Post Reply
17 posts • Page 1 of 2
Postby Tommi 05 » 14 Mar 2013 09:33
Hallo LED Experten,
möchte mir eine LED Beleuchtung für mein Aqua bauen. Soll erst mal nur eine Probe werden. Dafür habe ich hier schon eine Weile im Forum mitgelesen. Jetzt habe ich gestern im Day Trade 15 Stück XMLT6 für 4,74€ pro Stück gekauft.
Meine Frage an die Experten. Welche Kühlkörper und welche KSQ sollte ich verwenden ?


Vielen Dank
Thomas
Tommi 05
Posts: 41
Joined: 07 Aug 2012 13:55
Feedback: 2 (100%)
Postby Daniel 81 » 14 Mar 2013 11:07
Hallo Thomas,

was interessant wäre, sind Beckenmaße und geplante Abdeckung und so. gegebenen falls Bilder vom Aquarium.

LG
LG
Daniel

Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.

Zitat-Joachim Ringelnatz
User avatar
Daniel 81
Posts: 234
Joined: 01 Mar 2012 21:37
Feedback: 12 (93%)
Postby MajorMadness » 14 Mar 2013 11:58
KSQ kommt je auf die gewünschte Lumen anzahl und damit verbundene mA an. Minimum bei XM-L sind ca 200mA, maximum was ich zumuten würde wären 1600mA. Das sind dann zwischen 70 und 580 Lumen pro XM-L.
Wenn alle an ein Netzteil sollen muss das zwischen 200mA und 1600mA liefern bei 40 bis 46Volt und 9 bis 76Watt...
Kühlkörper wären dem zu Folge günstige Stern oder Aluplatte bis Hochleistungs Kühler mit <2K/W und/oder Aktivem Lüfter...

Du merkst wie stark die Daten auseinander gehen? Wenn ich hier teils was teste nehme ich einzel Emitter und Verbaue die nichtmal richtig (Wovon ich abraten kann da ich so schon mehr als eine LED auf dem gewissen hab), wenn du aber nicht testen oder nen Probeaufbau machen willst, sind definitiv mehr Daten notwendig.
Also: Wie Daniel schon sagte, Beckenmaß/Liter, Länge, Breite, Höhe, Art der Konstruktion (Abdeckung, aufsatz, Hängelampe), Gewünschte Funktionen (Dimmbar, Einstellbar damit später mehr licht geht), Kostenfaktor (Du glaubst nicht was ich alles basteln könnte mit genügend Geld :lol: ), Gewünschte Pflanzen (Anspruchsvoll/los), ect, ect...
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby Tommi 05 » 15 Mar 2013 08:05
Moin,
also wie schon geschrieben möchte ich erst mal testen, welches Licht und Stärke die 15 XM bringen. Diese sollen auf Kühlkörper an einem Aluprofil befestigt werden und in die Abdeckung des Aqua kommen. Das Profil wird 1,2 m lang. Bis jetzt habe ich solche LED Strips ( war vor einem Jahr eine Empfehlung in einem Diskusforum ) im Einsatz und bin mehr als unzufrieden. Diese Dinger werden trüb und die LED steigen reihenweise aus.
Hatte die KSQ LPC 60-1050 ins Auge gefasst. Wenn ich bis 1600 mA bestromen würde, welche KSQ könnte ich da nehmen? Finde bei L Tech leider keine.
Die LEDs würden ca 8 cm über den Abdeckscheiben hängen.

Danke schon mal für Tipps.

Thomas
Tommi 05
Posts: 41
Joined: 07 Aug 2012 13:55
Feedback: 2 (100%)
Postby MajorMadness » 15 Mar 2013 10:26
Also Testen würde ich nicht mit den LPC. Um da nen Ordentlichen Test zu machen musste 6-9 Netzteile kaufen... Stärkste in der Baureihe LPC ist das LPC-60-1750, wenn du aber auf Meanwell gehst, haste noch viele mehr... Bisher verbaut und Empfehlen kann Ich LPC, LPF, PLD, HLG und an Netzteilen die RD und SP Serien.
"Licht" (Du meinst wahrscheinlich Lichtfarbe) bringen die 6000K, Tageslichtweis.
Stärke (Lumen/wie hell issen dat) wie gesagt immer nach Bestromung, wobei du jede 10lm mehr mit Wärme und Energieverbrauch (Watt) erkaufst.
Andersrum: Mehr Lumen = mehr Ampere = mehr Watt = mehr Wärme...
1600mA hab Ich als vertretbares Max geschrieben, weil Ich damit schon getestet und Lampen für nen Bekannten gebaut habe (Freundschaftsleistung). Dem lm/W verhältniss wegen würde Ich aber Privat nicht über 1200 gehen.

Bei 1,20m gehe Ich jetzt einfach mal von nem 300L Becken aus (120x50x50). Da kann Ich dir das Thema von Chris empfehlen.
In Rohen Fakten aber:
300L = ca 9000lm = 600lm Pro XM-L = ~1700mA und du kommst hin. Wäre mir aber viel zu viel, Rechne besser mit 21 XM-L @ 1100mA. Das macht dann 420lm pro LED, 21 LED's macht 8820lm, entspricht 29,4lm/L. Das liegt sehr nahe an den 30lm/L die du haben solltest.
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby Tommi 05 » 15 Mar 2013 18:16
Hallo Moritz,
testen mit der KSQ wollte ich nicht. Werde 2 LPC 60-1400 nehmen und noch ein paar Cree bestellen. Jeweils 10 St. mit 1400 mA bestromen. Das dürfte ein guter Mittelwert sein. Wie gesagt wird ein Test. Wenn der erfolgreich verläuft, wird ein 1000 l Becken mit den Leds ( wo ebenfalls schon diese Strips verbaut sind ) umgebaut.

Vielen dank für Deine Tipps u. schönes WE

Thomas
Tommi 05
Posts: 41
Joined: 07 Aug 2012 13:55
Feedback: 2 (100%)
Postby gartentiger » 15 Mar 2013 18:56
Hi Thomas,

bei der Beckengröße würde ich anders vorgehen.

Ich habe nach längerer Suche mich für Schaltnetzteil plus KSQ (Buck-StepDown) entschieden.

Je nach Anforderung kommst du beim Schaltnetzteil auf 20-30€ netto (MeanWell), dazu dann aber mehrere KSQ (unter 4€/Stk.) parallel, an denen wiederum die LED in Reihe hängen. Ist günstig und aus meiner Sicht effizient, erfordert aber etwas mehr Planung und macht ein wenig mehr Arbeit. Sollte aber mal was defekt gehen, ist der Fehler schnell eingegrenzt.

Zudem hast du im Bereich Dimmung wesentlich mehr Möglichkeit :pfeifen:

lg Chris
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby Tommi 05 » 20 Mar 2013 10:09
Moin,
habe nun immer wieder Beiträge über LED Beleuchtungen durchstöbert. Je mehr man aufsaugt, umso mehr Fragen stellen sich. Ich möchte die Beleuchtung erstmal mit so wenig Aufwand wie möglich bauen. Wie schon gesagt, das soll ein Testobjekt werden. Nun habe ich mir vorgestellt, die LEDs jeweils 10 Stück an ein LPC 60-1050 zu hängen. Dies kommt dem Vorschlag von Moritz nahe. Die Frage die sich mir immernoch stellt, wie kühlen ? Da ich mit den HP Leds überhaupt keine Erfahrung habe möcht ich natürlich eine Überhitzung vermeiden. Würden denn Sternkühlkörper für mein Vorhaben ausreichen oder muss hier zu grösseren Geschützen gegriffen werden ?

Danke Euch schonmal für Tipps.
Thomas
Tommi 05
Posts: 41
Joined: 07 Aug 2012 13:55
Feedback: 2 (100%)
Postby Tommi 05 » 23 Mar 2013 14:44
Hallo,
habe heute mal ein bisschen gebastelt und 9 LED provisorisch auf einem Alu Profil ( ohne Kleber oder Paste ) montiert und verkabelt und am Aqua getestet. Netzteil LPC 60-1050. Das Licht ist der Hammer. Habe Temperaturmessung an den Led und am Alu gemacht. Das Alu erreicht auch nach über 1 Stunde direkt über der LED 40,2 Grad. Direkt an der Linse messe ich ca. 100 Grad. Wieviel sollte denn die Temperatur an der Linse ca. betragen ? Sollte mehr Kühlung nötig sein ist das kein Problem.

Thomas
Tommi 05
Posts: 41
Joined: 07 Aug 2012 13:55
Feedback: 2 (100%)
Postby MajorMadness » 23 Mar 2013 15:06
Tommi 05 wrote:ohne Kleber oder Paste
.....
messe ich ca. 100 Grad

1. Sollte man nicht machen, es sei denn du willst die LED langfristig schaden. Ich teste Led's zwar manchmal auch ohne Kühlung, aber nur für 5 sekunden. Dabei wird die Trägerplatte (Star ect) nichtmal Handwarm. Nach einer Stunde haste im schlimmsten falle das leben deiner LED's drastisch verkürzt.

2. 100° sind definitiv zu viel. Die Maximum junction temperature liegt zwar bei 150°, aber 100° ergeben laut Datenblatt 85%. Ob die Kühlung reicht kann Ich dir nicht sagen. Hast du nen Alu LED Kühprofil verwendet? 1mm Alublech? 2mm Vierkant? Ich sehe gerne davon ab Alu platten oder Blech als Kühler zu verwenden und nehme lieber Kühlkörper die für diesen Zweck entwickelt und gebaut wurden oder für den Abtransport von wärme sind. Alles andere halte Ich immer für so nen "kann klappen, muss aber nicht".
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby Tommi 05 » 23 Mar 2013 15:39
Hallo Moritz,
danke für Deine Tipps. Mir kam es nur drauf an, mal zu sehen, wie hell das Becken wird. Gegenüber diesen Strips der helle Wahnsinn. Ich habe Aluprofil 2mm stark und 25 mm breit zur Probe genommen. Die Wärme muss weg, das ist mir klar. Dann werde ich mal ein paar KK ordern.
Aber was ich mit Sicherheit nicht machen werde, mehr als 20 ( werde dann aber sicher nur 750mA bestromen ) dieser LED auf das Aqua bringen. Das Becken ist mit 9 Crees heller als es je war. Hatte T5 und auch eine lange Zeit Energiesparlampen von Osram in Tageslicht darüber. Die Pflanzen wuchsen mit den Energiesparlampen prächtig, seit die sch.... Strips verbaut sind, könnte ich heulen.

Danke und noch schönes WE
Thomas
Tommi 05
Posts: 41
Joined: 07 Aug 2012 13:55
Feedback: 2 (100%)
Postby Wuestenrose » 23 Mar 2013 16:38
Hallo,

Tommi 05 wrote:Die Wärme muss weg, das ist mir klar. Dann werde ich mal ein paar KK ordern.

Dann schaff' doch erstmal mit Wärmeleitkleber oder -Paste einen vernünftigen Wärmeübergang zwischen LED und Alu-Profil. Das wird die Temperatur der LED auch senken. Möglicherweise reicht Dein jetziges Profil sogar aus.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Tommi 05 » 27 Mar 2013 16:38
Hallo,
habe jetzt Roberts Tip befolgt und die LEDs mit Wärmeleitpaste auf dem Alu befestigt. Bei Bestromung mit 1050mA komme ich auf knapp 70 Grad Temperatur an der Linse und ca 40 Grad direkt am Star. Bei 700mA habe ich an der Linse noch knapp 60 Grad. Bin ich hier im grünen Bereich oder sollte die Temp. noch geringer sein ?

Thomas
Tommi 05
Posts: 41
Joined: 07 Aug 2012 13:55
Feedback: 2 (100%)
Postby gartentiger » 27 Mar 2013 18:27
Hi Thomas,

misst du die Strahlungswärme oder direkt neben der LED?

Bei Ersterem komme ich bequem auf über 80°C, wenn ich den Temp-Fühler ne Weile auf den Dom anlege. Direkt neben der Silikonkuppel bin ich bei 38, an der Platine bei 35 und an der Oberseite des Kühlkörpers bei 32°C.

lg Chris
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby Tommi 05 » 28 Mar 2013 07:30
Moin Chris,
ich messedie Temp. direkt am Dom der Led und dann am Star. Also sollten die 70 Grad Strahlungswärme ok. sein. Dann werde ich die Led jetzt auf ein etwas anderes Profil ( breiter und stärker welches noch mit Alu Vierkantrohr verbunden wird ) basteln.

Thomas
Tommi 05
Posts: 41
Joined: 07 Aug 2012 13:55
Feedback: 2 (100%)
17 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
kühlung
by fischfütterer » 11 Apr 2009 00:05
2 359 by fischfütterer View the latest post
13 Apr 2009 23:31
LED Kühlung
Attachment(s) by DerScrew » 25 Feb 2013 23:11
22 1987 by ghostfish View the latest post
06 Mar 2013 20:50
LED, Nano und Kühlung
by Macblock » 12 Feb 2013 11:28
7 641 by MajorMadness View the latest post
14 Feb 2013 11:02
LED Beleuchtung und Kühlung
by diddy » 15 Nov 2013 14:32
1 730 by Ebs View the latest post
15 Nov 2013 16:02
LEDs mit 132lm/W ohne aktive Kühlung
Attachment(s) by robat1 » 11 Nov 2011 17:39
13 2212 by Gast View the latest post
06 Feb 2012 17:39

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests