Post Reply
3 posts • Page 1 of 1
Postby nik » 04 Sep 2012 12:07
Hallo zusammen,

im Zuge einer "Angelteichentnahme" fand sich unbemerkt ein winziges Pflanzensprösslein ein, welches sich wie folgt entwickelte.
Das erste Bild zeigt sie im Teichlein am Ursprungsort sitzen, d.h. in 10cm Tiefe. Die bis 20 cm langen, unter der Wasseroberfläche flutenden Triebe machten keinerlei Anstalten über die Wasseroberfläche hinaus zu wachsen. Das ist das, was mich am meisten wundert. Leider ist nur der untere Seitenspross scharf.

Bei dem nächsten Bild sieht man den stärksten Trieb (mit jungem Seitentrieb ziemlich weit oben), den ich ich mit zwei weiteren abgeknipst und tiefer gesetzt hatte um ein Bild von oben machen zu können, sie zu vermehren und wohl notwendigerweise vor Frost zu schützen.

Wachstum ist mäßig, der Durchmesser mit 4-5cm eher gering, die Bedingungen sind wohl noch nicht optimal.
Ich habe doch noch einmal eins gemacht, bei dem ersten ist ja nur der Boden scharf ...

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7327
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Sumpfheini » 04 Sep 2012 12:18
Hallo Nik,

wenn ich es richtig erkenne, hat es 4 Blätter pro Quirl.
Dann kommen von den einheimischen Tausendblättern 2 Arten in Frage:
-Myriophyllum spicatum (bei uns die häufigste Art): http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84hriges_Tausendblatt
-M. alterniflorum: http://de.wikipedia.org/wiki/Wechselbl% ... usendblatt

Bei M. spicatum sind die Blattfiedern überwiegend gegenständig, bei alterniflorum überwiegend wechselständig. Sieht mir bei deiner Pfl. eher nach spicatum aus.
Normalerweise sieht man im Sommer häufig die ährigen Blütenstände aus dem Wasser ragen. Die sehen völlig anders aus als die submersen Triebe.

M. spicatum ist bei mir gut im Aq. gewachsen, habe ich aber rausgeschmissen, weil zu schnellwüchsig, und mit den langen Internodien nicht so prickelnd aussehend. (sieht viell. in ausgesprochenem Kaltwasser und bei viel Licht besser aus)

Bei der 3. einheimischen Art M. verticillatum hat 1 Knoten meistens 5 Blätter.

Gruß
Heiko

p.s. mehr als 4-5 cm Durchmesser erreicht M. spicatum wohl nicht. M. alterniflorum ist noch graziler.
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby nik » 04 Sep 2012 14:03
Hi Heiko,

habe die Pflanze noch mal auf deine Beschreibungen hin überprüft, es wird dann eine M. spicatum sein. Freut mich, vielleicht kriege ich die ordentlich zum Wachsen. Vorher die M. aquaticum ist im letzten Winter vollständig erfroren. Weil es in der Pflanzen-DB noch keine Bilder von der M. spicatum gibt, habe ich mich noch mal daran versucht. Das wird mind. mal heute nichts mehr. Das Automatikprogramm der Cam kann man für so etwas vergessen und ich brauche schon Vollsonne um dann eine geringe Verschlusszeit einstellen zu können. Das zweite Bild war mit Automatikprogramm und das sieht man. Das letzte ist insofern, trotz des Schattens der Cam, besser gelungen. Falls du etwas für geeignet hältst, kannst du es selbstverständlich verwenden.

Manchmal machen mich Pflanzen wundern! Der von oben fotografierte Kopfsteckling hat sich schon nach der kurzen Zeit ab der halben Trieblänge deutlich unter der Wasseroberfläche waagrecht gelegt. - Wie das die E. densa und weniger ausgeprägt die submerse H. vulgaris schon macht. Die C. helmsii gar nicht.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7327
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
3 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Myriophyllum mattogrossense 'rot' /Myriophyllum tuberculatum
by Tobias Coring » 23 May 2007 08:56
7 1252 by ralfausc View the latest post
27 Aug 2007 13:57
Myriophyllum?
by Solinger » 20 Feb 2016 13:54
4 469 by Solinger View the latest post
25 Feb 2016 15:24
Myriophyllum Propinum
by Matze222 » 17 Nov 2008 00:26
9 1669 by Matze222 View the latest post
10 Dec 2008 19:49
ist das Myriophyllum aquaticum
Attachment(s) by flashmaster » 11 Apr 2011 21:26
23 1082 by Sumpfheini View the latest post
14 Jul 2011 11:12
Welche Myriophyllum ist das?
Attachment(s) by imperfect » 09 Jul 2011 21:51
3 415 by Sumpfheini View the latest post
11 Jul 2011 13:52

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests