Vallisneria sp. 'Natans'

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Hintergrund
Schwierigkeitsgrad: einfach
Wachstum: schnell
Siehe auch: Vallisneria americana , Vallisneria natans
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (0)
  • Aquarien (3)
  • Verlinken

Höhe: 50 - 100 cm

Irrtümliche Namen [?]: 
  • Vallisneria americana (natans)

Pflanzentyp [?]:

  • Rosette
Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Alismatales - Froschlöffelartige
Familie [?]: Hydrocharitaceae - Froschbissgewächse
Gattung [?]: Vallisneria

Beschreibung: 

Die Firma Tropica führt unter der Nummer 055 eine glattblättrige Vallisnerie, die ursprünglich Vallisneria natans, dann V. americana (natans) genannt wurde und zur Zeit (2013) als Vallisneria sp. 'Natans' gelabelt wird. Nach Information von Tropica stammt sie aus Südostasien und kommt dort in riesigen Populationen in stehendem wie fließendem Wasser vor.

Seit der Vallisneria-Revision von Lowden (1982) sind im Aquarienhobby sehr unterschiedliche Pflanzen Vallisneria americana genannt worden, unter anderem auch die Riesenvallisnerien (siehe V. australis). Lowden gibt den Namen Vallisneria natans als wahrscheinliches Synonym von V. spiralis var. denseserrulata an.

Nach der molekularsystematischen Arbeit von Les & anderen (2008) ist Vallisneria natans eine eigenständige Art, die in Asien vorkommt, und die eigentliche V. americana ist eine andere Art, die nur in Nordamerika und nicht auch in Asien heimisch ist. Les & andere haben auch verschiedene Vallisnerien-Kulturherkünfte untersucht. Unter diesen konnten sie aber weder V. americana noch V. natans nachweisen. Also ist echte Vallisneria natans eventuell nicht als Aquarienpflanze in Kultur.

Die Autoren haben eine als "Vallisneria natans" kultivierte Pflanze als Vallisneria spiralis identifiziert, wir wissen aber nicht, ob sie mit der Nr. 055 von Tropica identisch ist. Solange die Artzugehörigkeit dieser Vallisnerie nicht geklärt ist, wird sie hier Vallisneria sp. 'Natans' genannt.

Vallisneria sp. 'Natans' hat 50 - 100 cm lange und relativ schmale, bis 1 cm breite, grüne, bandförmige Blätter. Diese haben 3 bis 5 Längsnerven und über die ganze Länge unregelmäßig verteilte Quernerven. Diese Vallisnerie ist in ihrem Erscheinungsbild mit den Pflanzen vergleichbar, die als Vallisneria spiralis im Handel sind.

Quellen und weiterführende Literatur:
  1. folgt
  2. Andersen, T., Pedersen, O. & Christensen, K.: Two new Vallisneria and four oldies! - Tropica Website
Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?