Hygrophila polysperma ''Ceylon''

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Hintergrund
Schwierigkeitsgrad: sehr einfach
Wachstum: sehr schnell
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (0)
  • Aquarien (2)
  • Verlinken
Verbreitung und Fundorte [?]: 

Sri Lanka (Lokalform von Hygrophila polysperma)


Pflanzentyp [?]:

  • Stängel
Botanischer Name [?]: Hygróphila polyspérma (Roxb.) T.Anderson

Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Lamiales - Lippenblütlerartige
Familie [?]: Acanthaceae - Akanthusgewächse
Gattung [?]: Hygrophila

Beschreibung: 

Die schmalblättrige Hygrophila polysperma 'Ceylon' ist schon seit 1977 in Kultur und war zuerst unter dem Namen H. polysperma 'rot' im Handel. Sie wird u.a. von den Wasserpflanzengärtnereien Tropica und Dennerle vertrieben.

Diese Form der Art H. polysperma ist ursprünglich in Sri Lanka beheimatet.

Genau wie die breitblättrige Variante der H. polysperma wächst H. polysperma "Celyon" sehr schnell, ohne dabei irgendwelche besonderen Ansprüche an die Umgebung zu stellen. Sie wächst auch bei wenig Licht und ohne CO2-Zufuhr; unter diesen Bedingungen ist sie aufgrund verringerter Wuchsgeschwindigkeit sogar leichter zu händeln. Bei genügend Eisendüngung färben sich die Blätter in einen attraktiven Kupferton.

Die Vermehrung ist bei dieser Pflanze kein Problem. Durch ihre vielen Seitentriebe und den rasanten Wuchs weiß man bald nicht mehr, wohin mit den Pflanzenmassen. Ihre Seitentriebe oder Triebspitzen werden bei der Vermehrung einfach abgetrennt und neu in das Substrat eingesetzt. Wie bei vielen sehr schnell wachsenden Pflanzen kann der rapide Wuchs zu einem Nährstoffungleichgewicht im Becken führen; dies sollte man bezüglich seines Düngeplans im Hinterkopf behalten.

Emers wächst sie bei genügend Wasser und Nährstoffen ebenfalls ohne Probleme.

Durch ihren rapiden Wuchs und die Tendenz, "spargelig" zu wachsen, benötigt H. polysperma "Ceylon" ein wenig Mühe, um sie attraktiv bei der Aquariengestaltung einzusetzen. Sie kann dennoch gut im Mittelgrund und Hintergrund verwendet werden und stellt dabei mit ihren langen, schmalen Blättern einen schönen Kontrast zu vielen anderen Pflanzenarten dar.

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?