Post Reply
23 posts • Page 1 of 2
Postby mario-b » 10 Feb 2013 01:10
Hallo zusammen,
kennt sich jemand mit den Bee Shrimp Mineral GH+ und dem Shrimp Mineral GH/KH+ aus?

Bis jetzt habe ich mir nur die Produktbeschreibungen durchgelesen.
Mehr als das KH/GH Verhältnis und einige undefinierte Aussagen verrät die Beschreibung nicht.

Hat es jemand mal auf Calcium, Magnesium und Kalium getestet, sowie Roger es mal mit PMS gemacht hat.

Ansonsten bin ich natürlich für jeden Erfahrungbericht dankbar, bezüglich Veränderungen auf die Garnelen und auch der Pflanzen.
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby Tiegars » 10 Feb 2013 06:09
Hallo,

ich verwende es überall zum auf härten. Kann nur positives berichten. Sonst kannst beim Herstellerforum http://www.wirbellotse.de/ die Frage stellen :smile:
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
Postby Marc'O » 14 Feb 2013 20:10
Servus Mario,verwende es jetzt schon länger in meinem 54l garnelen und cpo AQ zum aufbereiten meines osmosewassers und ich muss sagen das die vitalität und farbintensität bei meinen wirbelosen gesteigert wurde. Ich habe den direkten vergleich zu dennerle da ich zuvor die gh/kh lösung,sowie crusta mineral verwendete. Zu den pflanzen kann ich nicht so viel sagen,außer das meine pogestemon erectus langsam anfängt zu wachsen,was sie vorher nicht tat....ob das mit dem umstieg auf SS gh/kh liegt vermag ich nicht zu sagen. Ich bin auf jeden fall sehr zufrieden mit dem produkt.
Mfg Marco
Also allerseits,recht herzlichen Dank für die Aufmersamkeit und bis demnächst
Marc'O
Posts: 45
Joined: 27 Feb 2012 12:32
Feedback: 0 (0%)
Postby mario-b » 14 Feb 2013 21:23
Danke an euch beiden,
habe es mir nun auch mal bestellt.
Werde aber erstmal noch eine Weile Duradrakon mit PMS verwenden um einen direkten Vergleich zu sehen.
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby Getula » 15 Feb 2013 22:04
Hallo!

GH+ von Salty benutzen fast alle Züchter.
Das hat nebenbei den Vorteil, das neu gekaufte Tiere aus deutscher NZ meist schon auf die Wasserwerte zuhause "voreingestellt" sind.
Interessant sind jetzt auch die neuen Produkte aus "Roy´s Küche".

Gruß Frank
User avatar
Getula
Posts: 52
Joined: 16 Dec 2011 16:36
Location: Neustadt (Region Hannover)
Feedback: 0 (0%)
Postby mario-b » 15 Feb 2013 22:10
Hi Frank,
Das hat nebenbei den Vorteil, das neu gekaufte Tiere aus deutscher NZ meist schon auf die Wasserwerte zuhause "voreingestellt" sind.


das erschließt sich mir nicht ganz.

Das setzt ja voraus das jeder das Salty benutzt? Oder wie meinst du das...
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby Mr.Green » 15 Feb 2013 23:29
Hoi Mario,

ich lehne mich mal aus dem Fenster und wage die Behauptung, dass auf jeden Fall sehr viele Garnelenhalter/-Züchter, insbesondere aus der Gruppe der "Bienengarnelen", das "Bienensalz" verwenden.
Bedeutet aber nicht zwangsweise, dass alle Garnelen nun im gleichen Wasser sitzen. Da spielen ja noch unzählige andere Faktoren mit rein. Angefangen beim Nährstoffhaushalt über die Filterung bis hin zur Mikrofauna,... da sind differente Haltungsbedingungen ganz und gar net auszuschliessen.

Aber zu Deiner ursprünglichen Frage.
Mengenmäßig kann ich nichts dazu sagen. Allerdings ist das Ca/Mg-Verhältniss in etwa dem Bereich 3/1 zuzuordnen.

Viele Grüße
Frank

edit: Kalium ist in der Form vorhanden, dass durch eine adäquate Zudüngung, eine Akkumulation in unzuträgliche Bereiche ehr unwahrscheinlich sei.
User avatar
Mr.Green
Posts: 23
Joined: 07 Nov 2010 00:33
Location: Hobbingen
Feedback: 0 (0%)
Postby mario-b » 16 Feb 2013 00:05
Hi Frank,
vielen Dank für die Informationen.

Ich hoffe es sammeln sich noch mehr solcher Informationen.

Ich werde mich selbst mal von dem Salz überzeugen, hatte allerdings das Shrimp Mineral GH/KH+ erstmal bestellt.
Das Bienensalz werde ich dann anschließend mal probieren. Ich finde die SaltyShrimp Salze :D nur bisschen Teuer.


Vielleicht kann mir ja jemand mal verraten was so ein Garnelensalz ausmacht, also welche Mineralien oder sonstiges.

:tnx:
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby Getula » 16 Feb 2013 09:49
Hallo!

KH würde ich unten lassen!!!
Alle Pflanzen wachsen mit den GH+ super, wenn man FE2 dazugibt.
Eisen fehlt praktisch in dem Salz.
Das Salz ist genaugenommen günstig, da es ewig reicht, sprich sehr ergiebig ist.

Gruß Frank
User avatar
Getula
Posts: 52
Joined: 16 Dec 2011 16:36
Location: Neustadt (Region Hannover)
Feedback: 0 (0%)
Postby mario-b » 16 Feb 2013 11:41
Hallo Frank,
über die Pflanzendüngung bin ich mir im klaren, darum geht es hier auch weniger.
Eine regelmäßige Mikro sowie Makronährstoffversorung ist in meinen Becken unumgänglich.

Das Salz ist genaugenommen günstig, da es ewig reicht, sprich sehr ergiebig ist.

Eine ganz schön pauschale Aussage. Im vergleich zu Duradrakon, ist es doppelt so teuer, da Duradrakon doppelt so lange bei gleicher Aufhärtung hält. Somit finde ich es halt nicht günstig, es ist zwar noch im Rahmen, es gibt sicher noch Salz das mehr kostet, das stell ich gar nicht in Frage.

KH würde ich unten lassen!!!
Die KH ist ja mit 2-3 relativ weit unten.
Dabei geht es ja wie bei allem anderen doch eher um den PH Wert, dieser ist bediengt durch CO2 bei mir immer sehr niedrig.
Aber wie schon gesagt ich probier das Bienensalz eventuell danach mal.
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby HansAPlast » 16 Feb 2013 12:37
Hmmm :? ,

da ich das BeeShrimp Mineral GH+ auch benutze habe ich gerade mal den Vergleich zu Dudrakon
ergoogelt.

Die 1Kg Packung Dudrakon liegt bei ca. 60 Euro, die 1Kg Packung Beeshrimp GH+ bei ca. 30 Euro.
Laut Verpackung bzw. den Webseiten zum Produkt benötige ich 15g Beeshrimp GH+ um 100 Liter Wasser auf
6 Grad dh zu aufzuhärten, von Dudrakon benötige ich 18 g für die gleiche Aufhärtung, wobei ich bei Dudrakon
gleichzeitig auch die Kh (evt. nicht erwünscht) erhöhe. Wenn ich das BeeShrimp mit Dudrakon GH+ vergleiche
wirds auch nicht viel besser, die 1Kg Packung kostet 80 Euro und der Verbrauch bei 6 Grad dh liegt bei 14,4 g

Vielleicht habe ich mich ja verrechnet, dann möge man mich verbessern, aber Beeshrimp schneidet für mich
hier eindeutig besser ab...

Ich benutze Beeshrimp GH+ (ca 1,5 g auf 10 L) zusammen mit einer Prise Preis Mineralsalz zum Aufhärten von Osmosewasser und komme so auf eine GH von 6 und KH von 1, für meine Bedürfnisse perfekt....

Gerd
Hauptursache für trockene Haut sind Handtücher :bier:
User avatar
HansAPlast
Posts: 882
Joined: 08 May 2008 09:48
Location: Bergisch Gladbach
Feedback: 136 (100%)
Postby mario-b » 16 Feb 2013 13:05
Hi Gerd,
hmm

Duradrakon
3,75 g Salzmischung / 100 l Osmosewasser ergeben 1,0 ° dH KH bzw. 1,2 ° dH GH
-> 18,75g auf 100 Liter 6 GH
18,75g/100g => 5,33 Wasserwechsel mit 100 Liter ( 100g 8,20 €)

SaltyShrimp GH+
(ca. 3 g) auf 20 Liter Wasser 6 GH
-> 15g auf 100 Liter 6 GH
90g/15g => 6 Wasserwechsel mit 100 Liter (90g 9,95 €)

Ich denke mal der Rechenfehler lag auf meiner Seite :ops: .
Die beiden Salze sind von den Kosten verblüffend nah beieinander.

PMS gibst du trotzdem noch zu ja? Ich habe bisher nie ein Becken mit reichlich CO2 und ohne nennswerte Karbonathärte gehalten. Ein wenig bedenken bedingt durch die Unerfahrenheit in diesem Punkt habe ich schon.
Wobei durch das PMS ja noch ein wenig Karbonathärte dazu kommt.

Ich frage mich ob solche niedrige PH Werte wirklich notwendig sind. Immerhin erreich ich mit einer KH von 2 und 30mg/l auch auch ein PH Wert von ca. 6,3. Und bei einer Karbonatehärte von 0,5 +- werden die PH Schwankungen umso stärker sein. Ist das dann wirklich das Ziel?
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby Getula » 16 Feb 2013 14:28
...ich habe nicht behauptet, das es das BILLIGSTE Produkt ist, ich meine nur, das es das BESTE Produkt ist :wink: :wink:
User avatar
Getula
Posts: 52
Joined: 16 Dec 2011 16:36
Location: Neustadt (Region Hannover)
Feedback: 0 (0%)
Postby mario-b » 16 Feb 2013 14:30
Hi Frank,
nagut dann bin ich mal gespannt. :D
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby Getula » 16 Feb 2013 15:03
...vertrau mir! :gdance:
User avatar
Getula
Posts: 52
Joined: 16 Dec 2011 16:36
Location: Neustadt (Region Hannover)
Feedback: 0 (0%)
23 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Erfahrungen mit breeder's choice platinum shrimp rock
by blechkleid » 12 Feb 2013 20:17
1 510 by blechkleid View the latest post
14 Feb 2013 20:49

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests