Ludwigia pilosa

Behaarte Ludwigie

In Kultur: Nicht in Aquarienkultur, Name wird irrtümlich für eine andere Pflanze verwendet
Aquarieneignung: unbekannt, siehe Beschreibung!
Siehe auch: Ludwigia sphaerocarpa
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste
  • Aquarien (0)
  • Verlinken
Verbreitung und Fundorte [?]: 

Südöstliche USA (Virginia bis Texas)


Populärnamen [?]: 
  • Behaarte Ludwigie

Pflanzentyp [?]:

  • Stängel
Botanischer Name [?]: Ludwígia pilósa Walter

Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Myrtales - Myrtenartige
Familie [?]: Onagraceae - Nachtkerzengewächse
Gattung [?]: Ludwigia

Beschreibung: 

Der Name Ludwigia pilosa wurde im Aquarienhobby bekannt, weil eine neue Aquarienpflanze unter diesem Namen auf aquaticplantcentral.com vorgestellt wurde. Diese um 2008 in Texas gesammelte Pflanze war jedoch falsch bestimmt und ist in der Zwischenzeit als Ludwigia sphaerocarpa identifiziert worden, wie Cavan Allen (USA) im Forum www.aquaticplantcentral.com informiert hat.

In der Landform ist echte L. pilosa L. sphaerocarpa recht ähnlich und gehört wie diese zur Ludwigia-Sektion Microcarpium. Sie kommt zum Teil auch in derselben Region im Südosten der USA vor. Diese Art ist aber anscheinend noch nicht in Aquarien kultiviert worden, es ist wohl auch nicht bekannt, wie die Unterwasserform aussieht und sich von submerser Ludwigia sphaerocarpa unterscheidet. Daher haben wir keine Informationen darüber, inwieweit sich Ludwigia pilosa als Aquarienpflanze eignet.

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?