Post Reply
15 posts • Page 1 of 1
Postby Ortin » 01 Nov 2011 19:38
Hi,

was haltet ihr von dem "profisystem" der Firma Elos (fase1,fase2,k40 etc)?

Ich habe ein 30liter nanocube von Dennerle (11watt und standart deponit bodengrund).

Zur Zeit nutze ich das Basissystem Elos Planta1 (1x6ml pro woche) u. planta 2 (1x 10ml pro woche ) zusätzlich dennerle a1 daily 1tropfen pro tag

.....nitrat halte ich mit kaliumnitrat auf ca 25mg/l und phosphat mit kaliumphisphatdingens auf 0,4 mg/l

Co2 liegt bei 20mg/l

Ich habe ansich ein gutes wachstum aber selten assimilieren die Pflanze. Nur direkt nach ww 20%p.w. und gleichzeitiger zugabe von planta2 bei der oben genannten menge. Am nächsten Tag ist kein assimilieren mehr zu sehen.

Daher wollte ich auf das Expertensystem wechseln.....oder was mache ich falsch ? Ist ada oder ar besser ?

Vielen dank für eure Antworten. Ich wäre für Tipps sehr dankbar.

Liebe grüße
Alex

.... using Tapatalk
User avatar
Ortin
Posts: 143
Joined: 12 Feb 2010 12:45
Location: Darmstadt
Feedback: 4 (100%)
Postby Erwin » 01 Nov 2011 23:06
Hallo Alex,

wenn deine Pflanzen nur nach dem Teilwasserwechsel "assimilieren", dann ist das keine Assimilation der Pflanze, sondern eine Ausgasung des vorher kalten und unter Druck gestandenen Leitungswasser.
Wenn Pflanzen nicht assimilieren, so liegt das in erster Linie an zu geringer Lichtstärke. Gefolgt von zu wenig CO2. Gefolgt von zu vielen sauerstoffzehrendem "Dreck" im Filter.
Den Grund in der Düngung zu suchen steht dann an allerletzter Stelle.
Welches Düngesystem das bessere ist, darüber lässt sich lange diskutieren oder auch streiten.
Die einen kommen mit der billigsten Spardüngung aus, die anderen brauchen das teuerste was es auf dem Markt gibt.
Mittlerweile habe ich das Gefühl, je kleiner das Becken, umso teurer die verwendeten Düngeprodukte.

MfG
Erwin
Schwergängiger Magnetscheibenreiniger?
Silikonspray auf den Aussenscheiben mit einem weichen Tuch trocken wischen und es flutscht wieder.
User avatar
Erwin
Posts: 1662
Joined: 19 Nov 2009 22:27
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Jurijs J. » 01 Nov 2011 23:33
Erwin,
Gerade bei den kleinen können es die Leute leisten ein luxusprodukt zu verwenden.
Stimme deiner Argumentation voll zu,
zuerst Licht und CO2 puschen.

Alex,
Wie Erwin schon sagte solltest du zuerst die anderen Faktoren checken bevor du am Dünger was veränderst.
Dennerle deponitmix ist auch nicht das beste Produkt in Kombination mit deinem Dünger. Spezieller soil wäre deutlich besser, ob ADA ELOS oder Knott Soil ist fast egal und letztendlich eine frage des Geldes.
Beste Grüße,
Jurijs mit JS
--
Vernetze dich mit mir auf facebook
Image
User avatar
Jurijs J.
Team ASW
Posts: 1004
Joined: 11 Aug 2008 15:39
Location: Karlsruhe
Feedback: 93 (100%)
Postby Ortin » 02 Nov 2011 08:52
Hallo Erwin, Juri,

zunächst Danke für eure Tips. CO2 hatte ich schon höher, daran liegt es nicht. Dann werde ich wohl noch eine 11Watt Birne anbringen.

Meine Vermutung, dass es das Düngesystem ist, rührt daher: Wenn ich den ww ohne Planta2 mache, "assimiliert" nichts.

Ich muss Juri recht geben bei 30l kann man sich den "Luxus" gönnen. Bräuchte ich das dreifache
würde ich mir gut überlegen Elos zu verwenden. Daher auch meine Frage an euch ob nicht ein Wechsel sinnvoll ist. Wenn Sera Dünger gut wäre, würde ich den auch nehmen (was ich bezweifle).

Habe auch schon Tropica, Dennerle oder JBL in erwägung gezogen. Gerade Tropica müsste doch einen hervoragenden Dünger herstellen? So als Pflanzendistributor?

Geld will jeder machen :) Sieht man gut an den Garnelenprodukten. Bischen Kalk für 10 €oder ein bischen Laub 7€....gibt genügend bsp.

Interessant wäre auch mal ein Ranking der Dünger unter den Scapeprofis.

DIY lohnt sich bei der Wassermenge kaum, leider....außer bei makros aber das mache ich bereits schon.

Freue mich über jeden Hinweis, also wenn einer Elos für Schrott hält, dann nur los ! Ich will lernen :)

Lg
Alex
User avatar
Ortin
Posts: 143
Joined: 12 Feb 2010 12:45
Location: Darmstadt
Feedback: 4 (100%)
Postby Ortin » 02 Nov 2011 12:22
....so noch ne 11 Watt funzel angebaut. Damit bin ich somit bei 0.733 Watt pro liter

Mal so zur prophylaxe: muss ich bei mehr Licht besonders auf etwas achten ?

z.B. Sonnencreme für den Fisch ?

Gruß
Alex
User avatar
Ortin
Posts: 143
Joined: 12 Feb 2010 12:45
Location: Darmstadt
Feedback: 4 (100%)
Postby Jurijs J. » 02 Nov 2011 17:00
Sonnencreme nicht nötig, weil die im Wasser sind, aber Futter mit UV Schutz für die Augen :( :gdance:

Spaß bei Seite,
Wie lange willst du die beiden jetzt brennen lassen?
Ich würde eventuell die Lichtdauer verkürzen und langsam an das jetzige steigern.
Beste Grüße,
Jurijs mit JS
--
Vernetze dich mit mir auf facebook
Image
User avatar
Jurijs J.
Team ASW
Posts: 1004
Joined: 11 Aug 2008 15:39
Location: Karlsruhe
Feedback: 93 (100%)
Postby Ortin » 02 Nov 2011 17:33
Zur Zeit laufen sie mit 10h aber habe schon häufiger gesehen, dass bei stärkerem Licht die angeschaltete Zeit verkürzt wird.

...habe hier noch eine Zeitschaltuhr herumliegen. Könnte somit die neue Lampe individuel zuschalten.

Sent from my GT-S5830 using Tapatalk
User avatar
Ortin
Posts: 143
Joined: 12 Feb 2010 12:45
Location: Darmstadt
Feedback: 4 (100%)
Postby Jurijs J. » 02 Nov 2011 18:15
Ja dreht mal die Zeit runter auf 6h
Wenn nach einer Woche alles ok ist, kannst du auf 7 und dann auf 8 erhöhen, mehr ist wirklich nicht nötig.
Beste Grüße,
Jurijs mit JS
--
Vernetze dich mit mir auf facebook
Image
User avatar
Jurijs J.
Team ASW
Posts: 1004
Joined: 11 Aug 2008 15:39
Location: Karlsruhe
Feedback: 93 (100%)
Postby Ortin » 02 Nov 2011 18:32
Gut, Danke dann werde ich das so machen.

Nutzt Du Tropica oder was ist TPN+ ? Bist Du damit zufrieden?

Lg
Alex
User avatar
Ortin
Posts: 143
Joined: 12 Feb 2010 12:45
Location: Darmstadt
Feedback: 4 (100%)
Postby Jurijs J. » 03 Nov 2011 18:21
TPN+ ist Tropica Plant Nutrition Plus, also Micro und Macho in einem.
Es hat den Nachteil, dass du das Verhältniss der einzelnen Komponenten nicht verändern kannst, was unter Umständen sinnvoll sein kann. Ich hatte es gut 2 Jahre lang benutzt, bevor ich zu Aqua Rebell und dann zu ADA gewechselt bin. Insgesamt ist TPN+ ein guter Mix der mir gut funktioniert hat. Gewechselt bin ich aus reiner Neugier, man muss ja auch mal das probieren, wovon alle reden :D Und jetzt ADA weil ich das Step System durchdacht und die Flaschen angenehm zu benutzen finde.
Beste Grüße,
Jurijs mit JS
--
Vernetze dich mit mir auf facebook
Image
User avatar
Jurijs J.
Team ASW
Posts: 1004
Joined: 11 Aug 2008 15:39
Location: Karlsruhe
Feedback: 93 (100%)
Postby Ortin » 03 Nov 2011 19:33
genau aus dieser Neugier frage ich nach :besserwiss:

Denke mir: ein Pflanzenhersteller der den ganzen Tag nichts anderes macht als düngen und beim wachsen zuzuschauen müsste doch hervorragenden Dünger produzieren.

ADA u. AR finde ich genauso interessant. Obwohl ich wie beim Elos Expertline ein wenig skeptisch bin ob diese Green Bacter, Phyton Git oder Gain wirklich einen Effekt haben....das kann man auch bei Elos hinterfragen also z.b. der Booster.

Ich muss da immer an die Kosmetikwerbung denken ....Q10 Hylaronsäure und irgendwelche regainnewageEnzyme :glaskugel: ....am schluss ist es doch Spachtel.

Eigentlich müsste man mal einen großen Düngervergleich machen. Alle Systeme so fahren wie der Hersteller es vorsieht und dann schauen welcher Dünger mehr Biomasse aufbaut. Am besten auch Vergleich z.B. ADA mit Phyton Git, etc und nur die normale Green Brighty :grow:
User avatar
Ortin
Posts: 143
Joined: 12 Feb 2010 12:45
Location: Darmstadt
Feedback: 4 (100%)
Postby Jurijs J. » 03 Nov 2011 22:29
Leider lasser sich Dünger nur sehr schwer vergleichen, da selbst 2 Identisch eingerichtete Becken manchmal unterschiedlich laufen. Man müsste schon mehrere Becken pro System aufsetzen um eine wissenschaftlich standhaftes Ergebnis zu erzielen und da ist der Aufwand schon enorm. Tom Bar hat ähnliches schon beim Bodengrund (mit Powersand/Heizkabel und ohne) gemacht und konnte keinen nennenswerten Unterschiede feststellen, was aber nur heißt dass das Negativ ausgeschlossen und das Positiv nicht bestätigt werden konnte.

Die Zusätze von ADA haben schon ihre Daseinsberechtigung, aber Amano selbst sagt dass diese keine Pflicht sind. Er Empfiehlt diese aber um "noch besseres" oder "noch schnelleres" Pflanzenwachstum zu erzielen und hier ist der Knackpunkt: Braucht jeder das "schnellere" und "bessere" oder ist das "normale" auch schon ausreichend? Diese frage muss sich jeder selbst beantworten, oder man benutzt die "extras" weil man sich damit sicherer/besser fühlt.

Da ich kürzlich erst bei Tropica war und Ihrer Philosophie erfahren habe, so ist es das Ziel von Tropica gute Pflanzen für einen normalen Aquarianer herzustellen und nicht die "Nieschengruppe" Aquascaper zu bedienen. Aus diesem Grund ist der Dünger von Tropica eher "allgemein" aufgestellt und nicht hochspezialisert wie der von Tobi. Aqua Rebell bietet sowohl Standardprodukte wie auch die Special die für Experten gedacht sind. Selbes gibt es von ADA und Elos.

Am Ende muss jeder durch testen selber rausfinden was für ihn am besten funktioniert :wink:
Beste Grüße,
Jurijs mit JS
--
Vernetze dich mit mir auf facebook
Image
User avatar
Jurijs J.
Team ASW
Posts: 1004
Joined: 11 Aug 2008 15:39
Location: Karlsruhe
Feedback: 93 (100%)
Postby kiko » 03 Nov 2011 23:13
Hallo,
der TPN+ unterscheidet sich in gewisser Weise von anderen Düngern, denn das ist genaugenommen ja schon ein Volldünger (d.h. enthält NPK + Spurenelemente) Jenach Ausgangswasser/Bepflanzung ist der NP Anteil teils aber nicht ausreichend und muß dann ggf. zusätzlich dennoch stoßgedüngt werden. Der Vorteil des Düngers liegt imo darin, das er eine kleine Menge Ammoniumnitrat hinzuführt, die (weil gering) auch keine Probleme bereitet, aber dennoch im Wuchs einen kleinen Unterschied ausmacht zum "normalen" TPN.
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Ortin » 04 Nov 2011 10:26
:tnx: ..wieder etwas gelernt :)

Habe nicht in Betracht gezogen, dass Tropica ehr den standard "Aquarianer" bedient. Aber macht durchaus Sinn. Vielleicht führen sie ja mal ein Profisystem ein.

Die Reproduzierbarkeit eines solchen Düngervergleichs ist echt nicht einfach. Großer Aufwand und viel Equipment nötig.

Bzgl. ADA Additive...ich kenne dieses Gefühl den Pflanzen noch etwas mehr Gutes tun zu wollen. Da ist man schnell verleitet so etwas zu kaufen :D

Mein aktuelles Becken werde ich erst mal weiter mit Deponitmix (das Zeug nervt mich - wühlt sich ständig auf), Elos Planta1 u 2 + DIY NPK+ A1 Daily + TerraUno Dünge Kapseln fahren. Leider weis ich nicht was in den Elos Produkten für Inhaltsstoffe sind. Habe das mal in einem alten Post erfragt. Aber keiner konnte mir eine Antwort geben.

Im nächsten Becken werde ich sicherlich ADA Aquasoil probieren und dazu TPN als "Step" Substitut versuchen. Brighty K, ECA, etc Ersatz finde ich in der AR Produktlinie .......da bekommt man direkt Lust einen Aquarien Großeinkauf zu machen.

Viele Grüße
Alex
User avatar
Ortin
Posts: 143
Joined: 12 Feb 2010 12:45
Location: Darmstadt
Feedback: 4 (100%)
Postby Ortin » 05 Nov 2011 18:09
Danke nochmals für die Tips. HC und Riccia assimilieren schön :grow:
User avatar
Ortin
Posts: 143
Joined: 12 Feb 2010 12:45
Location: Darmstadt
Feedback: 4 (100%)
15 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Wasseraufhärtung mit ELOS Rigenera?
by dirkHH » 23 Sep 2008 21:47
5 1137 by dirkHH View the latest post
29 Sep 2008 23:41
Elos Planta 1 u. 2 - Inhaltsstoffe
by Ortin » 18 May 2010 13:58
0 862 by Ortin View the latest post
18 May 2010 13:58
Elos Fase 2 vs AR Mikro Spezial Flowgrow
by Altumskalar » 04 Feb 2015 17:59
3 544 by Altumskalar View the latest post
27 Apr 2015 13:59
Zusammensetzung ELOS FASE1 Fe-EDDHA , Fe-DTPA , Fe-EDDCHA
Attachment(s) by Adler » 03 Feb 2012 01:26
19 1838 by Adler View the latest post
05 Feb 2012 15:35
AR Basic Nitrat oder AR Spezial N oder doch garnichts?
by NickHo » 26 Dec 2012 20:47
4 917 by NickHo View the latest post
27 Dec 2012 19:47

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests