Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby roblchen » 28 Jul 2010 08:33
Hi,
nach einer längeren Babybedingten Pause möchte ich mein recht vernachlässigtes Becken wieder sanieren. Die Pflanzen sind die letzten 9 Monate mehr schlecht als recht gewachsen, gedüngt habe ich nur mit Co2.

Jetzt habe ich vor 4 Wochen wieder angefangen, täglich zu düngen. An den noch vorhandenen Pflanzen sieht man schon die ersten Erfolge.
ABER:
1. Trotz 40 Blasen in der Minute bleibt die Co2 Anzeige in Ei auf Blau. Gibts das? Ist da die Testflüssigkeit kaputt? Drehe ich höher, fangen die Fische an, schneller zu atmen

Wasserwerte:

kh: 13
gh 16
ph: 7,2 bis 7,0
Fe, No3 und P04 kann ich nicht stabil halten trotz täglicher Düngung und mehrfacher Stoßdüngung.

Filterung: Fluval 405; Bestückt nur mit Filterschwann

Beleuchtung: 2x 4 h mit 2x38 Watt

Bepflanzung:
Cryptoryne wendii mi oya
Anubia nana
Javafarn
Echinodorus bleheri
vereinzelt eine kleine valisnerienart

Besatz: 2/2 Bolivianische Schmetterlingsbuntbarsche
20 Schmucksalmler
5 Panzerwelse
Blasenschnecken Anzahl unbekannt

Substrat: 2-3 mm Kies
Standzeit: 2 Jahre

Hoffe, die Infos reichen
Grüße
Ursula
roblchen
Posts: 77
Joined: 12 Sep 2008 13:37
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 28 Jul 2010 09:15
Hallo Ursula,

1. Trotz 40 Blasen in der Minute bleibt die Co2 Anzeige in Ei auf Blau. Gibts das? Ist da die Testflüssigkeit kaputt? Drehe ich höher, fangen die Fische an, schneller zu atmen

Die Dauertestlösung würde ich sicherheitshalber erneuern.

Fe, No3 und P04 kann ich nicht stabil halten trotz täglicher Düngung und mehrfacher Stoßdüngung.

Wie hoch ist der tagesverbrauch? Beschreib mal genauer was Du gerade machst!
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby java97 » 28 Jul 2010 11:11
Hi, Ursula!
Wieviel Liter fasst das Becken?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Slanderscree » 28 Jul 2010 13:20
Hallo Ursula,

die Kohlendioxidfrage ist doch eher akademischer Natur. Mag sein, dass der Dauertest sagt, dass Kohlendioxid noch nicht ausreicht. Die Fische hingegen sagen scheinbar eindeutig: es langt. Gerade bei der Fisch- und Wirbellosenhaltung sollte man bei aller Liebe zu den Pflanzen nicht vergessen, dass eben auch noch Tiere im Becken sind, die etwas andere Ansprüche haben als die Pflanzen. Da sind Kompromisse und Zugeständnisse meist unumgänglich.

Rein rechnerisch hast Du bei 7,2 pH rund 31 mg/l und bei 7,0 pH sogar 45 mg/l Kohlendioxid im Wasser. Das ist nach den üblichen Kohlendioxidtabellen bei 13 ° d KH schon oberhalb des anzustrebenden Wertes.
Gruß Jens

http://www.aquaparva.de
Slanderscree
Posts: 96
Joined: 24 Aug 2009 14:13
Location: Großenheidorn
Feedback: 0 (0%)
Postby roblchen » 28 Jul 2010 14:28
@ jens
Das mit dem Co2 sehe ich genauso. Deshalb habe ich auch nicht weiter aufgedreht, sondern massiv zurückgeschraubt, als die Fische angefangen haben, schneller zu atmen. Da vertraue ich eher meiner Beobachtung als der Anzeige im Dauertest.

@java97
Das Becken hat 240 Liter

@Roger
Ich habe das Becken Herbst 2008 eingestellt auftäglich 8 ml Ferrodrakon und 5 ml Makros. So ist es über ein Jahr stabil gelaufen, keine Algen, guter Pflanzenwuchs. Dann kam mein Sohnemann Nr. 3 und ich hatte seit November 09 sehr wenig Zeit für das Becken. Keinerlei Düngung, aber dank Co2 sind die Cryptocorynien, die Anubia und der Javafarn trotzdem gut weitergewachsen.

Vor 2 Monaten habe ich wieder mehr Zeit investiert. Angefangen habe ich mit der gleichen Düngung wie 2008: 5ml Makros und 8ml Ferrodrakon. Zusätzlich habe ich in den ersten Tage 15 ml von beiden auf Stoß gedüngt. Messergebnis am nächsten Morgen: Fe, Po4 und No3 nicht nachweisbar. Also erneute Stoßdüngung bis zur Nachweisbarkeit: 20 ml von beidem. Am nächsten MOrgen: Wieder alles weg. Langsam wurde mir das unheimlich. Am Abend eine Stunde vor Licht aus habe ich dann nochmal auf Stoß gedüngt: Ergebnis: Nitrat und Eisen beides viel zu hoch. Ergebnis am nächsten Morgen eine Stunde nach dem Einschalten: Fe, Po4 und No3 nur noch schwach nachweisbar. Seither dünge ich täglich mit 9 ml Ferrodrakon und 6 ml Makros. Kurz nach dem Düngen ist der Fe Wert auf 0,1 mg/l und No3 auf 10mg/l. Mehr traue ich mich langsam nicht mehr. Mittags alles weg.
Beobachtung bei den Pflanzen: Deutlich sichtbar besseres Wachstum und sattere Farben. Kaum Algenwuchs, auf keinen Fall problematisch.
roblchen
Posts: 77
Joined: 12 Sep 2008 13:37
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 28 Jul 2010 14:53
Hallo Ursula,

ich bin der Auffassung das Dein Becken, bzw. der Kiesboden einen Streich spielt. Nach meiner Meinung können sich im Kies und dem darin befindlichen Mulm einige Nährstoffe einlagern die später unter gewissen Umständen wieder den Pflanzen zur Verfügung stehen.
Dafür sprechen würde sicherlich das einiges in den letzten Monaten gewachsen ist obwohl Du nicht gedüngt hast.

Jetzt wo Du die Düngung wieder aufgenommen hast, werden sich vermutlich die Speicher wieder etwas füllen, jedoch solltest Du aufpassen das sich keine Überschüsse anreichen die dann wieder zu Algenbildung führen können.
Würde die Makros wöchentlich in moderatem Maß auf Stoß düngen und auch vom Volldünger nur die vom Hersteller empfohlene Menge täglich zuführen.
So lange Deine Pflanzen sich dann mit einem guten Wuchs zeigen und es algenfrei bleibt is alles gut, egal was die Messwerte sagen.
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Po4 verschwindet spurlos
by DReinartz » 07 Mar 2008 00:58
4 718 by DReinartz View the latest post
09 Mar 2008 00:09
Wohin verschwindet mein Co2?
by AlexDozer » 18 Aug 2008 11:40
21 2592 by AlexDozer View the latest post
05 Oct 2008 16:52
Wohin verschwindet das Nitrat?
by Glale » 28 May 2015 08:21
5 568 by Glale View the latest post
29 May 2015 11:42
Wohin verschwindet das Magnesium?
Attachment(s) by DJNoob » 30 Nov 2015 19:28
14 904 by DJNoob View the latest post
26 Dec 2015 12:03
Dünger schäumt, Flocken im Dünger
by Reini10 » 24 Feb 2015 12:50
1 573 by Reini10 View the latest post
26 Feb 2015 11:08

Who is online

Users browsing this forum: leving and 3 guests