Bodenheizung und ELOS Boden

Bennys

Member
Hallo,
bevor jetzt wieder Einer schreibt schau unter „Suchen“ nach, zuerst lesen.
Ich habe vor, da mein Lieblingszoohändler und Berater“ das mir empfiehlt
ein Iwagumi anzulegen und den Bodengrund ELOS zu verwenden. ELOS ist das Beste nach seinen Angaben, kommt Soil und sonstiges nicht ran, keine Fadenalgen Überdüngung usw.

Unter den den ELOS Boden soll ich unbedingt eine Bodenheizung installieren sonst würde früher oder später alles verdichten, umkippen.

Jetzt die Frage, weil hier im Forum über 100mal geschrieben wurde Bodenheizung brauchst Du nicht, brauche ich für ELOS eine Bodenheizung?


mfg benny
 

Craddoc

Member
Bennys":2eza0ufc schrieb:
weil hier im Forum über 100mal geschrieben wurde Bodenheizung brauchst Du nicht

Wozu dann die Frage? :roll:

ELOS wird hier im Forum - glaube ich - eher selten verwendet. Ob es nun besser oder schlechter als ADA ist weiß ich nicht. Pauschale Aussagen dass man es "nicht überdüngen" kann und "keine Fadenalgen" bekommt würde ich sehr vorsichtig sehen, dein Händler will am Ende verkaufen und wird dir im Zweifelsfall auch erzählen, dass du aus dem Bodengrund Gold waschen kannst. Hier kann ich tatsächlich nur wieder zur Suche - nicht nur im Forum - anraten, damit du einen Eindruck bekommst von Leuten die den ELOS Bodegrund verwenden. WIe gesagt, vermutlich wird es hier in Flowgrow eher weniger davon geben, die meisten verwenden ja ADA Soil.
Eine Bodenheizung würde ich weglassen, ein Iwagumiscape basiert ja auf vielen Steinen bzw. Steinlayouts, darunter eine Bodenheizung wird kaum Sinn machen und eine Heizung "drum herum" dürfte kaum machbar werden, da du dann auf dein Layout angewiesen bist, egal wie es nachher aussieht.
 
Hallo Benny,

ich denke trotz "lieblings"-zoohändler ist selber denken angesagt. Wenn es denn überhaupt einen nennenswerten Wasserfluß/Stoffaustausch durch eine Bodenheizung gibt - was ich stark bezweifele - , dann wird dadurch mögliches Verbacken nicht verhindert. Ergo: Elos-bodengrund ändert am Weglassen aber auch garnix.

Das elos-System funktioniert sicherlich, ist aber auch kostenintensiv.

Sehr stark mit Nährstoffen angereichert ist nur das ADA-soil, manche Pflanzen danken es mit hohen Wachstumsraten. Es gibt aber auch soils, die moderat oder gar nicht vorgedüngt sind. DAS ist also kein Argument gegen soil.
 

Kessi

New Member
Hallo Benny,

ich habe schon lange (10 Jahre) das ELOS Bodengrund System (also den Terra Bodengrund plus Aqua Zero und Aqua Uno) in meinen Aquarien. Früher hatte ich stets eine Bodenheizung darunter, von Elos gibt es ja sogar diese zum Umschalten von Sommer auf Winterbetrieb, beim letzten Becken hab ich sie nicht mehr verbaut.
Ich konnte und kann bisher keinen Unterschied im Pflanzenwachstum feststellen.
Je nach Sonnenlichteinfall und Jahreszeit gibt es bei mir manchmal Cyanobakterien im Bodengrund an der Frontscheibe, andere Algen hatte ich bisher noch nie mit Elos Bodengrund.
Allerdings gehöre ich zur "Viele Wasserwechsel Fraktion", d.h. MINDESTENS 50% WW jede Woche.

Mein hier im Forum vorgestelltes Becken mit ADA Bodengrundsystem läuft ähnlich problemlos..

Liebe Grüße Kerstin
 

Ähnliche Themen

Oben