Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Anja » 23 Apr 2010 15:42
Hallöchen,

ich habe vor einiger Zeit einen Steckling in einem Haufen Heteranthera gefunden und würde gerne wissen, welche Pflanze ich da gefunden habe.
Jemand eine Idee?

Attachments

Viele Grüße
Anja
User avatar
Anja
Posts: 509
Joined: 11 Jan 2009 21:26
Feedback: 44 (100%)
Postby Tim Smdhf » 23 Apr 2010 15:50
Hey Anja!

Hygrophila "kompakt" wäre mein erster Tipp...
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby Anja » 17 Jun 2010 21:11
*update*

Attachments

Viele Grüße
Anja
User avatar
Anja
Posts: 509
Joined: 11 Jan 2009 21:26
Feedback: 44 (100%)
Postby Tim Smdhf » 18 Jun 2010 00:33
Hey Anja,

ich bleibe bei Hygrophila, will mich aber nicht auf die corymbosa "kompakt" festlegen. DieZähne an den Blättern bereiten mir Kopfzerbrechen...
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby -serok- » 18 Jun 2010 06:14
Moin moin!

Jow, ich behaupte auch, daß es eine Hygrophila-Art ist. Der Stängel und die Art wie die Blätter austreiben ist eigentlich unverkennbar. Allerdings will ich mich auch auf keine Art festlegen, diese Zacken in den Blättern sind mir jetzt so auch nicht bekannt. Hat die Pflanze ne längere Zeit unter erschwerten Bedingungen gelebt? Vielleicht ist sie dadurch ein wenig "seltsam" gewachsen.
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Image Aquascaping

Image
User avatar
-serok-
Team Flowgrow
Posts: 1708
Joined: 26 Apr 2010 07:48
Location: Frechen
Feedback: 21 (100%)
Postby Atahualpa » 18 Jun 2010 06:50
Hallo Anja,

ich würde auf eine schlecht gewachsene H. difformis tippen.

Viele Grüsse
Sandra
Atahualpa
Posts: 201
Joined: 10 Dec 2006 11:41
Location: Stuttgart
Feedback: 79 (100%)
Postby Sumpfheini » 18 Jun 2010 08:56
Hi Anja!

Ich glaube, Sandra liegt mit difformis richtig. Wie Du mir schon sagtest, stammte der Heteranthera-Haufen aus einem Becken, in dem auch Hygrophila difformis wuchs. Hygrophilas können an abgebrochenen Blättern (an den Bruchstellen) kleine Adventivsprosse entwickeln, die sich aber oft nur langsam weiterentwickeln. Vielleicht weil diese sehr klein anfangen und lange brauchen, um genug Reserven anzulegen. Daran könnte es liegen, dass sich Dein Pflänzchen auch unter besten Bedingungen so langsam entwickelt. Aber mal weiter schau'n - oder evtl. emers setzen!

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Unbekanntes Pflänzchen
Attachment(s) by HansAPlast » 21 Feb 2014 16:47
2 349 by HansAPlast View the latest post
21 Feb 2014 19:41
Unbekanntes Pflänzchen (in vitro)
by Ancheru » 27 Nov 2018 01:38
2 370 by Ancheru View the latest post
27 Nov 2018 09:50
Was für ein Pflänzchen bin ich?
Attachment(s) by kamore » 08 Mar 2012 20:29
3 350 by flashmaster View the latest post
09 Mar 2012 08:13
Unbekanntes Objekt
by olli0408 » 23 Jun 2008 21:42
3 1094 by Sumpfheini View the latest post
25 Jun 2008 13:04
Unbekanntes Kraut
by Anja » 27 Feb 2009 23:15
1 483 by Gerdi View the latest post
27 Feb 2009 23:29

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest