Menü

Macrobrachium sp. "Inle-See"

Nano-Aquarium geeignet?: Nein
Benötigt Artenbecken?: Nein
Herkunftsland: Myanmar

Typ: Großarmgarnele

Stamm: Arthropoda - Gliederfüßer
Unterstamm: Crustacea - Krebstiere
Klasse: Malacostraca - Höhere Krebse
Ordnung: Decapoda - Zehnfußkrebse
Unterordnung: Pleocyemata - Bauchtragende Krebse
Familie: Palaemonidae - Felsen- und Partnergarnelen
Gattung: Macrobrachium

Beschreibung: 

Eine sehr agile und muntere Garnelenart aus dem Inle-See in Myanmar. Man kann sie gut mit kleinen und mittelgroßen Fischen vergesellschaften (Übergriffe auf Fische sind mir nicht bekannt.

Diese Garnelen gehen nicht an Pflanzen und sind auch sonst gut mit den Ansprüchen des Aquascapings (Starklicht, Düngung, CO2) zu vereinen.entity7727wbeschreibungref

Planarien, Würmer und ähnliches Getier im Aquarium wird von den Macrobrachium sp. "Inle-See" mit Vorliebe verspeist. Allerdings landet auch die ein oder andere kleine Schnecke im Magen dieser Garnelen.

Insgesamt sehr empfehlenswerte und schöne Macrobrachium-Art.

Schlüsselmerkmale: 

lange, dünne Scherenarme (Macrobrachium)

CO2-Verträglichkeit 0 bis 30 mg/l

Besondere Anforderungen: 
  • Braucht Versteckmöglichkeiten

Lichtverträglichkeit: 
  • Kann unter Starklicht gehalten werden
  • Braucht auch schattige Bereiche

Futter: 
  • Buchenblätter
  • Frostfutter
  • Welstabs

Mindestanzahl an Tieren: 10+

Pflanzen: Ja

Für diesen Wirbellosen liegt keine Beschreibung zur Haltung vor.
Nachwuchsanzahl: ca. 10-15 Jungtiere
Häufigkeit der Vermehrung: alle 5-6 Wochen
Vermehrung: 
  • Spezialisierter Fortpflanzungstyp

Zucht: 

relativ einfach

Jungtiere sind beim Schlupf sehr groß

adulte Männchen fressen Jungtiere

Benutzer Kontaktieren Abgabe möglich?
Plantamaniac Ja
Valanthor Nein
Du kannst diesen Eintrag in andere Webseiten oder Foren einbetten. Hierfür kannst du folgenden Code kopieren:

Als HTML-Code einbetten

<a href="https://www.flowgrow.de/db/wirbellose/macrobrachium-sp-inle-see" target="_blank"><img alt="Macrobrachium sp. &quot;Inle-See&quot;" title="Macrobrachium sp. &quot;Inle-See&quot;" src="https://www.flowgrow.de/db/widget/wirbellose/macrobrachium-sp-inle-see" /></a>

Als BB-Code einbetten

[url=https://www.flowgrow.de/db/wirbellose/macrobrachium-sp-inle-see][img]https://www.flowgrow.de/db/widget/wirbellose/macrobrachium-sp-inle-see[/img][/url]

Im Flowgrow Forum einbetten

[widget=wirbellose/macrobrachium-sp-inle-see]Macrobrachium sp. "Inle-See"[/widget]

Vorschau

Erfahrungsberichte

2 Erfahrungsberichte
von HaaseImWasser » 15 Mai 2013 17:05

Ergänzender Weise sollte gesagt werden, dass sie den Blasen und Posthornbestand stark dezimieren können.

Überall im Becken liegen leere Panzer rum. Habe es auch schon mehrer Male beobachten können, wie eine Schnecke aus dem Haus herraus geholt wird und dann gegessen wird.

Hab mit 5 Tieren angefangen und habe jetzt nach ca 7 Monaten einmal geschafft 12 Stück zu zählen.

Habe aber auch ein 450 Liter Becken welches stark Bewachsen ist. Ich denke es sind noch viel mehr im Becken.

Auch habe ich in dem Becken Skalare, ca 7cm Körperhöhe ohne Flossen. Interesse an den Garnelen zeigen Sie schon, auch der Fressinstink ist zu sehen, aber die Garnelen wehren sich mit den kleinen Scheren und das missfällt den Skalare und sie schwimmen davon. Dieses Verhalten ist aber nur bei sehr wenig Fütterung zu sehen, sonst ist ein friedliches Beisammen sein möglich, selbst bei der Fütterung versuchen die Garnelen den Skalaren das Fuuter zu klauen, also auch kein Angst/Versteckverhalten der Garnelen zu beobachten.

Beiträge: 64
Registriert: 16 Aug 2012 13:01
Wohnort:
Bewertungen: 5 (100%)
von Plantamaniac » 15 Apr 2013 15:03

Macrobrachium sp. "Inle-See" fressen Aegagropila linnaei ("Mooskugel"), Pelz- und Fadenalgen, wenn sie hungrig sind.

Meine Mooskugeln sind in dem Becken kurzgeschoren wie ein englischer Rasen. Die Garnelen bücken sich und beißen ab.

Chiao Moni

Beiträge: 5428
Registriert: 28 Mai 2012 19:07
Wohnort:
Bewertungen: 37 (100%)

Flowgrow ist eine große Wasserpflanzen-Community, bei der sich alles um die Gestaltung, Nährstoffversorgung und Technik eines Wasserpflanzen-Aquariums dreht. Mit einer sehr umfassenden Wasserpflanzen Datenbank sowie Aquascaping News, bietet Flowgrow viele Informationen zu diesen Themengebieten der Aquaristik.

Aquariengestaltung ist ein sehr wichtiger Punkt bei Flowgrow, hier im Besonderen das Aquascaping sowie das Naturaquarium. Holland-Aquarien sowie normale Wasserpflanzenaquarien sind bei Flowgrow aber ebenfalls nicht wegzudenken.