Post Reply
10 posts • Page 1 of 1
Postby kiko » 10 Apr 2013 11:01
hi,
blicke nicht durch, bei der Düngemengenberechnung. :ops:
Düngerdeklarierung: Composion (ppm) K – 27.000, N – 11.200, P – 1.000, Fe– 1.000
Nun wollte ich wissen wieviel Nitrat, Kalium, Po4, Fe nun 5ml auf 50L zufügen.
Antwort: "added fertilizers ml amount x ppm/l amount : aquarium water volume = added amount"

Hört sich logisch an, ich raffs aber nicht: 5ml x ...?mal was? ... : 50L = .. ?...
Was muß da eingesetzt werden und was hab ich dann überhaupt als Endergebniss mg oder mg/L?
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Hydrophil » 10 Apr 2013 11:26
kiko wrote:hi,
blicke nicht durch, bei der Düngemengenberechnung. :ops:
Düngerdeklarierung: Composion (ppm) K – 27.000, N – 11.200, P – 1.000, Fe– 1.000
Nun wollte ich wissen wieviel Nitrat, Kalium, Po4, Fe nun 5ml auf 50L zufügen.
Antwort: "added fertilizers ml amount x ppm/l amount : aquarium water volume = added amount"

Hört sich logisch an, ich raffs aber nicht: 5ml x ...?mal was? ... : 50L = .. ?...
Was muß da eingesetzt werden und was hab ich dann überhaupt als Endergebniss mg oder mg/L?


Hallo Olaf Peter,

ppm entspricht mg/l, also enthält dein Dünger 27.000mg/l K, 11.200mg/l N, 1.000mg/l P und 1.000mg/l Fe.
5ml entsprechen 0,005l.
In deine Formel eingesetzt ergibt das (Beispiel für Kalium):
0,005l x 27.000mg/l = 135mg Kalium, die du insgesamt in dein Becken gibst. Geteilt durch die 50l Beckenvolumen ergibt das eine Konzentration von 2,7mg/l, mit der du dein Becken aufdüngst.

1ml deiner Düngerlösung erhöht die 50l deines Beckens also um
0,001l x 27.000mg/l / 50l = 0,54mg/l Kalium
0,001l x 11.200mg/l / 50l = 0,224mg/l Stickstoff
0,001l x 1.000mg/l / 50l = 0,02mg/l Phosphor bzw. Eisen

Jetzt hoff ich bloß, dass ich mich nirgends vertan hab :D

Viele Grüße,
Christoph
____________________________________________________
Viele Grüße aus der Pfalz, Christoph

Mein Pflanzenverkauf:
biete-wasserpflanzen/christophs-pflanzenthread-t31851-270.html
User avatar
Hydrophil
Posts: 627
Joined: 23 Dec 2012 12:37
Feedback: 239 (100%)
Postby nik » 10 Apr 2013 11:51
Hallo Olaf-Peter,

kiko wrote:hi,
blicke nicht durch, bei der Düngemengenberechnung. :ops:
Düngerdeklarierung: Composion (ppm) K – 27.000, N – 11.200, P – 1.000, Fe– 1.000
Nun wollte ich wissen wieviel Nitrat, Kalium, Po4, Fe nun 5ml auf 50L zufügen.
Antwort: "added fertilizers ml amount x ppm/l amount : aquarium water volume = added amount"

Hört sich logisch an, ich raffs aber nicht: 5ml x ...?mal was? ... : 50L = .. ?...
Was muß da eingesetzt werden und was hab ich dann überhaupt als Endergebniss mg oder mg/L?

Das ist auch ziemlich unklar.

Du suchst den von mir fett hervorgehobenen Ausdruck. Das sollte für K die 27.000 sein.

Es gibt aber 2 Probleme:
Bei der Düngerdeklaration wird die Bezugsmenge nicht genannt - ich gehe deshalb mal von z.B. 27.000 ppm/l aus.
Dann wird der Stickstoff als N, nicht als NO3, ausgewiesen, das gleiche mit Phosphor (P -> PO4), die wären umzurechnen. Es scheint ein KNO3 basierender Dünger zu sein. Ohne das jetzt nachzurechnen haut das mit den Werten für K und N ungefähr hin.

Die Umrechnungsfaktoren ...
N x 4,43 = NO3N = 14.0067 g/mol;O = 15,9994 g/molNO3 = 62,1 g/mol
P x 3,07 = PO4P = 30.9738 g/mol;PO4 = 94.9714 g/mol

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7282
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby kiko » 10 Apr 2013 12:04
hi,
Herzlichen dank euch beiden. :tnx:

Also sähe es dann so aus:
0,001l x 27.000mg/l / 50l = 0,54mg/l Kalium
0,001l x 11.200mg/l / 50l = 0,224mg/l Stickstoff x 4,43 = 0,99mg /L No3
0,001l x 1.000mg/l / 50l = 0,02mg/l Phosphor x 3.06 = 0,08mg/L Po4
Wäre doch dann so richtig, oder?

(ca. 1mg Nitrat zu 0,1mg Phosphat fände ich auch logisch)
Denn der betreffende Dünger ansich, ist zwar in einem englischen Nährstoffrechner:

(Dateianhängen geht im Chrome nicht mehr, daher der Fremdhoster)
EDIT Admin: Dateianhänge sowie Bilder in die Galerie-Hochladen gehen unter Chrome (aktuelle Version). Bitte dies auch so nutzen. Ansonsten bitte im Bug-Report Thema genaue Angaben zu dem Problem machen, so dass wir das Problem beheben können. Wir haben den Bilderupload unter zig verschiedenen Rechnern und Chrome getestet.

Nur da kommen mit 0.6mg/L Po4 doch recht hohe Werte raus und fand das unlogisch das ein Dünger fast soviel Phosphat wie Nitrat zuführen sollte, daraufhin hatte ich beim Hersteller gefragt (wo man mir die formel gegeben hatte, aber offensichtlich nicht komplett, denn das man N/P noch seperat umrechnen muß, fehlte da ja auch :putzen: )
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby nik » 10 Apr 2013 13:10
Hallo Olaf-Peter,

passt so.

Weißt du, wie der Dünger chelatiert ist? PO4 und Fe zusammen ist ungewöhnlich.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7282
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby kiko » 10 Apr 2013 14:16
hi Nik,
finde ich nicht so ungewöhnlich. :?
(verwende schließlich seit mittlerweile fast 2Jahren nur so Volldünger wo NPK+Micros alles zusammen drin ist )

Da es aber mittlerweile nicht nur von Tropica, Nutrafin, Femango & Co solche Volldünger gibt, sondern mittlerweile auch von anderen (teils neuen) Firmen und ich halt gerne auchmal neue Dünger ausprobiere, hatte ich mir halt mal zwei andere Volldünger besorgt, Die genaue Deklaration des einen ist diese:
K – 27.000, N – 11.200, P – 1.000, Fe (DTPA, EDTA) – 1.000, Mg – 625, Mn (EDTA) – 187,5, B – 87,5, Zn (EDTA) – 18,75, Cu (EDTA) – 18,75, Mo – 6,25, Co – 1,875, Ni – 0,625, citric acid, vitamin C, succinic acid, potassium sorbate, sodium benzoate, etc.. Nitrogen in amide, amino acid and nitrate (80%) forms.

Der andere:
K – 23.000, N – 3.470, P – 1.000, Fe (DTPA, EDTA) – 1.800, Mg – 625, Mn (EDTA) – 375, B – 175, Zn (EDTA) – 37,5, Cu (EDTA) – 37,5, Mo – 12,5, Co – 3,75, Ni – 1,25, citric acid, vitamin C, succinic acid, potassium sorbate, sodium benzoate, etc..


Off Topic EDIT Admin: Dateianhänge sowie Bilder in die Galerie-Hochladen gehen unter Chrome (aktuelle Version). .

Den Chrome hatte ich vor ziemlich genau 7Tagen in der (zu diesem Zeitpunkt) neuesten Version runtergeladen.
grüße Olaf-Peter
Last edited by kiko on 10 Apr 2013 14:25, edited 2 times in total.
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Tobias Coring » 10 Apr 2013 14:22
Hi,

Volldünger + NPK sind kein Problem. Wir konnten unseren NPK auch ohne Probleme mischen. Über 2 Jahre stand so ein Testdünger bei uns im Regal rum und hatte danach keinerlei Ausfällungen.

Aus diesem Grund wird es auch mal einen All in one Dünger von uns geben...
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9993
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby kiko » 10 Apr 2013 14:32
hi,
das eigentlich interessante an v.a. letzteren Volldünger ist, das der angeblich speziel für rote Pflanzenarten ausbalanciert wurde (d.h. Pflanzen sollen sich auch bei weniger Licht schneller rot ausfärben, sowie dichter + langsamer wachsen )

Nur Papier ist bekanntlich still und geduldig, :smile:
ob das mit dem minimierten Nitratanteil und (den dafür vergleichsweise hohen SE-eintrag) dann in der Praxis auch noch gut funktioniert = wer weiß.
Nur letzlich hat man ja endlose Kombimöglichkeiten, der TPN+ ist ja was K & Po4 arm, könnte man sonst ev. auch mit dem All-in-Red abwechselnd geben. Bin daher auchmal drauf gespannt, wie die Pflanzen drauf reagieren mit der Zeit.
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby nik » 10 Apr 2013 14:44
Hi Olaf-Peter,

Danke.
kiko wrote:hi Nik,
finde ich nicht so ungewöhnlich. :?
(verwende schließlich seit mittlerweile fast 2Jahren nur so Volldünger wo NPK+Micros alles zusammen drin ist )

hast Recht, ich schaue nach solchen Düngern auch gar nicht. Ein Volldünger und der Rest als Bausteine ist mir lieber.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7282
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby kiko » 10 Apr 2013 14:49
Hi,
hast Recht, ich schaue nach solchen Düngern auch gar nicht. Ein Volldünger und der Rest als Bausteine ist mir lieber.

Jeder geht da unterschiedlich vor, ich mags halt lieber einfach und simpel. :wink:
Ich dünge auch nicht das Wechselwasser auf Stoß hoch oder so. Hab ich früher alles auch gemacht -genau wie Nährstoffe getrennt düngen, zeitweise sogar immer alles penibel gemessen - doch letzlich sahen die Pflanzen damit auch nicht besser oder anders aus (als wie einfach mit einem Volldünger ohne großes drumerhum),
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
10 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests