Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby Moenkhausia » 25 Dec 2016 20:17
Hallo ihr Lieben,

erst einmal frohe Weihnachten an alle, die das lesen!

Da ich bisher nur bei Bedarf und mit Ratestäbchen mein AQ-Wasser getestet hab, lag dieses Jahr ein JBL Testkoffer unter dem Christbaum :gdance:

Ich möchte ab jetzt meine Düngung an mein Becken anpassen und nicht mehr stur nach Anleitung dosieren (dünge täglich AR NPK und Eisen). Außerdem möchte ich genau wissen, wie viel Nährstoffe meine Pflanzen so verbrauchen und was/ wie viel ich genau täglich nachdüngen muss. Genau da brauche ich eure Hilfe, denn in Chemie war ich in der Schule immer lausig :P PH, Fe, KH, Nitrat und Nitrit sind standardmäßig im Koffer enthalten, CO2 Dauertest habe ich im Becken.

Welche pflanzenwichtigen Stoffe bräuchte ich noch im Testkoffer? Phosphat und Kalium, oder? Die müsste ich evtl. noch separat dazukaufen.

Achja, ich wäre zudem glücklich, wenn ihr mir Tipps zur Vorgehensweise geben könntet. Ich würde als erstes mal unser Leitungswasser testen, so, wie es aus dem Hahn kommt. Dann vor dem Düngen das AQ Wasser, und nach dem Düngen? Und dann später am Abend/ am frühen Morgen vor der nächsten Stoßdüngung nochmals, um den Verbrauch zu ermitteln? Ihr seht, ich bin da noch bisschen unsicher - deshalb schonmal vielen Dank für eure Tipps!

Und Frohe Weihnachten!

Liebe Grüße,
Eva
User avatar
Moenkhausia
Posts: 26
Joined: 12 Jan 2016 20:47
Location: Laupheim
Feedback: 0 (0%)
Postby eheimliger » 26 Dec 2016 09:16
Hallo Eva,
als ich noch regelmäßig gemessen habe gab es die 1te Messung nach dem WW um die errechnete Zugabe zu kontrollieren und dann nach 3 Tagen und wieder vor dem nächsten WW, so hatte ich dann meinen Verbrauch bestimmt.
Gruß, Frank
eheimliger
Posts: 917
Joined: 26 Nov 2015 19:35
Location: Bonn
Feedback: 4 (100%)
Postby foxi » 26 Dec 2016 16:24
Hallo zusammen,
wünsche allen Mitlesern auch noch schöne Rest Weihnachten.
Eva du kannst dir die Wasserwerte aus deiner Leitung auch meist vom örtlichen Versorger aus dem Netz holen und hierist eine super Erklärung wie ich finde - unten ist dann irgendwo ein Link wie man die Mengen sich dann ausrechnen kann
Lg vom Volker
Meine Aquarien bei Einrichtungsbeispiele.de Inspiration-of-community / Der Kübel / Kap Lopez Castle
User avatar
foxi
Posts: 118
Joined: 17 Feb 2015 13:16
Feedback: 0 (0%)
Postby Moenkhausia » 30 Dec 2016 00:40
.... danke, ihr zwei! Das sind schonmal gute Anhaltspunkte und ein super Link :P

Wie bereits erwähnt habe ich gerade nur die Möglichkeit, CO2, PH, Fe, KH, Nitrat und Nitrit zu messen. Brauche ich noch andere Werte wie Phosphat und Kalium, um die Werte pflanzengerechter zu machen?

Liebe Grüße,
Eva
User avatar
Moenkhausia
Posts: 26
Joined: 12 Jan 2016 20:47
Location: Laupheim
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 30 Dec 2016 02:02
Hallo Eva,

Moenkhausia wrote:Ich möchte ab jetzt meine Düngung an mein Becken anpassen und nicht mehr stur nach Anleitung dosieren (dünge täglich AR NPK und Eisen). Außerdem möchte ich genau wissen, wie viel Nährstoffe meine Pflanzen so verbrauchen und was/ wie viel ich genau täglich nachdüngen muss.

ich möchte Dir ja nicht den Spaß am Auspropieren und Ergründen verderben, aber mit den 08/15-Tests wirst Du nicht weit kommen. Zum einen, weil sie ungenau sind, zum anderen, weil jeder was anderes sagt, was NO3/PO4/K- etc. -Gehalt angeht.
Einfacher und günstiger ist, wöchentlich 50% oder mehr Wasser zu wechseln und den jeweiligen Nährstoff nach dem Wasserwechsel auf ein Dir vorbestimmtes Maß aufzudüngen. Du kannst ein NO3:PO4:K-Verhältnis von z.B. 50:1:25 fahren und NO3 auf z.B. 15mg/l aufdüngen. Für PO4 ergäbe sich dann 0,3mg/, für K 7,5mg/l. Die Mengen und Verhältnisse kannst Du jederzeit variieren, und wenn was aus dem Ruder läuft, machst Du mit 2x 80% Wasserwechsel einen Reset und düngst anders auf. Jedes Aquarium ist anders und sich an irgendwelche vorgegebenen Nährstoffgehalte halten zu wollen, führt oft nur ins Verderben. Schon die GH und KH und mit der KH der pH ergeben in dem einen Aq. andere Maßstäbe als in einem anderen, wo diese Werte völlig woanders liegen.

Achte darauf, das der Mg-Gehalt immer über dem K-Gehalt liegt, und der Ca-Gehalt immer ca. 3-4-fach über dem Mg-Gehalt.
Je niedriger die KH, desto niedriger der pH, desto einfacher sind auch problematischere Pflanzen zu halten, runter bis 1°dKH und pH 6. Die GH kann dann gerne bei z.B. 3 liegen.
Fe und andere Spurenelemente aufzudüngen, geht mit einem stark chelatisiertem Dünger wie dem Aqua Rebell Mikro Basic Eisenvolldünger oder Drak Ferrdrakon m.E. völlig mühelos.

Messen braucht es dann nicht.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Moenkhausia » 12 Feb 2017 12:30
Hallo ihr Lieben,

ich krame das Thema mal wieder aus dem Schrank. Hatte nun endlich die Zeit, meine Werte zu nehmen und ich muss dir zustimmen, Markus: die JBL Wasseranalyse ist echt ungenau. Die Färbung meiner Lösung lag immer genau zwischen zwei Punkten :? und somit kam ich wieder ins Raten. Ich wollte aber einen Anhaltspunkt, deshalb hab ich das heut mal ausprobiert.

Momentan dünge ich meine 160 Liter täglich mit 6,6 ml AR NPK und 3,3 ml AR Mikro Spezial flowgrow. Direkt nach dem Düngen hatte ich folgende Werte (habe nur die Hauptpflanzennährstoffe getestet, Kalium fällt dabei weg, da ich noch keinen Test dafür besorgt habe):

Temperatur: 23 Grad
KH: 19
pH: 7,5
CO2: ~15-20 mg/l

N03: 0,5-1 (zu wenig, nehme ich an?)
PO4: 0,8-1 (zu viel??)
Fe: 0,1 (da geht noch was, Pflanzen sind noch nicht so rot, wie sie sein könnten :hechel: )
Kalium: (wird noch nachgetestet)

Mein Pflanzenwuchs ist momentan ganz gut, nur Ludwigia super red hat verdrehte Triebspitzen (keine Ahnung, warum) und ich habe hier und da ein paar Fadenalgen (evtl. durch das hohe Phosphat?). Ich denke, ich werde über kurz oder lang, spätestens wenn die NPK Flasche leer ist, sowieso auf Einzelkomponenten umsteigen.

Irgendwelche Tipps, Vorschläge?

Danke und schönen Sonntag!

Eva
User avatar
Moenkhausia
Posts: 26
Joined: 12 Jan 2016 20:47
Location: Laupheim
Feedback: 0 (0%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Düngung richtig einstellen
by wasser » 04 Jun 2009 19:15
12 1138 by DrZoidberg View the latest post
14 Aug 2009 10:18
Düngung richtig einstellen
by LarsR » 17 Nov 2009 10:53
32 2620 by LarsR View the latest post
30 Nov 2009 17:03
Düngung nach EI einstellen
by akku » 09 Sep 2016 20:13
0 425 by akku View the latest post
09 Sep 2016 20:13
Düngung einstellen für 60F + Algen
Attachment(s) by R0B » 18 Sep 2018 21:29
108 2915 by R0B View the latest post
27 Oct 2018 22:25
Werte Kontrollieren. (welche Eisenwerte?)
by Korny » 16 Jun 2015 11:44
3 642 by AQ Dave View the latest post
16 Jun 2015 22:05

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests