Menü
Gestalter: 
Größe (L × H × T): 100 × 50 × 40 cm
Volumen: 200 l
Glasart: Floatglas
2.959
Ansichten
Story: 

Becken beherbergt seit 22 Jahren einen Liniendornwels sowie wechselnde Skalare. Gesamte Bepflanzung muss mit diesem Besatz vereinbar sein, daher keine feinfiedrigen Pflanzen.

Ich versuche konstant das in Betrieb befindliche Beckens in Richtung Südamerikanisches Naturaquariumzu entwickeln.

Probleme:

Hier mal das erste Hilfe Formular:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Pinselalgen und Bartalgen. Jedoch keine Blüte ich möchte die nur endlich loswerden.

Spuren von Punktalgen.

Mangelerscheinungen an ALLEN älteren Blättern

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Aufgrund des Schwammbegriffes „in letzter Zeit“ Hier ein kurzer chronologischer Abriss der letzten Monate:

Vor Oktober:

Becken größtenteils ungepflegt, ungedüngt und es wurde nur Wasser aufgefüllt wenn das plätschern unerträglich wurde. Zu diesem Zeitpunkt habe ich mich auch mit dem Gedanken getragen das Hobbie aufzugeben.

Oktober 2015:

Beginn wöchentlicher Wasserwechsel 50% und Düngung gemäß Vorschrift mit JBL Ferropol. Entschluss sich endlich intensiv mit der Düngung zu beschäftigen und zu experimentieren.

Umstellung auf EL Profito, täglich 2-4 ml → innerhalb von zwei Wochen fiel der NO3 Wert von 15 mg/l auf unter 5.

Erkenntniss dass NO3 zugedüngt werden muss. NO3 Aufdüngung mit Dennerle NPK.

FLOWGROW Forum in Tapatalk entdeckt!

November 2015:

Erkenntniss, das ebenso PO4 benötigt wird. Die Entscheidung fiel auf EL Fosfo und später EL Nitro. Ab diesem Zeitpunkt wöchentliche Aufdüngung auf NO3 20mg/l und PO4 auf 1 mg/l.

Ausfall des Hauptfilters, Inbetriebnahme Ersatzfilter mit gebrauchtem Material.

Nachdem die Hygrophilia Corymbosa eindeutige Mangelerscheinungen zeigte, löchrige, braune Blätter. Ich konnte dieselben Symptome kurz danach auch an allen älteren Pflanzenteilen entdecken. Als Ursache vermutete ich zunächst fälschlich einen Kaliummangel den ich aber aufgrund des EL Profito und dem Kommentar eines Users im Forum wieder verworfen habe. Aus der Wasseranalyse habe ich dann auf einen Magnesiummangel geschlosssen.

Dezember 2015:

Ausfall des Reservefilters → Das Becken lief von da an Zwei Wochen mit einem erheblich unterdimensionierten Eheim Aquaball 60.

Zum Ausgleich habe ich jetzt die Beleuchtungsdauer von 10 auf 6 Stunden täglich reduziert.

Mitte Dezember:

Inbetriebnahme Hauptfilter mit neuem Filtermaterial.

Das im folgenden beschriebene System ist seit 11.12.2015 so im Einsatz!

Januar 2016:

in Arbeit!

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 24 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 100x50x40 200L geschätztes Netto 170 L

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* JBL Manado (2-3mm), Dicke 7 cm

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Morkienwurzel, Terrakotta-Topf (Höhle), 1x Schieferplatte, bepflanzte Rückwand auf Filtermatten (Rück- und eine Seitenscheibe)

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* derzeit 8 Stunden voll plus 2x 0,5 Stunden mit halber Leistung

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

4x 39W T5 mit Reflektoren

Original Arcadia Röhren

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Außenfilter Eheim 2128 Thermofilter

Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* 1,5 L Biopur, blaue Filtermatte grob (Hersteller), 3 L Siporax, Filtermatte weiß, fein (Hersteller)

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* Filter ist maximal gedrosselt, schätzungsweise 300- 400 L/h

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Ja, Soll 6,66 bei KH 5-> CO2 zwischen 20 und 35 mg/l

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 60

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Nein

Welche Farbe hat der Dauertest? entfällt

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] entfällt

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 11.12.2015 Vor Wasserwechsel (Zahlen in Klammern geben die rechnerische Aufdüngung an)

Temperatur in °C:* 24-25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tröpfchentest

pH-Wert: 7 Anzeige Ph-Controller 6,87

KH-Wert: 5

GH-Wert: 9

Fe-Wert (Eisen): 0,05

NH4-Wert (Ammonium): MESSEN

NO3-Wert (Nitrat): 10 (→ 20)

PO4-Wert (Phosphat): <0,02 (→ 1,5)

K-Wert (Kalium): kein Test vorhanden!

Mg-Wert (Magnesium): 2 (→ 12)

Werte derzeit nicht aktuell!

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Wöchentlich:

Nitrta mit einer selbsthergestellten Mischung im mit Verhältniss Ca:Mg:K 2:1:0,5 einstellen auf 20 mg/L

Zugabe Phosphat mit einer selbsthergestellten Mischung einstellen auf 20 mg/L

Täglich:

EL Profito 10 ml jeweils Sa, Mo, Mi

Makros jeweils So.,Di. und Do.

Nitrat Mischung -> siehe unten

Phosphat Mischung +15 mg/L

derzeit versuche ich den Verbrauch an Kalium und Nitrat zu ermitteln. Ziel ist Düngung ähnlich dem EI.

Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* alle 7 Tage 100 L

Wird reines Leitungswasser benutzt:* Ja

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: entfällt

Pflanzenliste:

Helantium tenellum (kein Wachstum, ältere Blätter braun und löchrig)

Cryptocoryone spec. Legroi (nach einpflanzen und Rückschnitt keine Wachstum erkennbar)

Staurogyne Repens (kaum Wachstum erkennbar)

Nymphae Lotus rot (Nachdem die Beleuchtung reduziert wurde erkennbares Wachstum)

Echinodorus „Rubin (sehr gutes Wachstum, ältere Blätter vom Rand her braun und löchrig)

Hydrocotyle verticillata

Microsorum pteropus (ältere Blätter vom Rand her gelb-braun und löchrig)

Vesicularia ferriei

Gymnocoronis spilanthoides (sehr gutes Wachstum)

Alternanthera reineckii „Mini“

Cabomba (Unterart leider unbekannt)

Hydrocotyle leucophala, Hydrocotyle verticillata

Anubias barteri (ältere Blätter vom Rand her braun und löchrig)

Riccias fluitans (Schwimmpflanzen, aufgebunden auf Wurzel und Stein (NEU))

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 80 %

bin mir nicht sicher inwieweit die bepflanzten Rück- und Seitenwände (Anubias barteri) bzw. Schwimmpflanzen angesetzt werden.

Besatz:

1x Liniendornwels

1x Antennenwels (Restbestand)

2x Ziebinden-Zwergschilderwelse

4x „Pinselalgenfresser“

1x gemalter Schwielenwels (Restbestand)

5x Skalare (1 ausgewachsenes und 4 Jungfische)

2x Guppys

10x Mollys

div. eingeschleppte Turmdeckelschnecken

aufgrund der starken Besetzung auch die starke Filterung!

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

1. Leitungswasser KH-Wert:* 3 - 5 (berechnet)

Leitungswasser GH-Wert:* 5 - 7

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 28,4 - 38,4

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 2,2 - 4,4

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 3,7 – 4,2

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 4 – 18

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): <0,06

Die höheren Werte stammen aus einem Ausgleichsbehälter meines Wasserzweckverbandes und treffen an meinem Wohnort nicht ganz zu.

Die niedrigeren Werte stammen aus dem Ausgang des uns versorgenden Wasserwerkes/ Hochbehälters.

Weitere Informationen und Bilder:

Aufgrund der oben beschriebenen „Lernkurve“ wollte ich mal mein Becken einstellen, um zu sehen ob ich auf dem richtigen Weg bin.

letztes update: 30.01.2016

Evolutionsbilder (3):
 
Für diese Galerie sind keine Bilder hinterlegt.
0%
Schnellwachsende
Pflanzen
0%
Schwierige
Pflanzen
Für dieses Aquarium wurde noch kein Pflanzplan erstellt.

 
Besatzbeschreibung: 

Der Liniendorn- und der Antennenwels sind bei mir seit meinem allerersten Becken vor über 25 Jahren. Alles andere ist vergleichweise neu und muss sich diesen beiden anpassen. Gemeint sind ALLE Fische und ALLE Pflanzen.

CO2-Blasen/Sekunde: 60 
Größe der CO2-Druckgasflasche: 6 kg
CO2-System: 
  • Druckgasflasche

Lichtfarbe: Vollspektrum
Lichtleistung: 4 x 39 Watt
Beleuchtung: 
  • T5-Leuchtstoffröhren

Umwälzvolumen: 400 l/h
Filterung: 
  • Aussenfilter

Termperaturregulierung: 
  • Externer Regelheizer
  • Bodenheizung
 
Technische Beschreibung: 

Filterung mit Eheim 2128 Thermo-Außenfilter. Temperatur 23-25 °C. Zusätzlich Bodenfluter (Modell unbekannt).

Der Filter enthält 3 Filterkörbe die wie folgt bestückt sind. Erster Korb ca 2,0 l Sera Biopur (mech. Filterröhrchen), zweiter Korb blaue Filtermatte (Original Eheim) und 1,5 l Sera Siporax, dritter und letzter Korb 1,5 l Sera Siporax und Filterwatte (Original Eheim).

Beleuchtung mit Arcadia-Aufsetzleuchte 4x T5 (39 Watt). Bestückt mit 2x JBL Solar Ultra Tropic Vollspektrum und 2x JBL Solar Ultra Color Vollspektrum. Beleuchtungsdauer derzeit 8 Stunden am Stück (volle Leistung). Zusätzlich je eine halbe Stunde Sonnenauf-/Sonnenuntergang bei halber Leistung

Co2 Druckgasanlage mit pH Controller.

Temperatur 24 °C
pH-Wert 6,7 
Kohlendioxid (CO2) 30 mg/l
Gesamthärte 9 °dGH
Karbonathärte 5 °dKH
Nitrat (NO3-) 20 mg/l
Phosphat (PO43-) 1,5 mg/l
Kalium (K+) 10 mg/l
Eisen (Fe) 0,1 mg/l
Wasserwechselintervall: wöchentlich
Wasserwechsel %: 50%
Düngerzufuhr: manuell
Produkt
Dosierung/Intervall
Dosierung
Intervall
16 g
wöchentlich
16 g
wöchentlich
5 ml
täglich
5 ml
täglich
Für dieses Aquarium wurden keine Videos hinterlegt.
Du kannst diesen Eintrag in andere Webseiten oder Foren einbetten. Hierfür kannst du folgenden Code kopieren:

Als HTML-Code einbetten

<a href="https://www.flowgrow.de/db/aquarien/sudamerika-becken" target="_blank"><img alt="Südamerika Becken" title="Südamerika Becken" src="https://www.flowgrow.de/db/widget/aquarien/sudamerika-becken" /></a>

Als BB-Code einbetten

[url=https://www.flowgrow.de/db/aquarien/sudamerika-becken][img]https://www.flowgrow.de/db/widget/aquarien/sudamerika-becken[/img][/url]

Im Flowgrow Forum einbetten

[widget=aquarien/sudamerika-becken]Südamerika Becken[/widget]

Vorschau

Für dieses Aquarium sind Bewertungen noch nicht freigeschaltet.

Flowgrow ist eine große Wasserpflanzen-Community, bei der sich alles um die Gestaltung, Nährstoffversorgung und Technik eines Wasserpflanzen-Aquariums dreht. Mit einer sehr umfassenden Wasserpflanzen Datenbank sowie Aquascaping News, bietet Flowgrow viele Informationen zu diesen Themengebieten der Aquaristik.

Aquariengestaltung ist ein sehr wichtiger Punkt bei Flowgrow, hier im Besonderen das Aquascaping sowie das Naturaquarium. Holland-Aquarien sowie normale Wasserpflanzenaquarien sind bei Flowgrow aber ebenfalls nicht wegzudenken.