Holger Byrenheid (2011)

Myriophyllum aquaticum var. santacatarinense

Santa Catarina-Tausendblatt

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Hintergrund, Mittelgrund, Straße (Holland-Stil)
Schwierigkeitsgrad: sehr einfach
Wachstum: sehr schnell
Siehe auch: Myriophyllum aquaticum "Green" , Myriophyllum aquaticum ("Normalform")
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (0)
  • Aquarien (0)
  • Verlinken
Verbreitung und Fundorte [?]: 

Santa Catarina (Süd-Brasilien), Rio Canoas nahe Ponte Alta do Sul


Verfügbarkeit [?]: 
  • selten oder gar nicht im Handel erhältlich
  • gelegentlich von anderen Aquarianern zu bekommen

Populärnamen [?]: 
  • Santa Catarina-Tausendblatt

Synonyme [?]: 
  • Myriophyllum aquaticum 'Santa Catarina'

Pflanzentyp [?]:

  • Stängel
Botanischer Name [?]: Myriophýllum aquáticum (Vellozo) Verdcourt var. santacatarinénse Kasselmann

Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Saxifragales - Steinbrechartige
Familie [?]: Haloragaceae - Seebeerengewächse
Gattung [?]: Myriophyllum

Beschreibung: 

Dieses Tausendblatt stammt aus dem Bundesstaat Santa Catarina in Südost-Brasilien. Es wurde von Christel Kasselmann, die die Pflanze in die Aquaristik einführte, zunächst unter dem Namen Myriophyllum aquaticum 'Santa Catarina' vorgestellt und später wissenschaftlich als eine Varietät von M. aquaticum beschrieben (Myriophyllum aquaticum var. santacatarinense).

Die Pflanze stellt geringere Kulturansprüche als die "Normalform" von M. aquaticum und unterscheidet sich von ihr auch im Aussehen: die Blätter haben weniger und breitere Fiedern und sind heller grün gefärbt, bei viel Licht aber auch leicht rotbraun getönt. Außerdem hat das Santa-Catarina-Tausendblatt eine geringere Neigung, aus dem Wasser herauszuwachsen. Es erinnert im Aussehen etwas an Myriophyllum mattogrossense.

Myriophyllum aquaticum "Green" ist unter Wasser ebenfalls grün gefärbt, hat aber einen dunkleren Grünton und feinere Blattfiedern.

Die emersen Sprosse des Santa-Catarina-Tausendblatts sind deutlich kleiner als die der "Normalform", haben aber ebenfalls blaugrün bereifte, stark wasserabweisende Blätter, wie es für M. aquaticum typisch ist.

Myriophyllum aquaticum var. santacatarinense ist noch eine Neuheit, und obwohl es sich hervorragend als Aquarienpflanze eignet, ist es bisher anscheinend noch nicht im Handel erhältlich, sondern nur von anderen Hobbyisten zu bekommen.

- Wird fortgesetzt -

Quellen und weiterführende Literatur:
  1. folgt
Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?