Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Carter-Garnele » 30 Jul 2020 20:44
Hi!
Wie gleicht ihr einen schiefen Boden aus?
Variante 1: Reicht es, den Schrank mit Plättchen zu unterlegen?
Ich habe schief verlegte Fliesen und überlege folgende
Variante 2:
Trittschallmatte zum ausgleichen und darauf eine Siebdruckplatte. Darauf Schrank und Aquarium. Wenn es immer noch nicht gerade ist, zwischen Siebdruckplatte und Schrank mit Plättchen ausgleichen.

Der Schrank ist ein Stahlkasten, der von außen verkleidet mit Spanplatten verkleidet wurde.

Was meint ihr?
Was ist besser?
GLG
Allan
Carter-Garnele
Posts: 10
Joined: 14 Jun 2020 19:47
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 30 Jul 2020 20:55
Hallo Allan,
Hatte ähnliches Problem mit 375er.

Platte passend zum Schrank besorgt und lackiert
Dann die Platte mit Wasserwaage ausgerichtet und dann den Schrank darauf

Die Platte ließ sich viel besser ausrichten als der Schrank der Nur an 3 Seiten aufliegt. Das Ganze hat nachher geringfügig nachgegeben, sodass etwa 0,3 cm Unterschied bleiben.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 758
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Carter-Garnele » 30 Jul 2020 21:59
Hi Alicia,

du hast also die Platte ausgerichtet und nicht den Schrank?

Was hältst Du von der Idee, noch eine Trittschallmatte unter der Platte zu stellen?

LG
Carter-Garnele
Posts: 10
Joined: 14 Jun 2020 19:47
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 31 Jul 2020 09:09
Hallo Allan,

Ich könnte mir vorstellen, dass die Trittschallmatte nochmal nachgibt mit der vollen Last. Dann ist das Ausrichten vergebens gewesen.

Ja, ich habe nur die Platte ausgerichtet. Für 150x50 cm Becken ist der Schrank selbst zu schwer und unhandlich um ihn mehrfach hochzunehmen und dann auszurichten. Aber der Schrank ist auch extrem stabil: Gebraucht gekauft und ursprünglich wohl vom Tischler. Ich weiß nicht wie das Material genau heißt, aber es ist scheinbar Eiche "Multiplexplatte".

Wenn dein Schrank nicht so formstabil ist wie meiner, solltest du eine sehr formstabile Platte unterlegen um den Schrank nicht ungünstig zu belasten. Ich denke je nach Beckenlänge solltest du 10 mm oder mehr als 12 mm Multiplex nehmen.

Es besteht natürlich das Risiko, dass die schiefen Fliesen brechen und nachgeben wenn sie im Stil Holperpiste schlecht verlegt sind. Wie groß wird das Becken?

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 758
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Micha848 » 31 Jul 2020 10:43
Hallo Allan,
leg auf dem Boden ne Folie aus, schneid dir 4 Bretter zurecht die innen das Aussenmaß des Schrankes ergeben und leg sie an die Stelle wo der Schrank stehen soll. Dann besorgst du dir beim Baustoffhändler nen Sack Nivellierestrich (Ardex K15 oder ähnliches) und gleichst die unebenheit aus. Falls das Becken mal abgebaut wird hast du so noch den Original Fliesenuntergrund.
Grüsse Micha
User avatar
Micha848
Posts: 9
Joined: 10 Apr 2020 11:48
Feedback: 1 (100%)
Postby Bernd.G » 31 Jul 2020 16:37
Micha848 wrote:Hallo Allan,
leg auf dem Boden ne Folie aus, schneid dir 4 Bretter zurecht die innen das Aussenmaß des Schrankes ergeben und leg sie an die Stelle wo der Schrank stehen soll. Dann besorgst du dir beim Baustoffhändler nen Sack Nivellierestrich (Ardex K15 oder ähnliches) und gleichst die unebenheit aus. Falls das Becken mal abgebaut wird hast du so noch den Original Fliesenuntergrund.


Hallo

Ich sage jetzt mal das wird so nix.
Eine dünne Ausgleichsschicht muß im Verbund aufgetragen werden weil die mit einer Trennlage bricht und bröckelt.

Gruß
Bernd
Bernd.G
Posts: 349
Joined: 09 Nov 2007 09:26
Feedback: 0 (0%)
Postby Micha848 » 31 Jul 2020 16:49
Hey,
glaub mir ab 5mm passiert da gar nix, ich hab beruflich ständig mit dem Zeug zu tun :wink:
Wenn da jetzt ständig unterschiedliche Kräfte oder Stösse drauf wirken würden dann könnte es eventuell reissen, aber mit dem permanenten Druck passiert nix.
Grüsse Micha
User avatar
Micha848
Posts: 9
Joined: 10 Apr 2020 11:48
Feedback: 1 (100%)
7 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests