Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby aj72 » 07 Jan 2012 02:50
Hallo zusammen,

bin noch Garnelen Anfänger, würde aber gerne demnächst Garnelen halten. Ich möchte mich mit dem Thema daher mehr beschäftigen. Ich habe in meinem Aq einen PH von 7,4 Kh 13, GH 14, Temp. 24-28 Grad Celsius. Welche Garnelen würden generell bei diesen WW für mich überhaupt in Frage kommen? Besatz: ruhige Salmler und Otos.

Grüße Andre
User avatar
aj72
Posts: 55
Joined: 18 Jan 2011 13:09
Feedback: 0 (0%)
Postby ThePlantEngineer » 07 Jan 2012 07:59
Hallo Andre,

zunächsteinmal finde ich es gut, dass Du dich mit dem Thema Garnelen beschäftigen möchtest. - Sind einfach coole Viecher!

Wenn ich davon ausgehe, dass Du an deinen Wasserwerten nichts ändern möchtest, dann ist es für Garnelen grenzwertig. Eine Temperatur von 28 Grad kann schon zum Tod führen. 24 Grad ist noch okay.

Ein basischer pH von, in deinem Fall 7,4 ist für Garnelen ebenfalls nicht gut. Der pH sollte im sauren Bereich unter 7 liegen. - Warum hast Du so einen hohen pH?

Bei der Wasserhärte kommt es darauf an. Bei den Werten kannst Du z.B. Amanogarnelen oder Red/Yellow Fire halten. Für Bienengarnelen (Red Crystal, ...) ist das Wasser zu hart. Bienengarnelen sind Weichwassergarnelen und bevorzugen eine KH von näherungsweise null.

Mein Tip, wenn Du gerne Garnelen halten möchtest: Bleibe am unteren Ende deines Temperaturfensters und senke den pH unter 7, dann kannst Du in deinem Becken (Wie groß ist es eigentlich?) schon einige verschiedene Arten halten.

Viele Grüße
Denis


---
I am here: http://maps.google.com/maps?ll=53.621337,9.671908
User avatar
ThePlantEngineer
Posts: 93
Joined: 01 Nov 2011 10:26
Location: Hetlingen, Deutschland
Feedback: 1 (100%)
Postby liane » 07 Jan 2012 15:20
Hallo Andre

Was für eine Sorte Salmer hälst du in deinem AQ gibt ja verschiedene und wie gross ist das Becken.

Gruss Liane :smile:
Mfg.Liane
liane
Posts: 74
Joined: 10 Sep 2010 10:03
Location: Merzenich
Feedback: 21 (100%)
Postby aj72 » 07 Jan 2012 18:02
Hallo,
danke schon mal für die schnellen Antworten. Ich habe ein 160 L Aq und halte 16 Rote Neons,7 Rote Phantomsalmler, 9 Otos und ein Pärchen Kakadu ZBB.
Am PH Wert rumspielen möchte ich eigentlich nicht da mein Becken sehr gut läuft(fast Algenfrei) und alle Bewohner sich wohlfülen. Die Wasserhärte ließe sich nur durch eine Osmoseanlage sinnvoll senken aber darauf möchte ich ebenfalls verzichten.
Ok mit den Bienengarnelen habe ich fast schon befüchtet aber mit Red Fire würde gehen? Wie sieht es mit Tigergarnelen aus?
Was sollte ich sonst noch beachten? Danke!

Grüße Andre
User avatar
aj72
Posts: 55
Joined: 18 Jan 2011 13:09
Feedback: 0 (0%)
Postby NicoHB » 07 Jan 2012 18:11
Moin

Deine Kakadus werden alle Garnelen fressen die einsetzt.
Mein Bock hat sogar ausgewachsene Amanos gefressen......
Entweder Garnelen oder ZBB beides zusammen geht meist nicht.

Mfg Nico
Gruß aus der Freien Hansestadt Bremen

Nico

Hat einer Nils gesehen??? Und wieso riechst du untenrum???
User avatar
NicoHB
Posts: 1014
Joined: 20 Feb 2010 00:04
Location: Bremen
Feedback: 63 (97%)
Postby ThePlantEngineer » 08 Jan 2012 09:34
Moin, Moin,

da kann ich mich Nico nur anschließen. Bin kein Fischexperte, aber Bundbarsche (die Männchen werden bis 9cm?!) werden die Garnelen fressen.

Das du die Wasserwerte nicht ändern möchtest, wenn alles gut läuft, kann ich verstehen.

Vom Wasser her gehen Red Fire auf jeden Fall (nimm' Sakuras, die sind etwas teurer, aber viel schicker, finde ich). Tiger gehen auch, denke ich. Nur mit der Temperatur solltest du aufpassen hinsichtlich der Garnelen.

Viele Grüße
Denis


---
I am here: http://maps.google.com/maps?ll=53.615226,9.631040
User avatar
ThePlantEngineer
Posts: 93
Joined: 01 Nov 2011 10:26
Location: Hetlingen, Deutschland
Feedback: 1 (100%)
Postby flashmaster » 08 Jan 2012 12:22
Hy Dennis

Ein basischer pH von, in deinem Fall 7,4 ist für Garnelen ebenfalls nicht gut. Der pH sollte im sauren Bereich unter 7 liegen. - Warum hast Du so einen hohen pH?


das kannst du so nich verallgemeinern bzw die Aussage stimmt nicht,
von den Garnelen aus Sulawesi sind zum Beispiel viele an leicht basische PH Werte gewöhnt ,
da sie diese auch in ihren Ursprungsgewässern haben

Hy Andre

beim Rest geb ich den anderen Zwein 100pro recht ,
Zwergbuntbarsche und Garnelen kann eigendlich nicht gutgehen zusammen
eben wegen erwähnter Problematik , das die Garnelen für die Zwergbubas leckere Häppchen darstellen
Lg Bryan
immer auf der suche nach seltenen und/oder schwer zu kultivierenden Wasserpflanzen

Image
User avatar
flashmaster
Posts: 878
Joined: 13 Jul 2010 21:56
Feedback: 100 (100%)
Postby ThePlantEngineer » 08 Jan 2012 18:37
@flashmaster: Richtig, an Sulas habe gar nicht gedacht, da ich sie selbst nicht halte. Mein Fehler!


---
I am here: http://maps.google.com/maps?ll=53.621434,9.671836
User avatar
ThePlantEngineer
Posts: 93
Joined: 01 Nov 2011 10:26
Location: Hetlingen, Deutschland
Feedback: 1 (100%)
Postby liane » 09 Jan 2012 06:53
Hallo Andre

Bei dem Besatz haben Garnelen keine Changse sollten ein paar überleben würden die sich nur noch verstecken.

Gruss Liane :smile:
Mfg.Liane
liane
Posts: 74
Joined: 10 Sep 2010 10:03
Location: Merzenich
Feedback: 21 (100%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Soil & Leitungswasser - Kann ich überhaupt Garnelen halten?
by Daune » 29 Feb 2020 10:57
4 268 by Daune View the latest post
29 Feb 2020 12:12
3 Garnelen vorübergehend halten?
by Petrolhead99 » 09 Dec 2016 16:22
4 491 by Petrolhead99 View the latest post
11 Dec 2016 15:13
Garnelen Vermehrung in Schacht halten.
by Silver86 » 24 Nov 2014 23:07
11 2002 by stephan* View the latest post
26 Nov 2014 08:40
Welche Garnelen ? Oder gar keine Garnelen ?
by meee » 12 Sep 2007 15:19
10 4866 by topnails View the latest post
20 Nov 2010 14:55
Welche Garnelen ...
Attachment(s) by Torf » 07 Jun 2016 18:15
8 766 by Torf View the latest post
08 Jun 2016 15:19

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests