Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby Aqua2Tom » 19 Mar 2020 17:17
Seit einigen Jahren betreibe ich ein ca. 300 L Aquarium.
Das besondere ist das dieses eine L-Form hat. Also es ist quasi um die Ecke gebaut.
Nun hatte ich verschiedene Heizer schon im Aquarium. Aber die Strömung so auszurichten das diese optimal für den Heizer ist habe ich nie richtig hin bekommen.
Nun habe ich den AQ-Heizer extern in den Filterkreislauf gebaut.
Zur Verwendung ist ein Eheim Themocontrol 200W Heizer gekommen.
Die Kunststoffteile habe ich für knapp 20 € gekauft.
Den Rest sollten die Bilder gut erklären.







Aqua2Tom
Posts: 28
Joined: 26 Feb 2017 19:24
Feedback: 0 (0%)
Postby Zeltinger70 » 20 Mar 2020 12:19
Sehr schön, danke fürs zeigen.

Wäre es ggf. ein (sinnvollere) Variante die Schlauchanschlüsse direkt in Flußrichtung des Wassers, also an den Enden anzubringen? Man könnte dann den Strömungswiderstand geringer halten. Dann evtl. die Verschraubung fürs Kabel anders anbringen ...

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2130
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby n7mob » 20 Mar 2020 16:48
Hallo Tom,

das sieht wirklich sehr gut aus.
Wie man so einen Heizer vernünftig abdichten kann, ohne dass es am Kabel tropft, war mir bisher ein Rätsel.
Ist die Verschraubung wirklich 100% dicht? Hast du eine spezielle Verschraubung genommen?

Bester Gruß und vielen Dank fürs teilen.

Axel
Mit bestem Gruß

Axel

Misanthrop ohne Bringschuld
wasserpflanzenaquaristik-mit-allem-drum-und-dran
betriebsweise-eines-pflanzenaquariums-a-la-bocap
der-weg-zum-optimalen-dungesystem
User avatar
n7mob
Posts: 42
Joined: 01 May 2019 06:18
Location: Westliches Münsterland
Feedback: 0 (0%)
Postby Aqua2Tom » 21 Mar 2020 09:24
Also die Schlauchanschlüsse in Strömungsrichtung anzubringen war auch eine Option. Aber dann wäre die gesamte Konstruktion ca. 15 cm länger. Zum anderen liegt der externe Heizer unter dem AQ und somit bekomme ich auch eventuelle Luft aus dem Gehäuse. Der externe Heizer ist ca. 45 cm lang.
Die Kabelverschraubung habe ich am Deckel mit Teflonband (Sanitärbedarf) eingeschraubt. Zusätzlich habe ich noch einen Dichtring (O-Ring) benutzt. Benutzt habe ich eine ganz normale Kabelverschraubung (Gewinde M12x1,5).
Als alles verklebt war habe ich die gesamte Konstruktion (ohne Heizer) an unsere Wasserleitung angeschlossen. Da haben wir ca. 5 bar Leitungsdruck. Soweit ist alles dicht. (5 Std. unter Druck belassen) Wäre auch bedenklich wenn nicht, denn die Kunststoff-Fittings sind bis 16 bar zugelassen.
Einzigen Kompromiss den ich eingehen musste ist das Kabel vom Heizer zu trennen da ich ja schlecht den Stecker durch die Verschraubung bekomme. Nach dem der Heizer im Gehäuse montiert war habe ich das Kabel fachgerecht wieder verbunden. Wer da keine Ahnung von hat : Hände weg vom Strom! Fachmann fragen!

Sind noch Fragen offen? Bitte gerne.

Im übrigen hatte ich noch nie so eine gute Temeraturverteilung im AQ.
Aqua2Tom
Posts: 28
Joined: 26 Feb 2017 19:24
Feedback: 0 (0%)
Postby Zeltinger70 » 21 Mar 2020 21:06
Hi,

Aber dann wäre die gesamte Konstruktion ca. 15 cm länger. Zum anderen liegt der externe Heizer unter dem AQ und somit bekomme ich auch eventuelle Luft aus dem Gehäuse.

Danke für die Erklärung, dachte mir es hat seinen Grund, aber prinzipiell (wenn man genug Platz hat) ebenso möglich.

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2130
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Aqua2Tom » 22 Mar 2020 09:35
Hier noch 2 Bilder die mir im ersten Beitrag irgendwie "verloren" gegangen sind. Finde jetzt auch nichts um den ersten Beitrag zu editieren.



Aqua2Tom
Posts: 28
Joined: 26 Feb 2017 19:24
Feedback: 0 (0%)
Postby n7mob » 22 Mar 2020 10:16
Guten Morgen Tom,

danke für die Erläuterung.
Wie regelst du die Temperatur?
An den Heizer selber kommst du nicht mehr ran um die Temperatur einzustellen. Bleibt noch die Möglichkeit über ein externes Gerät mit zB Fühler im Aquarium.

Bester Gruß

Axel
Mit bestem Gruß

Axel

Misanthrop ohne Bringschuld
wasserpflanzenaquaristik-mit-allem-drum-und-dran
betriebsweise-eines-pflanzenaquariums-a-la-bocap
der-weg-zum-optimalen-dungesystem
User avatar
n7mob
Posts: 42
Joined: 01 May 2019 06:18
Location: Westliches Münsterland
Feedback: 0 (0%)
Postby Aqua2Tom » 22 Mar 2020 12:15
Also ich habe schon seit Jahren meine 25-26°C im Aquarium. Diese sind auch so eingestellt.
Im AQ habe ich an verschiedenen Punkten über 3 Tage mal gemessen und komme auf eine Differenz von max. o,4 °C.
Da ich, wie im ersten Beitrag schon geschrieben, ein Aq in "L-Form" habe war die Temperaturverteilung mit dem Heizer im AQ nicht so gut. Da hatte ich schon 1,5 °C Differenz.
So sehe ich keine Veranlassung die Temperatur am Heizer verändern zu wollen. Oder wie oft verstellt man die Temperatur am Heizer?
Aqua2Tom
Posts: 28
Joined: 26 Feb 2017 19:24
Feedback: 0 (0%)
Postby milka » 02 Apr 2020 13:01
Klasse Idee. Gefällt mir mega :)
milka
Posts: 150
Joined: 31 Mar 2010 21:11
Location: Marl
Feedback: 18 (100%)
9 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest