Post Reply
13 posts • Page 1 of 1
Postby malafob » 20 Jan 2019 10:23
Guten Morgen,

bald kommt nun endlich mein 90cm Becken. Ich bin mir mit der Beleuchtung noch etwas im Unklaren. Mein Händler hat mir als preiswerte Alternative zu einer Twinstar und Co jetzt eine Leddy Slim Kombi mit Sunny und Plant in 32 Watt empfohlen. Ich habe bereits die Forensuche bequemt, jedoch nur einen Beitrag gefunden, der sich etwas näher mit der Lampe beschäftigt.

Reizen tut mich der Preis und die Optik ist aus meiner Sicht auch passabel. Auch finde ich, dass die Lampe sehr satt auf dem Beckenrand sitzt und wenig Gefahr besteht, dass diese abstürzt, wenn meine Kinder loslegen. Diese Argumente sprechen derzeit für die Kombi aus der Sunny und der Plant.

Lumenmäßig kommen die Lampen auf 3.300 und 2.300 Lumen. Da ich noch ein totaler Anfänger bin und mir nicht sofort einen Fehler über die Beleuchtung ins Haus holen möchte, wollte ich gerne fragen, ob jemand diese Kombi einmal versucht hat und welche Erfolge damit erzielt worden sind.

Hochanspruchsvolle Bodendecker möchte ich ohnehin nicht pflegen. Das Layout soll im Schwerpunkt aus Farnen, Stengelpflanzen bis mittlerem Schwierigkeitsgrad und kleineren Vorder- und Mittelgrundpflanzen auch im einfach bis mittelrem Schwierigkeitsgrad bestehen.

Alternativ würde ich ansonsten auf die Chihiros a901 warten, die soll mitte/ende Februar wieder verfügbar sein.

Die Twinstar liegt mir ehrlich gesagt nicht stabil genug auf dem Beckenrand, da hätte ich Sorge, dass meine Kinder diese herunterkatapultieren :)

Bei der Chihiros kann man ja noch die andere Halterung dazu kaufen, die das System stabiler macht, wie mir scheint.

Also lange Rede kurze Frage:

Leddy Slim in 32 Wattt enteder 2x die Sunny oder 1x Sunny und 1x Plant über einem 90P Becken in Ordnung?

Vielen Dank für eure Antworten.

Ein schönes Wochenende wünsche ich
Fabian
malafob
Posts: 15
Joined: 02 Dec 2018 19:59
Feedback: 0 (0%)
Postby Oli.S » 20 Jan 2019 11:08
Servus,

ich selbst nutze die Leddy Slim Plant nun schon ungefähr etwas mehr als 1 Jahr. Habe 2x die Plant Version über meinem 112 Liter Becken. Persönlich bin ich mit dem Design und dem Licht sehr zufrieden. Auch die Verarbeitung macht einen guten Eindruck und hier mit dem Preis Leistungsverhältnis macht man denke ich nichts falsch.

Auch die Montage ist natürlich selbsterklärend und sie sitzt auch sehr stabil am Glas ohne irgendwie leicht zu verrutschen oder zu wackeln. Als ich sie aber dazumals noch wie vorgesehen am Glas montiert habe, war mir das Licht mit 2 Lampen einfach zu viel bzw. meinen Pflanzen. Habe sie nun ungefähr 30 cm über der Wasseroberfläche angebracht und damit gehts wunderbar. Natürlich gehts auch wie vorgesehen, da muss man dann einfach für sich selbst probieren.Das mit den Lumen ist meiner Meinung so eine Sache, klar kann man dies als gewissen Richtwert nehmen aber der PAR (Photosynthetically Active Radiation) Wert ist für mich aussagekräftiger.
Da ich aber kein geeignetes Gerät zum messen habe richte ich mich nach einer Tabelle (Hier ein Link der mir persönlich gut geholfen hat https://www.ukaps.org/forum/threads/do-i-have-too-much-light.31961/) und ebenso einen Richtwert darstellt wo man sich ungefähr bewegt.
Hierzu behandle ich meine Leddy Slim wie eine 24 Watt T5 HO. Natürlich nicht 1:1 vergleichbar, aber geht hier auch nur um zu sehen in welchem Bereich man sich ungefähr bewegt. Ich hoffe ich konnte dir ein Stück weit helfen.

Habe die Ehre
Liebe Grüße
Oliver
User avatar
Oli.S
Posts: 49
Joined: 24 Jan 2018 18:01
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby malafob » 20 Jan 2019 14:03
Hallo Oliver,

ich danke dir sehr für die ausführliche Antwort und deinen Link.

Leider bin ich gerade unterwegs und kann nur vom Handy Posten, daher schreibe ich nur kurz.

Ich denke, deine Mitteilung hat mich schon so weit bekräftigt, dass ich mir die genannte Lampe kaufen werde. Insbesondere die gute Stabilität auf dem Becken überzeugt mich einfach. Mit zwei Kindern ist man gezwungen auch sehr praktische Überlegungen anzustellen. Meinen schönen Emmel ADA Stil Unterschrank habe ich vorsorglich auch mit Schlössern bauen lassen. Das schönste Becken bringt mir nichts, wenn sich jemand an der Technik zu schaffen macht und an den Dünger kommt etc.

Ich werde wohl bei Amazon in Kürze bei der Lampe zuschlagen. Ich tendiere aber dazu mir eine Sunny und eine Plant zu kaufen damit Luft nach oben ist :-)

Also lieben Dank nochmal und bis später.

Fabian
malafob
Posts: 15
Joined: 02 Dec 2018 19:59
Feedback: 0 (0%)
Postby Oli.S » 20 Jan 2019 18:00
Servus,

ja leider findet man im Web nicht all zu viel über die Aquael Leddy Slim. Mir wurde sie im Geschäft meines Vertrauens empfohlen, gibts in Wien meines Wissens auch nur dort und habe den Kauf bis heute nicht bereut. In der Preisklasse muss sie sich absolut nicht verstecken.

Ja mit Kindern muss man sich denke ich oft das eine oder andere einfallen lassen, kann in gewissen Momenten doch etwas verlockend sein.

Mit der Sunny und Plant machst du bestimmt nichts verkehrt, aber wird ordentlich hell werden ;)

Angenehmen Sonntag noch.

Habe die Ehre
Liebe Grüße
Oliver
User avatar
Oli.S
Posts: 49
Joined: 24 Jan 2018 18:01
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 21 Jan 2019 11:38
Morgen…

Oli.S wrote:Das mit den Lumen ist meiner Meinung so eine Sache, klar kann man dies als gewissen Richtwert nehmen aber der PAR (Photosynthetically Active Radiation) Wert ist für mich aussagekräftiger.

Sehe ich nicht so. Erstens kann man getrost ausgehen, daß bei dem menschlichen Auge als "weiß" erscheinenden LED-Lichtquellen 15 µmol/s (PAR) einem Kilolumen entsprechen, resp. 15 µmol/s/m² einem Kilolux. Der Fehler, den man dabei begeht, ist gering genug, um ihn in der aquaristischen Praxis zu vernachlässigen.

Zweitens gibt kaum ein Hersteller seine PAR-Werte an und wenn er es dann doch tut, ist es Murx.

Nene, Lumen und Lux sind schon gut genug.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Oli.S » 21 Jan 2019 18:00
Servus Robert,

bei der Lampenauswahl ist Lumen natürlich das was eben angegeben ist laut Hersteller ( nicht immer zu 100 % real ) und daran kann man sich natürlich prima richten,keine Frage. Ich meinte eher den PAR Wert der eben effektiv bei den Pflanzen ankommt. Ich weiß jetzt auch nicht welchen PAR Wert ich habe bei 4600 Lumen, kann man dies nur mit einem Gerät messen oder gibt es hierzu einen Weg dies "umzurechnen" ? Ich meine gelesen zu haben, dass eben PAR der Wert ist der für Pflanzen ausschlaggebend ist.

Danke für deinen fachlichen Rat hierzu.

Habe die Ehre
Liebe Grüße
Oliver
User avatar
Oli.S
Posts: 49
Joined: 24 Jan 2018 18:01
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby elfische » 22 Jan 2019 08:55
Hi,

und Du meinst das 5200 Lumen für ein 90er Becken reichen? :?
(gehe von 90x50x50 aus)
____________
bye
tom
elfische
Posts: 291
Joined: 27 Aug 2010 12:27
Feedback: 0 (0%)
Postby Oli.S » 22 Jan 2019 19:16
Servus Tom,

bei meinem 112 Liter ( 80x35x40) habe ich 2x die Leddy Slim Plant, laut Hersteller jeweils 2300 Lumen. Beide Lampen hängen knapp 30cm über der Wasseroberfläche. Rein optisch ist es gut ausgeleuchtet aber nicht zu grell. Die Pflanzen wachsen ebenso, natürlich langsamer, dafür stetig und gesund. Es gibt da echt viele Wege die zum Ziel führen, weniger Licht macht es meiner Meinung nach einfacher aber das muss da jeder für sich herausfinden.

Habe die Ehre
Liebe Grüße
Oliver
User avatar
Oli.S
Posts: 49
Joined: 24 Jan 2018 18:01
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby malafob » 22 Jan 2019 20:09
Hey,

danke für die rege Diskussion :-)

Ich habe die Lampen jetzt einfach mal bestellt. Es gab die Sunny gerade für unter 60€ bei Amazon. Da kann man aus meiner Sicht wenig falsch machen. Die Plant war etwas teurer, aber auch noch alles im Rahmen. Wenn es dann doch einfach nicht funktionieren sollte mit der Beleuchtungsstärke etc., dann muss ich halt in den sauren Apfel beißen und noch einmal neu überlegen. Die Kinder werden ja auch größer, dann kommen auch wieder mehr Lampen in Betracht. Zunächst gehe ich aber von einer positiven Entwicklung mit der Leddy aus. Es soll schließlich auch kein Highend Starklichtbecken werden, das möchte ich mir als Anfänger gar nicht anmaßen, gleich so in di vollen zu gehen :)

Sobald mein Setup steht, werde ich in meinem anderen Thread auch einmal Bilder posten.

Vielen Dank nochmal und einen schönen Abend für euch.

Ich werde noch etwas an der Switch bei Stardew Valley entspannen :)

Liebe Grüße
Fabian
malafob
Posts: 15
Joined: 02 Dec 2018 19:59
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 26 Jan 2019 23:20
'N Abend...

Oli.S wrote:Ich meinte eher den PAR Wert der eben effektiv bei den Pflanzen ankommt.

Wie bereits geschrieben, kannst Du bei weißen Lichtquellen getrost von einem Umrechnungsfaktor Kilolumen nach PAR PPF bzw. Kilolux nach PAR PPFD von ≈ 15 ausgehen. Immer wenn mich meine LED interessiert, oder mich jemand nach einer fragt, durchwandert sie mein Bewertungsverfahren. Das ist das Ergebnis von 63 weißen LEDs im Farbtemperaturbereich 3000...6500 K mit Farbwiedergabeindizes von 70 bis 98:

Der Mittelwert des Umrechnungsfaktors x liegt bei 14,8, die Standardabweichung bei 1,20, d.h. zwei Drittel (genauer, 1-e-1) der Werte liegen im Bereich 14,8 ± 1,20.

Was davon tatsächlich bei den Pflanzen ankommt, hängt von so vielen Faktoren ab, daß es kaum vorhersagbar ist: Färbung und Trübung des Wassers, Sauberkeit der Scheiben, Abstand und Abstrahlverhalten der Leuchte, Abschattung der Pflanzen durch andere Pflanzen, usw. usf. Willst Du es wirklich wissen, musst Du es messen. Es reicht dann aber ein günstiges Luxmeter mit den bekannten Umrechnungsfaktoren, PAR-Meter, die diesen Namen auch verdienen, beginnen bei einem halben Tausi.

Ich meine gelesen zu haben, dass eben PAR der Wert ist der für Pflanzen ausschlaggebend ist.

Es reicht der Lichtstrom in Lumen bzw. die Beleuchtungsstärke in Lux. Das ist für unsere aquaristische Praxis ausreichend genau.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Oli.S » 27 Jan 2019 11:36
Servus Robert,

danke für deine weitere sehr genaue Ausführung zu diesem Thema. Hut ab zu deinem Link den du gepostet hast. Bringt dem ganzen wieder ein wenig mehr Klarheit zum Thema Beleuchtung.

Danke nochmals und wünsche einen angenehmen Sonntag.

Habe die Ehre
Liebe Grüße
Oliver
User avatar
Oli.S
Posts: 49
Joined: 24 Jan 2018 18:01
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby malafob » 30 Jan 2019 19:16
Auch von mir noch einmal vielen Dank für die ausführlichen Darstellungen. Das Thema ist einfach komplexer als ich dachte...

Ich bin gespannt, wie alles läuft :smile:

Beste Grüße
Fabian
malafob
Posts: 15
Joined: 02 Dec 2018 19:59
Feedback: 0 (0%)
Postby Platin » 08 Sep 2019 23:55
Moin!

Ist eine Lampe ausreichend, oder nutzt du beide für dein Becken!?
Gruß Patrick
User avatar
Platin
Posts: 21
Joined: 15 Dec 2018 18:35
Feedback: 0 (0%)
13 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
90cm 6x 39 W T5 für 120cm x 60cm x 45cm Becken?
by Danielo » 05 Feb 2014 20:36
2 571 by da_krei View the latest post
10 Feb 2014 19:53
Ultra Slim LED
Attachment(s) by wilmer.carsten » 23 Oct 2016 16:40
0 435 by wilmer.carsten View the latest post
23 Oct 2016 16:40
Leddy 40 3 Watt Leuchte
by Beenew » 13 Feb 2019 20:10
8 508 by Ismna View the latest post
24 Feb 2019 09:25
90cm + 160l mit 150W HQI beleuchten
Attachment(s) by baeriltis » 22 Mar 2012 14:36
11 866 by baeriltis View the latest post
23 Mar 2012 13:45
Dennerle NanoCube 20 mit Aquael Lampe Leddy
by NiMu02 » 03 Apr 2018 14:09
5 869 by NiMu02 View the latest post
16 Apr 2018 20:16

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests