Post Reply
32 posts • Page 1 of 3
Postby hannes-kocht.de » 28 Sep 2019 13:21
Hallo zusammen,

ich habe eine frage bezüglich meines aktuellen Düngeplans. (Siehe Unten)
Meine Wasserwerte vom Wasserversorger:



Zum Becken:
150l
Fischbesatz
mittelmäßige Bepflanzung
Wasserwechsel wöchentlich 50%.
C02 wird eingeführt.
Beleuchtung ca. 7,5 Stunden mit 38 Lumen/Liter

Da ich Algenprobleme habe (Grünalgen, Kieselalgen) und generell schlechtes Pflanzenwachstum würde ich gerne mehr in die Stärkung der Pflanzen investieren.
Dann habe ich ausgerechnet, dass mein Ca:Ma Verhältnis bei 4,64706 : 1 liegt. Also relativ schlecht.
Kann ich dieses mit Hilfe von Bittersalz verbessern?
Und wenn ja, wie kann ich die richtige Dosierung berechnen?
Passt meine Düngung (NPK und Eisen) so?

Grüße Hannes

Attachments

hannes-kocht.de
Posts: 36
Joined: 20 May 2019 10:59
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 28 Sep 2019 13:27
Moin,

hannes-kocht.de wrote:Dann habe ich ausgerechnet, dass mein Ca:Ma Verhältnis bei 4,64706 : 1 liegt. Also relativ schlecht.
Kann ich dieses mit Hilfe von Bittersalz verbessern?
Und wenn ja, wie kann ich die richtige Dosierung berechnen?

Jop. Das gibt's im Nährstoffrechner. Schau, dass du auf 3:1 kommst, dann passt das schon.

hannes-kocht.de wrote:Passt meine Düngung (NPK und Eisen) so?

Eisen ja, P und K eigentlich auch, allerdings würde ich da 50% weniger von nehmen und das Nitrat mit dem GH Boost N so ergänzen, dass du ~2mg/L am Tag zugibst.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2725
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 43 (100%)
Postby Nightmonkey » 28 Sep 2019 13:36
HI,

mit dem Nährstoffrechner kannst du dir deine Dosiermengen ermitteln.
Zielwerte sind dir bekannt?
Dein Ca:Mg - Verhältnis ist nicht so schlecht das du da unbedingt rangehen muss.
Bei Kieselalgen wirst du mit Nährstoffen eher nichts ausrichten können, das geht in Richtung Mikrobiologie.
Grünalgen könnten durch einen hohen Kaliumwert kommen, du gibst pro Woche ~ 9mg/l hinzu, 2mg/l bringt dein LW schon mit, wechselst 50% Wasser und gibts wieder 9mg/l hinzu, irgendwann kommst du bei 20mg/l an, das ist zu viel.
Kalium solltest du auf 50% des Mg - Wert einstellen, also ~8mg/l.
Düngung über Einzelkomponenten ist empfehlenswert oder notwendig um Zielwerte einstellen zu können.

Gruß Marco
*Ein Leben ohne Aquarium ist zwar möglich aber sinnlos*

LavaJungle
User avatar
Nightmonkey
Posts: 528
Joined: 07 Oct 2016 19:29
Location: Nahe FFM
Feedback: 0 (0%)
Postby hannes-kocht.de » 28 Sep 2019 13:38
Hi,

Ich habe das jetzt folgendermaßen ausgerechnet:

[Calcium-Gehalt in mg/l] : 3 = [Ziel-Magnesium-Gehalt in mg/l]
[Ziel-Magnesium-Gehalt in mg/l] - [Ausgangswasser-Magnesium-Gehalt in mg/l] = [Restdifferenz]

79 mg/l /3 = 26,33 mg/l ---> Zielgehalt Mg im Wasser
26,33 mg/l - 17ml/l = 9,33 mg/l

Dann habe ich die Restdifferenz in den Rechner eingegeben:


D.h. ich würde Beispielhaft wenn ich 150l Wasser wechsele ca. 14g Bittersalz direkt ins Wasser hinzufügen, oder?

Grüße Hannes
hannes-kocht.de
Posts: 36
Joined: 20 May 2019 10:59
Feedback: 0 (0%)
Postby hannes-kocht.de » 28 Sep 2019 13:41
Nightmonkey wrote:
Grünalgen könnten durch einen hohen Kaliumwert kommen, du gibst pro Woche ~ 9mg/l hinzu, 2mg/l bringt dein LW schon mit, wechselst 50% Wasser und gibts wieder 9mg/l hinzu, irgendwann kommst du bei 20mg/l an, das ist zu viel.
Kalium solltest du auf 50% des Mg - Wert einstellen, also ~8mg/l.



Hast du eine Produkt Empfehlung für die Einzelkomponenten?
hannes-kocht.de
Posts: 36
Joined: 20 May 2019 10:59
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 28 Sep 2019 13:42
Moin,

ja.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2725
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 43 (100%)
Postby hannes-kocht.de » 28 Sep 2019 13:45
danke für eure echt Schnellen Antworten.

Grüße Hannes und schönes Wochenende!
hannes-kocht.de
Posts: 36
Joined: 20 May 2019 10:59
Feedback: 0 (0%)
Postby Nightmonkey » 28 Sep 2019 17:47
Hi,

hannes-kocht.de wrote:
Nightmonkey wrote:
Grünalgen könnten durch einen hohen Kaliumwert kommen, du gibst pro Woche ~ 9mg/l hinzu, 2mg/l bringt dein LW schon mit, wechselst 50% Wasser und gibts wieder 9mg/l hinzu, irgendwann kommst du bei 20mg/l an, das ist zu viel.
Kalium solltest du auf 50% des Mg - Wert einstellen, also ~8mg/l.



Hast du eine Produkt Empfehlung für die Einzelkomponenten?


Ja, die Aqua Rebell Dünger z.B.
GH - Boost N
Makro Basic Phosphat
Makro Basic Kalium
Schau mal bei Aquasabi rein.

Alternativ lässt sich das auch über Nährsalze realisieren, wäre günstiger. Aquasabi hat aber nicht alles im Angebot und Links zu entsprechenden Shops sind nicht erwünscht.
Da müsstest du selbst recherchieren.

Gruß Marco
*Ein Leben ohne Aquarium ist zwar möglich aber sinnlos*

LavaJungle
User avatar
Nightmonkey
Posts: 528
Joined: 07 Oct 2016 19:29
Location: Nahe FFM
Feedback: 0 (0%)
Postby hannes-kocht.de » 28 Sep 2019 18:59
Hallo,
Nightmonkey wrote:Hi,

hannes-kocht.de wrote:
Nightmonkey wrote:
Grünalgen könnten durch einen hohen Kaliumwert kommen, du gibst pro Woche ~ 9mg/l hinzu, 2mg/l bringt dein LW schon mit, wechselst 50% Wasser und gibts wieder 9mg/l hinzu, irgendwann kommst du bei 20mg/l an, das ist zu viel.
Kalium solltest du auf 50% des Mg - Wert einstellen, also ~8mg/l.



Hast du eine Produkt Empfehlung für die Einzelkomponenten?


Ja, die Aqua Rebell Dünger z.B.
GH - Boost N
Makro Basic Phosphat
Makro Basic Kalium
Schau mal bei Aquasabi rein.

Alternativ lässt sich das auch über Nährsalze realisieren, wäre günstiger. Aquasabi hat aber nicht alles im Angebot und Links zu entsprechenden Shops sind nicht erwünscht.
Da müsstest du selbst recherchieren.

Gruß Marco



Ok, danke aber mit GH Boost N wird doch dann auch Ca und Mg mitgedüngt oder? Dann muss ich dass ja auch noch beachten, wenn ich mit Bittersalz aufdünge, oder?
Den Eisendünger kann ich weiter verwenden oder?


Grüße Hannes
hannes-kocht.de
Posts: 36
Joined: 20 May 2019 10:59
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 28 Sep 2019 19:04
Moin,

das Ca und Mg aus dem GH Boost N kannst du vernachlässigen. Das ist nicht viel.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2725
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 43 (100%)
Postby Nightmonkey » 28 Sep 2019 19:12
HI,

hannes-kocht.de wrote:

Ok, danke aber mit GH Boost N wird doch dann auch Ca und Mg mitgedüngt oder? Dann muss ich dass ja auch noch beachten, wenn ich mit Bittersalz aufdünge, oder?
Den Eisendünger kann ich weiter verwenden oder?


Grüße Hannes


Nicht wirklich, das Verhältnis im GH - Boost N beträgt etwa 3:1, deine Bittersalz - Zugabe bleibt dadurch unverändert.
Den Mikro Basic Eisen kannst du weiter verwenden.

Gruß Marco
*Ein Leben ohne Aquarium ist zwar möglich aber sinnlos*

LavaJungle
User avatar
Nightmonkey
Posts: 528
Joined: 07 Oct 2016 19:29
Location: Nahe FFM
Feedback: 0 (0%)
Postby hannes-kocht.de » 28 Sep 2019 19:16
Thumper wrote:Moin,
hannes-kocht.de wrote:Passt meine Düngung (NPK und Eisen) so?

Eisen ja, P und K eigentlich auch, allerdings würde ich da 50% weniger von nehmen und das Nitrat mit dem GH Boost N so ergänzen, dass du ~2mg/L am Tag zugibst.


Nightmonkey wrote:Hi,

hannes-kocht.de wrote:
Nightmonkey wrote:
Grünalgen könnten durch einen hohen Kaliumwert kommen, du gibst pro Woche ~ 9mg/l hinzu, 2mg/l bringt dein LW schon mit, wechselst 50% Wasser und gibts wieder 9mg/l hinzu, irgendwann kommst du bei 20mg/l an, das ist zu viel.
Kalium solltest du auf 50% des Mg - Wert einstellen, also ~8mg/l.



Hast du eine Produkt Empfehlung für die Einzelkomponenten?


Ja, die Aqua Rebell Dünger z.B.
GH - Boost N
Makro Basic Phosphat
Makro Basic Kalium
Schau mal bei Aquasabi rein.

Gruß Marco


D.h ich würde mir dann :
Aqua Rebell - Advanced - GH Boost N
Aqua Rebell - Makro Basic - Phosphat
Aqua Rebell - Makro Basic - Kalium
besorgen und zusätzlich mit Bittersalz das Ca:Ma Verhältnis verbessern. Ah genau nochmal zum Bittersalz ich habe heute bei einem Baumarkt Bittersalz gekauft, das ist aber für den Garten. Auf der Rückseite steht, dass es 16% Magnesiumoxid und 13% Schwefel (beides Wasserlöslich) enthält. Kann man sowas fürs AQ verwenden?

Grüße Hannes
hannes-kocht.de
Posts: 36
Joined: 20 May 2019 10:59
Feedback: 0 (0%)
Postby hannes-kocht.de » 28 Sep 2019 19:17
Soll ich mal ein Bild vom Bittersalz (Verpackung und Rückseite) schicken?


Grüße Hannes
hannes-kocht.de
Posts: 36
Joined: 20 May 2019 10:59
Feedback: 0 (0%)
Postby Nightmonkey » 28 Sep 2019 19:33
Zu dem Bittersalz: Keine Ahnung
*Ein Leben ohne Aquarium ist zwar möglich aber sinnlos*

LavaJungle
User avatar
Nightmonkey
Posts: 528
Joined: 07 Oct 2016 19:29
Location: Nahe FFM
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 28 Sep 2019 19:54
Moin,
hannes-kocht.de wrote:Ah genau nochmal zum Bittersalz ich habe heute bei einem Baumarkt Bittersalz gekauft, das ist aber für den Garten. Auf der Rückseite steht, dass es 16% Magnesiumoxid und 13% Schwefel (beides Wasserlöslich) enthält. Kann man sowas fürs AQ verwenden?

Ist richtig.
Ums genauer zu machen, setzt sich Bittersalz (MgSO4x7H2O) aus ~9,9% Mg, 13% Schwefel, 71% Sauerstoff und 5,7% Wasserstoff zusammen.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2725
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 43 (100%)
32 posts • Page 1 of 3

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests