Post Reply
10 posts • Page 1 of 1
Postby Davidwnrw » 21 Feb 2018 18:04
Guten Abend zusammen. Ich interessiere mich für eine led Beleuchtung für mein Vivaline 126. Ich würde dazu gerne dem User vetzy schreiben, jedoch ist mir das aus unerklärlichen Gründen nicht möglich. Wenn Christian das liest würde ich mich über eine Rückmeldung freuen.
LG David
Davidwnrw
Posts: 15
Joined: 08 Mar 2015 15:52
Feedback: 0 (0%)
Postby angelsfire » 22 Feb 2018 18:31
Hab ihm mal ne pn geschrieben.
LG Britta

450l Gesellschaftsbecken
User avatar
angelsfire
Posts: 262
Joined: 19 Feb 2017 19:07
Feedback: 2 (100%)
Postby hondaspeedy » 22 Jul 2018 14:07
Habe nun schon ein Leben lang mit Aquarien meine Freude gehabt, was auch weiter so bleiben soll.
Mein Aquarium ist ein Fluval VENEZIA 190 also ein Eckaquarium, es ist wunderschön darin Fische und Pflanzen zu sehen, welche bislang üppig gewachsen sind. Habe ausschliesslich Javafarn drin, welches nicht im Bodengrund " eingebuddelt " ist.Dieser Tage stellte meine Frau fest, die Pflanzen wachsen nicht mehr so richtig?? Habe also zwei T5 mit jeweils 24 Watt in der speziellen Abdeckung.originales Zubehör.Hatte mir gedacht, tausche die 55cm langen Leuchtstofflampen gegen 8 Watt LED, was ja laut Netz problemlos möglich sein soll, im Prinzip auch sein könnte, ja wenn man denn nur ganz simpel denkt. Es geht nnämlich so einfach, nicht. In der Abdeckung suchte ich schon mal vergebens den Starter, welcher raus muss, wie bei anderen Lampen welche direkt mit Startern eben gestartet werden.Es gibt dort keinen gewöhnlichen Starter die Lampe hat keine. Hat ein paar Stunden mit Schaltuhr funktioniert, jetzt geht gar nichts mehr! Hatte noch zwei wenig benutzte T5 Leuchtstoff, welche eingebaut nun auch wieder funktionieren.Sollte einen Warnung sein, solches nicht zu versuchen. Habe auf dem Boden der Abdeckung lesen müssen, die originalen Leuchtstoffröhren sollten alle 9-12 Monate gewechselt werden! Es ist tatsächlich so, die Lampen waren nicht nur völlig mit vom Wasserdampf beschlagenem Kalkresten belegt, sondern an den Enden schwarz. Früher, T8 hatte wohl doppeltes Gasvolummen in den Glaskörpern, also sollte auch das bei einer LED Wunschkonfiguration beachtet werden. Nicht nur das auf der Led zu lesen, eine doppelte Lichtintensität erwartet wird, sondern die Lebensdauer auf 50 000 Stunden berechnet ist gegenüber Leuchtstoff auf 10 000 h begrenzt theoretisch also welche bei täglich logischem Gebrauch in etwa drei Jahren der Fall sein sollte. Der Wert aber wird erst gar nicht erreicht, weil jährlich ausgewechselt werden sollte, weil die Leuchtkraft nachlässt, wenn sie nicht vorher noch den Geist aufgeben. Alleine die Stromkosten, sinken bei LED erheblich, man sollte also gut erwägen, was geht. Die Hersteller von Komplettanlagen hatten bei der Konzipierung schon genug Erfahrungen sammeln können, demzufolge werde ich in der Woche mal zu Horbnach fahren und mir dort eine konzipierte Anlage mit LED anschauen. Die Lampe ist erheblich teurer als 2 neue Lampen, aber dafür sollten die LED sehr viel länger halten. Bei der " Berieselung " der Pflanzen, muss man nun schauen, ob es in etwa meinen Vorstellungen entspricht weil, darüber gibt es noch nicht so viele Erfahrungsberichte. Die LED T5 waren nicht wesentlich teurer, aber es fehlte wohl die Grundausstattung dazu.Die konzipierte bei Hornbach von Fluval hat bnur noch 14,5 Watt bei zuvor gefahrenen 48 Watt bei 2x24 Watt Leuchtstofflampen T5.
Gruß ans Board, war heute mein Einstand.
hondaspeedy
Posts: 1
Joined: 22 Jul 2018 13:04
Feedback: 0 (0%)
Postby NevS » 27 Jul 2018 16:14
Vorneweg erstmal:
Dein Beiträg ist richtig unangenehm zu lesen. Denke mal über Absätze, Interpunktion usw nach. Ich habe schon bessere automatisch übersetzte Texte gelesen.

hondaspeedy wrote:In der Abdeckung suchte ich schon mal vergebens den Starter, welcher raus muss, wie bei anderen Lampen welche direkt mit Startern eben gestartet werden.Es gibt dort keinen gewöhnlichen Starter die Lampe hat keine.

KVG mit Starter gibt's schon ewig nicht mehr. Seit über 10-15 Jahren sind die teilweise schon nicht mehr zulässig.

hondaspeedy wrote:Hat ein paar Stunden mit Schaltuhr funktioniert, jetzt geht gar nichts mehr!

Wundert nicht, wenn Du eine LED Röhre hinter ein Vorschaltgerät klemmst.

hondaspeedy wrote:Sollte einen Warnung sein, solches nicht zu versuchen.

Man muß es halt nur richtig machen.

hondaspeedy wrote:Es ist tatsächlich so, die Lampen waren nicht nur völlig mit vom Wasserdampf beschlagenem Kalkresten belegt, sondern an den Enden schwarz.

Wasserdampf enhält keinen Kalk, ist ja im Prinzip destilliertes Wasser. Schwarz sind Röhren die bis zum bitteren Ende ausgebrannt wurden.

hondaspeedy wrote:Früher, T8 hatte wohl doppeltes Gasvolummen in den Glaskörpern, also sollte auch das bei einer LED Wunschkonfiguration beachtet werden.

Na und? T8 war auch weniger effizient als T5.

hondaspeedy wrote:Nicht nur das auf der Led zu lesen, eine doppelte Lichtintensität erwartet wird, sondern die Lebensdauer auf 50 000 Stunden berechnet ist gegenüber Leuchtstoff auf 10 000 h begrenzt theoretisch also welche bei täglich logischem Gebrauch in etwa drei Jahren der Fall sein sollte.

Ja klar, die Marketingabteilung würde ja auch nur die absolute Realität auf die Packungswerbung drucken. Ja nach Hersteller und Qualität verrecken LED auch schon viel viel früher. Es gibt auch T5 mit 40-50000 Stunden Lebensdauer.

hondaspeedy wrote:Der Wert aber wird erst gar nicht erreicht, weil jährlich ausgewechselt werden sollte, weil die Leuchtkraft nachlässt, wenn sie nicht vorher noch den Geist aufgeben.

LEDs lassen auch nach, je nach Qualität mehr oder weniger stark.

hondaspeedy wrote:Alleine die Stromkosten, sinken bei LED erheblich, man sollte also gut erwägen, was geht.

Ja klar, Du tauscht auch 24W gegen 8W. Oder evtl sogar 2x24W gegen 8W? Geht aus Deinem Text nicht hervor. Verglichen werden muß aber die Lichtabgabe, nicht die Stromaufnahme. Wenn die LEDs ein Drittel weniger Licht liefern, hast Du genau garnichts geändert.
Eine gute Röhre liefert 100-110lm/W, und das ist immer noch eine respektable Konkurrenz zu LED.
NevS
Posts: 12
Joined: 26 May 2018 21:18
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 28 Jul 2018 08:31
Morgen…

Drossel-Starter-Vorschaltgeräte gibt es immer noch und sie sind auch nicht per se verboten. Die Montage einer LED-Röhre hinter ein Drossel-Starter-Vorschaltgerät (ich vermeide die Begriffe KVG und VVG) ist gängige Praxis. Die einzigen Leuchtstofflampen, die auf 100 Lumen pro Watt oder darüber kommen, sind die 21W/840, die 28W/840, die 35W/840, die 35W/865 und die 49W/840. Eine sehr begrenzte Auswahl also. Eine Samsung LM301B kommt auf 223 Lumen pro Watt, da kannste deine Leuchtstofflampen einpacken dagegen!

NevS wrote:Ja klar, Du tauscht auch 24W gegen 8W. Oder evtl sogar 2x24W gegen 8W? Geht aus Deinem Text nicht hervor. Verglichen werden muß aber die Lichtabgabe, nicht die Stromaufnahme. Wenn die LEDs ein Drittel weniger Licht liefern, hast Du genau garnichts geändert.

Vorher – nachher.

I.d.S.
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby moskal » 28 Jul 2018 09:41
Hallo,

Off Topic
Eine Samsung LM301B kommt auf 223 Lumen pro Watt, da kannste deine Leuchtstofflampen einpacken dagegen!

Und das wird immer mehr mein Dilemma. Im Zuge eines Umbaus habe ich eben diese LEDs verwendet und bin in jeder Hinsicht einschließlich der moderaten Anschaffungskosten hoch zufrieden. Mit den LEDs die ich sonst noch in Betrieb habe war ich auch jeweils immer hoch zufrieden. Nur ist der Sprung zwischen den vorigen und den Samsung so dermaßen groß daß es die Überlegung wert wäre komplett umzustellen. Dann würde ich allerdings voll funktionsfähige auch gute LEDs die noch lange nicht den Eindruck machen daß ihr Ende naht ausrangieren. Und wie gesagt, das waren jeweils auch sehr gute. Und es hieß jeweils, daß langsam das Ende der Fahnenstange erreicht sei. Und im zwei jahresrythmus kam dann immer was deutlich besseres auf den Markt.


Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1395
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 13 (100%)
Postby NevS » 28 Jul 2018 14:23
Wuestenrose wrote:Morgen…

Drossel-Starter-Vorschaltgeräte gibt es immer noch und sie sind auch nicht per se verboten. Die Montage einer LED-Röhre hinter ein Drossel-Starter-Vorschaltgerät (ich vermeide die Begriffe KVG und VVG) ist gängige Praxis. Die einzigen Leuchtstofflampen, die auf 100 Lumen pro Watt oder darüber kommen, sind die 21W/840, die 28W/840, die 35W/840, die 35W/865 und die 49W/840. Eine sehr begrenzte Auswahl also. Eine Samsung LM301B kommt auf 223 Lumen pro Watt, da kannste deine Leuchtstofflampen einpacken dagegen!


Naja, in Deinem pdf steht ja drin: "Klassen C und D, entsprechend den konventionellen Vorschaltgeräten (KVG), dürfen in der EU seit November 2005 bzw. Mai 2002 nicht mehr in den Handel gelangen". Da hondaspeedy keinen Starter findet, darf man wohl von einem EVG ausgehen, und damit haben LED Röhren teilweise tatsächlich Probleme.

Es gibt die Lumilux mit bis zu 114lm/W von 13-32W; das sind schon mal 8 Modelle. Andere Hersteller haben wohl auch ähnliches, als würde ich das nicht als sehr begrenzt bezeichnen.

Zugegeben, an Deine verlinkte Samsung kommt das nicht ran, aber kann man damit eine LED-Röhre bauen? Ein für die LED ausgelegter Aufbau mit Kühlfläche etc ist ja was anderes als ein reines Austauschleuchtmittel welches Max Mustermann einfach unter die AQ-Abdeckung steckt. Bei LED kommt ja noch hinzu, daß es für die Lebensdauer nicht so dolle ist, wenn die am Maximum betrieben werden. Man kann die 223lm wohl rauskitzeln, aber da wird die LED wohl früher das zeitliche segnen als bei zB "nur" 150lm. Hier lasse ich mich allerdings gerne korrigieren.
NevS
Posts: 12
Joined: 26 May 2018 21:18
Feedback: 0 (0%)
Postby Kejoro » 28 Jul 2018 14:54
Hi,

die Lumenausbeute nimmt mit steigeder Temperatur ab. Die 223lm/W sind also kein Problem und gehen kaum auf die Lebensdauer, da die LED hier bei recht niedriger Leistung betrieben wird.

Im Übrigen fahren ein Kumpel und ich mit diesen Streifen extrem gut. Die können ohne Weiteres ohne Kühlkörper im freien Raum (bei mir liegen sie auf einer Glasscheibe und strahlen durch diese ins Becken) bei >1A betrieben werden. Mit einem Thermoelement + Pyrometer konnte ich knappe 50°C messen (~170lm/W). Geht also noch ordentlich was. Die Chihiros Serie wird heißer :lol: und bleibt dunkler.

Ich weiß nicht mehr wo ich es her habe, aber die Lebensdauer von 50.000h sind durchaus realistisch. Liegt daran, dass verschiedene Grenzen definiert werden, ab wann eine LED "kaputt" ist. 90% Lichtverlust, 80%, 65% etc. und das bei verschiedenen Temperaturen. Da gibt es auch einen Standard. Kann man sich mal ansehen. Teilweise werden sogar mathematische Modelle für den Zeitraum der Zerstörung benötigt, weil man nicht so lange warten kann/möchte...

Mit diesen Aluprofilen lassen sich die Platinen auch sehr komfortabel als "Röhre" konfigurieren. Wenn man sich dann noch Mühe beim Dichtmachen gibt, halten die LED auch sehr lange. Die Ausleuchtung bei mehreren Profilen ist super. Der Vorteil: Man muss den Strom nicht am Limit fahren und hat eine super Ausleuchtung.
Die Anbringung unter die Abdeckung ist dann nochmal was anderes. Das muss aber individuell entschieden werden.

Schöne Grüße
Kevin
User avatar
Kejoro
Posts: 581
Joined: 21 May 2017 21:55
Location: Waiblingen
Feedback: 2 (100%)
Postby Wuestenrose » 29 Jul 2018 08:47
Morgen…

NevS wrote:Da hondaspeedy keinen Starter findet, darf man wohl von einem EVG ausgehen, und damit haben LED Röhren teilweise tatsächlich Probleme.

Nicht unbedingt. Juwel hatte, wenn ich mich recht erinnere, den Starter im Innern des Leuchtbalkens versteckt.

Es gibt die Lumilux mit bis zu 114lm/W von 13-32W; das sind schon mal 8 Modelle.

Gut, die ES-Serie hatte ich nicht auf dem Schirm. Von denen kommt aber auch nicht jede auf 100 lm/W, die 20 W/865 nicht, die 50 W/865 nicht, die 73 W/840 nicht und die 73 W/865 auch nicht. Und sie nützen einem nur, wenn man keinen Leuchtbalken in einer aquaristischen Sonderlänge besitzt.

Zugegeben, an Deine verlinkte Samsung kommt das nicht ran, aber kann man damit eine LED-Röhre bauen?

Warum sollte man nicht können? Ok, Samsung baut keine LED-Röhren mehr, aber von Osram bspw. gibt es LED-Röhren mit 160 lm/W

Ein für die LED ausgelegter Aufbau mit Kühlfläche etc ist ja was anderes als ein reines Austauschleuchtmittel welches Max Mustermann einfach unter die AQ-Abdeckung steckt.

Dem kommt die LM301B doch entgegen. Eine höhere Lichtbausbeute bedeutet gleichzeitig, daß weniger aufgenommene Leistung in Wärme umgewandelt wird. Bei der LM301B ist das nur noch ein Drittel der Leistung.

Man kann die 223lm wohl rauskitzeln, aber da wird die LED wohl früher das zeitliche segnen als bei zB "nur" 150lm.

Das ist nicht richtig. Die Lichtausbeute von LEDs sinkt mit wachsenden Strom und steigender Temperatur. Um die 223 lm/W zu erreichen, muß man die LED also pfleglich behandeln, nicht zuviel Strom reinschicken und sie auch nicht zu warm werden lassen.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby moskal » 29 Jul 2018 11:48
Hallo,

Man kann die 223lm wohl rauskitzeln, aber da wird die LED wohl früher das zeitliche segnen als bei zB "nur" 150lm.

ich bestrom sie mit 700mA und komme dabei rechnerisch auf 197lm/W. Damit sind sie noch absolut im Comfortbereich für die LEDs und brauchen nicht mal eine Kühlung. Ich wüsste nicht, warum sie früher das zeitliche segnen sollte. Die ungekühlten LEDs bei mir werden bei weitem nicht so warm wie die Kühlung meiner anderen LEDs. Und auch wenn da bei mir 70C und mehr zusammenkommen, man fasst das wirklich nicht mehr an, die LEDs machen das seit Jahren mit. Wenn ich Belichtung und Blende meines Fotoaperates trauen kann sogar ohne Leuchtkraftverlust. Dahingegen werden die Samsung ohne Kühlung eher nur handwarm. Also müssten sie sogar länger halten.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1395
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 13 (100%)
10 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Beleuchtung bei EI
by Marcel » 17 Sep 2007 13:06
3 1509 by Marcel View the latest post
17 Sep 2007 13:16
Beleuchtung
by bomberdo » 02 Oct 2007 08:15
2 1568 by diditsch View the latest post
02 Oct 2007 09:39
Beleuchtung für 25l
by Nardi » 24 Feb 2008 20:18
6 1522 by Nardi View the latest post
12 Mar 2008 21:28
Beleuchtung 12l u. 44l
by LaBuse » 12 Mar 2008 00:42
4 1416 by Hannes85 View the latest post
14 Mar 2008 11:08
LED Beleuchtung ?
by wolbro » 17 Jun 2008 18:44
7 4058 by Zeltinger70 View the latest post
18 Jun 2008 20:31

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests