuern/beurteilen, wieviel man jetzt gegeben hat. Wenn man das Innenleben nicht kennt, wär ich vorsichtig..zumal selbstgemachte Kugeln komplett zerfallen und das Blaukorn wieder freigeben. Und nichtnur die Selbstgemachten. Alternative wären Hornspäne. Die enthalten wenigstens keine Nitrifikationshemmer, die das größte übel an Agrar Nitrat oder Ammoniumdüngern sind.
Wir wollen ja die Nitrifikation im Becken nicht lahmlegen :keule: .
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby StoryBook » 23 Jun 2014 16:11
Hmpf, die JBL Kugeln halten ja ca. 1Jahr, rauspulen möchte ich die jetzt nicht. Außerdem bin ich noch am überlegen, ob die nicht doch wieder rausfliegen und ich etwas anderes Pflanze. :glaskugel:

87,90 für einen Test, nein erst mal nicht, dann lieber den von JBL. :irre:

Du hast mir schon sehr geholfen. :tnx:
Gruß der Jens :)
User avatar
StoryBook
Posts: 148
Joined: 24 Jun 2013 09:20
Location: bei Hannover
Feedback: 2 (100%)
Postby Plantamaniac » 23 Jun 2014 16:16
Nee...hat kein Mensch gesagt, das Du die wieder rausholen sollst...
Ehr beobachten, ob sie die erwünschte Wirkung zeigen..wenn nicht, nochwas gehaltvolleres hinterher...
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
25 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Löcher In den Echinodoren
by schewski » 18 Feb 2009 17:42
2 1040 by schewski View the latest post
18 Feb 2009 21:32

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests