Post Reply
12 posts • Page 1 of 1
Postby PaddyOes » 05 Mar 2017 15:24
Hallo zusammen,

Könnt ihr mal eure kritischen Augen auf das folgende Produkt richten und mir sagen, was ihr davon haltet (bitte gerne ausführlich, da ich es verstehen möchte):

eSmart Germany | Sweet Nemo Glass 3 | Aquariumbeleuchtung für Süßwasser | 220 W | 18.000 lm | Programmierbar | inkl. Kühlung | Aquarium Beleuchtung Aquarium Leuchte Aquarium Lampe

https://www.amazon.de/dp/B01AS57QLM/ref=cm_sw_r_cp_api_77bVybWMRC35N

Danke


Liebe Grüße
Patrick
Liebe Grüße
Patrick
PaddyOes
Posts: 155
Joined: 01 Aug 2015 08:47
Feedback: 0 (0%)
Postby TMA » 05 Mar 2017 23:47
Hallo Patrick, ich bin kein Fan von voller Aquarium Ausleuchtung, bin auch der Meinung, daß 2/3 der Aquarien eh viel zu hell sind. Naja muss letztendlich jeder selbst entscheiden aber man sollte sich auch fragen, wie ist es natürlich.

Gruß Thomas

Gesendet von meinem Oneplus One
TMA
Posts: 7
Joined: 02 Mar 2017 00:43
Location: Baden
Feedback: 0 (0%)
Postby strauch » 06 Mar 2017 09:48
Hallo,

was mich ein wenig stutzig macht ist die Leistungsaufnahme, mal ist von 180W die Rede, das wären 100lm/W und mal ist von 220W die Rede, das wären nur noch 82lm/W. Gute LED Beleuchtungen schaffen über 120lm/W. Grundsätzlich finde ich das Konzept der Lampe aber sehr interessant, auch wenn ich teilweise andere farbige LEDs nehmen würde.

Vielleicht sind die 220W auch nur die theoretische maximal Leistung der LEDs, da sie dort aber nicht betrieben werden braucht sie tatsächlich weniger. Schön wäre halt wenn sie statt Bridgelux LEDs, hochwertiger Cree oder Osram LEDs hätte.

Grüße

André
strauch
Posts: 238
Joined: 23 Jun 2016 16:33
Feedback: 0 (0%)
Postby eheimliger » 06 Mar 2017 12:01
Hallo, bei dem Preis der Lampe sollten doch eigentlich die hochwertigsten Led verbaut werden, mich stört der Ventilator da ich nicht einschätzen kann wie oft und wie laut er läuft, und es geht ja auch ohne.

mobil geschrieben
Gruß, Frank
eheimliger
Posts: 917
Joined: 26 Nov 2015 19:35
Location: Bonn
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 06 Mar 2017 12:36
Mahlzeit…

strauch wrote:Schön wäre halt wenn sie statt Bridgelux LEDs, hochwertiger Cree oder Osram LEDs hätte.


1. Hat sie auch Cree-LEDs, und
2. was gefällt Dir an Bridgelux-LEDs nicht?


Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby strauch » 06 Mar 2017 14:15
Wuestenrose wrote:2. was gefällt Dir an Bridgelux-LEDs nicht?

Hallo Robert,

Die 660nm LED die ich sowohl als Bridgelux als auch als Cree bzw. Osram hatte, war die Cree und Osram LED bei gleicher Leistung heller.

Grüße

André
strauch
Posts: 238
Joined: 23 Jun 2016 16:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 06 Mar 2017 14:33
Mahlzeit…

strauch wrote:Die 660nm LED die ich sowohl als Bridgelux als auch als Cree bzw. Osram hatte, war die Cree und Osram LED bei gleicher Leistung heller.

Bei 660 nm verläuft die Augenempfindlichkeitskurve bereits sehr steil, so daß LEDs gleicher Strahlungsleistung, aber leicht unterschiedlicher Wellenlänge unterschiedlich hell wirken. So erzeugt eine LED mit 655 nm doppelt so viel Lumen wie eine mit 665 nm bei gleicher Strahlungsleistung. Deshalb spezifiziert man solche LEDs mit ihrer Strahlungsleistung, nicht mit ihrem Lichtstrom.

Abgesehen davon, produziert Bridgelux gar keine 660-nm-LEDs :D


Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
Last edited by Wuestenrose on 06 Mar 2017 14:36, edited 1 time in total.
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 06 Mar 2017 14:36
Sorry, doppelt…
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby strauch » 06 Mar 2017 14:57
Hallo Robert,

ich hab mit einem Messgerät gemessen und verglichen. Ich hab sie als Bridgelux zugeschickt bekommen, das Bridgelux die selber vielleicht garnicht hergestellt hat will ich nicht außschließen, leider finden ich weder bei denen noch bei Epileds oder Epistar die Datenblätter die ich gerne hätte, die ja laut diverse Händler alle diese Gehäuseform verbauen. Leider ist es eh total schwer bei den meisten Quellen herauszufinden woher die LEDs kommen. Da war die vielleicht Wunschfarbe Vater des Gedankens :-).

Bisher waren aber alle LEDs die ich in diesem Gehäusen bekommen habe:
http://www.led-direkt24.de/images/thumb/high_power_led_3w.jpg Bild von: http://www.led-direkt24.de/

Nicht so gut wie das was ich bei led-tech.de bestellt hab und z.B. von Osram oder Cree bekommen habe und dort sind auch die Datenblätter gut zu finden. Auf der Seite des Herstellers sieht es für mich so aus als ob diese LEDs verbaut werden. Wenn du genauere Infos hast gerne her damit.

Für mich sieht es danach aus, als ob mehr möglich wäre.
Grüße

André
strauch
Posts: 238
Joined: 23 Jun 2016 16:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 06 Mar 2017 15:04
Mahlzeit…

strauch wrote:ich hab mit einem Messgerät gemessen und verglichen.


Ich wiederhole es gerne für Dich: Lumen sind bei LEDs dieser Wellenlängenklasse kein verlässliches Indiz mehr, abgesehen davon, daß Dein XRite-Pro nur auf 10 nm auflöst. 10 nm sind aber bei 660 nm Welten, nämlich Faktor 2!

Bridgelux baut keine 660-nm-LEDs, wer weiß, wie und was Du wirklich gemessen hast.

Deine hier vorgetragenen Ressentiments gegenüber Bridgelux entbehren jeglicher Grundlage!


In diesem Sinne,
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby strauch » 06 Mar 2017 15:24
Wuestenrose wrote:Deine hier vorgetragenen Ressentiments gegenüber Bridgelux entbehren jeglicher Grundlage!


Hallo Robert,

ich bestreite nicht das die LED die ich als solche gekauft habe nicht das ist, was ich dachte, weil es sie schlicht nicht gibt. Ich habe auch keine Ressentiments, sondern lediglich das geschrieben, was ich bisher für eine Erfahrung gemacht habe. Das schöne an einem Forum ist, das man ja Erfahrung austauscht und im Idealfall auch ein wenig schlauer den Tag verlässt. Deshalb könnte ich mir vorstellen, dass Patrick mehr geholfen ist, wenn du schreibst was du weißt, was die Lampe taugt oder um was es sich da handelt. Ich hab kein Problem damit mich geirrt zu haben und bin froh, wenn mich jemand korrigieren kann und ich etwas dazu lerne.

Ich würde beim Hersteller der Lampe genauere Daten abfragen. Vielleicht gibt er ja auch die genauen Typen der LED preis und warum er mal von 220 und 180 Watt schreibt.

Grüße

André

P.S. Danke fürs entschärfen. Ich hab auch keine Lumen gemessen mit meinem Messgerät, sondern geschaut ob es überhaupt 660nm LEDs sind (selbst das ist bei diversen Quellen (auch deutsche Shops) nicht immer der Fall) und den Messausschlag verglichen.
strauch
Posts: 238
Joined: 23 Jun 2016 16:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Trizonas » 22 Dec 2017 20:58
Ist zwar schon etwas her, aber ich möchte nur schnell loswerden, das ich genau diese Leuchte besitze und mehr als zufrieden bin!
Das Teil ist "mega hell" und alle Farben kommen gut zur geltung. Des weiteren kann man einzelne Farben ansteuern (weiß, blau rot) und die Intensität prozentweise anpassen; so laufen die LED´s bei mir "nur" mit 90% (so wie sich das gehört). Ebenso hat man 6 "Profile" zur Auswahl, 1.Sonnenaufgang, 2.Morgens, 3. Tag, 4. Mittagsonne, 5. Abends, 6. Sonnenuntergang. Diese Profile "verschmelzen" DIMMEND ineinander zu einer programmierten, wählbaren Zeit; das Licht dimmt also Morgens sanft hoch, bis über alle Stufen bis zum Abschalten am Abend. JA, es ist also eine komplette Lichtsimulation INKLUSIVE, die auch gut funktioniert! Achja, man kann auch ein Gewitter oder eine Bewölkung simulieren, jedoch völlig albern und wohl eher schädlich für die LEDs.
Die Leuchte ist des weiteren soweit gut verarbeitet, das Design gefällt mir und passt exakt über mein Trigon 190.
Für den Preis werdet Ihr nirgends etwas besseres bekommen!
Ein kleiner Nachteil ist der völlig unterdimensionierte, viel zu laute Lüfter. Hier habe ich einfach obendrauf 4st 80er Silent PC Lüfter geschraubt (passen direkt so ins Profil!) und ruhe ist. Der original Lüfter ist noch drin und angeschlossen, springt somit jedoch nicht mehr an, da die vier Lüfter ordentlich kühlen (ist temperaturgeregelt der kleine).

Wunderbar, nix Chinaschrott!!!
Trizonas
Posts: 130
Joined: 16 Oct 2016 16:57
Location: Hamburg
Feedback: 0 (0%)
12 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Frage zu HQI
by deru » 08 Jun 2008 11:12
4 909 by deru View the latest post
08 Jun 2008 18:05
Frage
by jgottwald » 06 Mar 2010 18:55
20 1608 by nik View the latest post
11 Mar 2010 10:13
LED Frage
by Rhygar666 » 01 Jun 2016 09:27
2 483 by Rhygar666 View the latest post
01 Jun 2016 10:15
Frage zur Berechnung
by AdO » 21 Sep 2008 14:00
0 1118 by AdO View the latest post
21 Sep 2008 14:00
Frage zu Leuchtstoffröhren
by AdO » 24 Jan 2009 13:50
2 651 by AdO View the latest post
24 Jan 2009 14:34

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 11 guests