Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby Ronja-Raeubertochter » 23 Sep 2011 10:59
Liebe Flowgrower,
nachdem ich mit meinen wunderschönen, aber auskalkenden Steinen offensichtlich einen totalen Griff ins Klo gemacht habe,
frage ich mich, ob man die Steine möglicherweise mit irgendetwas überziehen könnte, das eine Wasseraufhärtung
wohl verhindern würde.

Gibt es da von euch Erfahrungswerte? Lohnt sich der Aufwand und vorallem die Kosten beim Epoxidharz?

Muss ich etwas spezielles beachten, zb welches Harz ich verwende, oder gibt es alternative Materialien?

und ginge das möglicherweise auch beim Holz?

Ich freue mich auf eure Antworten,

LG Ronja

Tante Edit fragt, ob ihr alternativ im Bereich Regensburg/Schwandorf einen Natursteinhändler kennt, der nicht nur Granit und Jurakalk hat. Bitte immer nur her mit den Adressen.
User avatar
Ronja-Raeubertochter
Posts: 139
Joined: 10 Apr 2008 09:03
Location: Nürnberg
Feedback: 9 (100%)
Postby M.Kaiser » 23 Sep 2011 11:08
Hi,

grundsätzlich kann das funktionieren, die Steine glänzen nach so einer Behandlung aber. Man könnte vielleicht etwas Sand oder Pigmente untermischen um das abzuschwächen. Falls das zerklüftete Steine sind wird es schwierig. Ich würde es ehrlich gesagt nicht machen.
Ist hier nichts dabei?
http://www.gelbeseiten.de/yp/search.yp?sessionDataString=H4sIAAAAAAAAAH2OPQsCMRBEf82VC5vvhC0FtZQTtJTksjmvEUli4b83VnYWU7zhMYwwOhUflYbI7EAvzkHKIQNar6Uo2RlTwFrlkwmepCQ1yX3rsfbGW-pcBh%2FPtxxTeT4ozr%2Fxo6VVX0v9132vM3DjW5U5ZjP0j0glpBkEXpCuISe7wG3KjKsIbROnGO%2FoAqz8YHrsAAAA-e&at=yp&kindOfSearch=tradesearch&subject=Naturstein&location=Regensburg&x=0&y=0&distance=-1&execute=Suchen&suggest_choose=on

Grüße
Marco
User avatar
M.Kaiser
Posts: 270
Joined: 02 Jan 2008 22:31
Feedback: 10 (100%)
Postby Ronja-Raeubertochter » 23 Sep 2011 12:35
Hallo,
Die Gelben Seiten hab ich schon eigentlich alle durchtelefoniert. Fast alle haben ausschließlich Fließen und sowas, oder halt Grabsteine. Einige haben zwar Steine Brockenweise, jedoch meistens Jurakalk oder eben Granit, was hier halt vorkommt.
Nach langem Suchen und viel rumfragen hab ich jetzt doch noch einen Händler gefunden:

http://www.heimgaertner-natursteine.de/index.htm

Der scheint etwas mehr Auswahl zu haben, ist aber leider schon 50km weit weg von mir. Ich werde heute trotzdem mal hinfahren, und diesmal aber die Salzsäure einpacken.

Das Thema Überzug würde mich allerdings weiterhin noch interessieren, auch für Holz.

LG Ronja
User avatar
Ronja-Raeubertochter
Posts: 139
Joined: 10 Apr 2008 09:03
Location: Nürnberg
Feedback: 9 (100%)
Postby LeonOli » 23 Oct 2011 14:09
Hallo Ronja,

ich habe mir eine Rückwand aus Styropor und Epoxidharz gebaut.
Diese ist seit ca. 2 Jahren in meinem Becken und ich kann keine Nebenwirkungen für die Fisch- und Pflanzenwelt feststellen.
Warum sollte das ganze nicht also auch für Steine funktionieren...

Schau mal unter http://www.klebstoff-profi.de
Dort gibts für Aquarien, Terrarien, Paludarien... passende Harze.
Ausserdem gibts dort auch Farbpigment-Pulver und feinen Quarzsand, wie Marco schon geschrieben hat zum untermischen oder aufstreuen oder Alu-Pulver und Wolle zum Andicken der Harzemasse während der Verarbeitung.

Versuch das ganze mal und berichte dann...
Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.
Konfuzius

Blau
User avatar
LeonOli
Posts: 486
Joined: 17 Jan 2010 19:10
Feedback: 176 (100%)
Postby Aniuk » 23 Oct 2011 14:22
Hi Ronja,

Auch wenn es nicht exakt zum Thema beiträgt:
Wie stark kalken die Steine denn aus bzw. hast du da eine signifkante Änderung der Wasserwerte beobachten können?
Evtl. lässt sich ja doch mit häufigeren Wasserwechseln entgegenwirken?

Viele Grüße
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby adam » 16 May 2012 13:27
Ronja-Raeubertochter wrote:Liebe Flowgrower,
nachdem ich mit meinen wunderschönen, aber auskalkenden Steinen offensichtlich einen totalen Griff ins Klo gemacht habe,
frage ich mich, ob man die Steine möglicherweise mit irgendetwas überziehen könnte, das eine Wasseraufhärtung
wohl verhindern würde.

Gibt es da von euch Erfahrungswerte? Lohnt sich der Aufwand und vorallem die Kosten beim Epoxidharz?

Muss ich etwas spezielles beachten, zb welches Harz ich verwende, oder gibt es alternative Materialien?

und ginge das möglicherweise auch beim Holz?

Ich freue mich auf eure Antworten,

LG Ronja

Tante Edit fragt, ob ihr alternativ im Bereich Regensburg/Schwandorf einen Natursteinhändler kennt, der nicht nur Granit und Jurakalk hat. Bitte immer nur her mit den Adressen.


Schönes Thema. Ansonsten bin ich mit dem Stein zu tun haben. Ich denke, Sie werden eine Lösung für Ihr Problem auf dieser Seite zu finden:

Sileston Deutschland - http://www.naturstein-profi.com/

Sie alle haben aus Stein und ich weiß, dass sileston als primäres Material verwendet, und Sie wissen, dass Silestone sehr sehr einfach und freundlich und vor allem gute Gesundheit wegen des natürlichen Materials.
Bevor leben die Menschen viel einfacher, als es heute ist und es gab kein Forum
adam
Posts: 1
Joined: 16 May 2012 12:43
Feedback: 0 (0%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Bucheimitatfurnier streichen oder lackieren
by markusga » 07 Aug 2011 17:50
2 505 by markusga View the latest post
08 Aug 2011 05:59
BioCo2 Anlage oder Eigenbau?
by Vivaine » 02 Dec 2013 12:18
2 675 by Vivaine View the latest post
02 Dec 2013 14:28
BIO CO2 für 200 Liter Becken
by Birgit84 » 07 Mar 2014 19:14
5 1422 by Birgit84 View the latest post
09 Mar 2014 18:49
Becken zu retten?
Attachment(s) by Walhaifänger » 20 Oct 2015 15:35
5 1126 by Rue View the latest post
15 Dec 2015 11:20
Bio CO2 im 450L Becken
by LudwigM » 12 Jan 2017 19:20
16 2093 by LudwigM View the latest post
05 May 2017 20:30

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests