Post Reply
40 Beiträge • Seite 1 von 3
Beitragvon troetti » 03 Feb 2017 19:46
Hallo zusammen,
nach einigen Monat der Abwesenheit, melde ich nun mit meinem neuen Layout zurück.
Mein letztes Becken war BlackWater, das zuerst recht interessant war, da etwas ganz Neues, aber schlussendlich auch sehr frustrierend. Die Cladophora und das gehemmte Pflanzenwachstum haben mir sprichwörtlich fast das Hobby versaut. :-/
Dazu kam noch, dass sich meine Interessen verlagert haben. So ist das Leben eben. :wink:
Der einzig wahre und sehr schöne Erfolg, denn ich mit dem Becken hatte, war die erfolgreiche Nachzucht des "Apistogramma Macmasteri". Im Moment habe ich ca. 15 halbstarke Jungfische in einem "Abgabe-Becken" einquartiert. Das Zuchtpaar ist leider schon vergeben.
Die Zeit der Aufzucht war wirklich sehr toll und möchte ich nicht missen. :bier:
Aus dem Grund des "Cladophora und gehemmte Pflanzenwachstum"-Desasters wollte ich Ende 2016 das komplette Hobby aufgeben und habe sogar meine Website abgeschaltet. Als ich aber dann von meine Entscheidung vor einigen Tagen meiner Frau berichtete, war sie entsetzt. :roll:
Danach habe ich es noch einmal überdacht und mich gefragt, was mich reizen würde. :?
Da kam mir ein Barsch "in die Quere", der früher sehr beliebt war, aber heutzutage eher selten noch gehalten wird. Er ist eben nicht so farblich "knallig" wie es seit einigen Jahren modern ist, sonder eher schlicht. :wink:
Allerdings hat er ein sehr schönes und friedliches Verhalten, und kann sogar in kleinen Gruppen gehalten werden. Das mag ich! :thumbs:
Der Maroni-Buntbarsch (Cleithracara maronii)
Vor 14 Tagen habe ich dann mein "Clado-Schwarzwasserbecken" komplett ausgeräumt und den restlichen brauchbaren Pflanzenbestand aussortiert.
Die Wurzen und Steine habe ich mit kochendem Wasser gereinigt und für drei Tage bei -5C° in den Garten gelegt. Die Steine haben ganz schon geknackt, aber nicht zersprungen.
Vielleicht ist das Mistzeug damit endgültig Geschichte. Man weiß es nicht. :sceptic:
Am vorletzten Wochenende habe ich das Becken neu eingerichtet und mir gefällt es ganz gut. :smile:
Das Layout soll eine "Strömungsrichtung" haben und ein Flussufer darstellen. Ich bin sehr gespannt, wie es sich entwickeln wird.

Der Besatz besteht aus:
5 x Maroni Buntbarsche
12 x Rote Phantomsalmler
20 x Glühlichtsalmler
5 x Amano Garnelen

Ob es was wird?
Auch das weiß man nicht.

Den aktuellen Stand, könnt Ihr in diesem Video (bitte in HD) betrachten.

z u m V I D E O
Gruß Eddy
Benutzeravatar
troetti
Beiträge: 941
Registriert: 19 Jan 2012 18:23
Wohnort: Bedburg-Hau
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Pan » 03 Feb 2017 20:48
Hallo Eddy,
ist doch ganz cool geworden :thumbs:
Vielleicht auch pflegeleichter als deine Scapes davor.
Clado ist ein Biest, aber aufhören würde ich deswegen nicht.
Dein "Black Water" hat halt keine gute Stimmung verbreitet.

Deinen Glühlichtsalmlern würde etwas mehr Deckung gut gefallen.
Zeigen sie dann auch an den Farben.

Schön wieder von dir zu lesen und was sehen zu können.
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
Benutzeravatar
Pan
Beiträge: 885
Registriert: 02 Dez 2011 18:48
Bewertungen: 94 (100%)
Beitragvon Kalle » 03 Feb 2017 22:21
Hi Eddie,

schön, dass du weiterhin dabei bist. Das Video ist ein Augenschmaus, die Zusammenstellung der Tiere gefällt mir unheimlich gut.
Ich würde noch 6 - 10 algenfressende Schnecken einsetzen (Clithon sp., Neritina pulligera), um der Algenbildung am Hardscape gleich entgegenzuwirken.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1364
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Sandmartin » 03 Feb 2017 22:34
Hallo Eddy,
super Sache mit dem Video.
Mir gefällt das Layout. Auch die Musikauswahl passt zu den Fischaufnahmen und gefällt :greendance:
Grüße,
Martin
Sandmartin
Beiträge: 29
Registriert: 27 Nov 2016 14:25
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon mjac » 06 Feb 2017 10:02
Hallo Eddy,

freue mich auch, dass es wieder was von Dir zu sehen/lesen gibt. Habe Deine Becken immer sehr bewundert!
Wirst du Deine Homepage wieder aktivieren? Die war immer ein Anlaufpunkt für mich, wenn mir nach schönen Bilder/Videos war...
Dein neues Becken gefällt mir auch sehr. Allerdings würde ICH für ein Fluss-Layout eher runde Steine nehmen - Geschmackssache.

Grüße
Matthias
mjac
Beiträge: 58
Registriert: 30 Jan 2014 11:22
Wohnort: Mittweida
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Frank2 » 06 Feb 2017 17:02
Wieder sprachlos bin :thumbs: :thumbs:
Einfach toll. Und was für eine schöne Fischkombination.

Beneidenswert strukturiert und durchdacht alles. Wie immer.

Grüße
Frank
Frank2
Beiträge: 1492
Registriert: 09 Jul 2014 06:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon alex1978 » 06 Feb 2017 23:33
Hey Eddy,

wäre echt schade, wenn du aufhören würdest.
Das Becken finde ich sehr gelungen. Es muss nicht immer total überladen oder zugewuchert sein.
:thumbs:

Wenn ich mein Hardscape sauber und desinfiziert haben möchte, dann lege ich es wie Glasware für einige Zeit in Danklorix. Das tötet alles ab und reinigt ordentlich. Es ist schon vorgekommen, dass manche Wurzeln ausgeblichen sind, aber nach einer gewissen Zeit im Becken sind sie wieder dunkel geworden.
So habe ich bis jetzt jede Alge und jedes Moos vom Hardscape bekommen.

Ich drück dir die Daumen und freue mich auf die Entwicklung.
Liebe Grüße

Alex
Benutzeravatar
alex1978
Beiträge: 527
Registriert: 28 Jan 2010 22:30
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Bewertungen: 25 (100%)
Beitragvon troetti » 08 Feb 2017 11:27
Hallo zusammen,
es freut mich sehr, dass Euch mein neues Projekt gefällt. :smile:

@Hendrick: Die Glühlichtsalmler sehen jetzt wesentlich besser aus, als bei der Videoaufnahme. Zum Zeitpunkt der Aufnahme waren sie gerade erst gut zwei Stunden im Becken. :thumbs:

@Kalle: Ich habe letzte Woche acht Geweihschnecken eingesetzt. Hatte gar nicht mehr an die kleinen Kameraden gedacht.
Danke für den Tipp! :bier:

@Martin & Frank: Vielen Dank! :smile:

@Matthias: Nein. Die Website bleibt offline, sorry. Aber die Videos findest Du natürlich weiterhin H I E R.
Die Idee mit den runden Steinen ist auch sehr gut. Allerdings wollte ich nur das vorhanden Hardscape verwenden. Und sooo schlecht sieht es ja nicht aus. :wink:

@Alex: Danke für den Tipp! :thumbs:

Gruß Eddy
Benutzeravatar
troetti
Beiträge: 941
Registriert: 19 Jan 2012 18:23
Wohnort: Bedburg-Hau
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon nik » 08 Feb 2017 12:22
Hi Eddy,

es ist wieder sehr schön anzusehen! Clado kann man doch gut in den Griff kriegen. Habe sie mir auch mittels Pflanzen in einen Cube eingeschleppt. Wenn ich nichts mache, dann wächst die unter meinen Bedingungen. Das habe ich mir so etwa 8 Wochen angesehen. Seit letzten Donnerstag gebe ich AlgExit, hat jedesmal 100%ig funktioniert,
Unbekannterweise einen Gruß an deine sehr, sehr kluge Frau. :smile:

Ach ja, ist das nur Sand oder hinten noch Soil?
Und noch was, die Geweihschnecken, eiern die wie die Rennschnecken?

Gruß, Nik
Konzept eines Pflanzenaquariums
Benutzeravatar
nik
Team Flowgrow
Beiträge: 6339
Registriert: 17 Aug 2007 11:06
Wohnort: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Kalle » 08 Feb 2017 13:54
Hi Eddy,

mit den Geweihschnecken sieht es gleich wie geleckt aus :thumbs: . Aber was Nik sagt, stimmt schon: die eiern. Wenn es nicht so viele Schnecken sind, geht es aber bei zu dichten Besatz kann das stören. Deswegen probiere ich jetzt mal die Neritina pulligera, das soll bei denen etwas besser sein.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1364
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon steppy » 08 Feb 2017 14:52
Hallo,
ich habe drei Neritina pulligera auf 200L. Beeindruckend was die so alles wegfressen (auch wie viel Holz). Aber die eiern auch wie verrückt. Bei mir sind Scheiben und Hardscape unübersehbar voller Eier, ebenso die Schnecken selbst. Ich kann mir kaum vorstellen, dass andere Schnecken noch mehr legen.

Eddy, das Aquarium finde ich, wie deine bisherigen, sehr schön anzusehen. Auf deine Fischauswahl gefällt mir wieder ausgesprochen gut. Schön, dass du letztlich beim Hobby geblieben bist :smile:

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
steppy
Beiträge: 210
Registriert: 18 Aug 2014 08:42
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon troetti » 09 Feb 2017 12:02
@Nick: Vielen Dank für den AlgExit-Tipp! :thumbs:

In meinen anderen Becken hatte ich die Schnecken ebenfalls.
Natürlich waren Eier vorhanden, allerdings haben sie mich eigentlich nicht großartig gestört. Vielleicht weil das Becken ja doch ein relativ großer Pott ist? :lol:
Ich kann mir schon vorstellen, dass das in einem 60ger wesentlich störender sein kann.
Gruß Eddy
Benutzeravatar
troetti
Beiträge: 941
Registriert: 19 Jan 2012 18:23
Wohnort: Bedburg-Hau
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon troetti » 09 Feb 2017 17:08
nik hat geschrieben:Ach ja, ist das nur Sand oder hinten noch Soil?

Sorry, Nick.
Habe vergessen auf diese Frage zu antworten. :pfeifen:

Im hinteren Bereich, bis ungefähr zur Hälfte der Grundfläche, befindet sich unter dem Sand ca. zwei Jahre altes Soil.
Daher die vereinzelten Soilkügelchen auf dem Sand. :wink:
Gruß Eddy
Benutzeravatar
troetti
Beiträge: 941
Registriert: 19 Jan 2012 18:23
Wohnort: Bedburg-Hau
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon alex1978 » 09 Feb 2017 22:35
Hi Eddy,

Vielen Dank für das Foto. :wink:
Videos sind zwar ganz nett, aber ich finde bei einem schönen Foto kann man sich in aller Ruhe das Scape genau anschauen und genießen. Gefällt mir richtig gut das Teil. :thumbs:

MfG
Alex
Liebe Grüße

Alex
Benutzeravatar
alex1978
Beiträge: 527
Registriert: 28 Jan 2010 22:30
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Bewertungen: 25 (100%)
Beitragvon troetti » 10 Feb 2017 15:17
Hallo zusammen,
seit zwei Tagen habe ich die Gruppe der Maroni um zwei Fische vergrößert.

Ich wollte eigentlich nur kurz Frostfutter bei OBI kaufen.
Natürlich geht man da auch an den Verkaufsbecken vorbeit. Normalerweise vermeide ich den Blick in die Becken der Baumärkte, denn das Elend der Tiere muss ich nicht unbedingt sehen.
Allerdings hat der verantwortliche Verkäufer bei OBI in Kamp-Lintfort die Sache ganz gut im Griff. Die Fische sind immer gut genährt und kranke, tote und angenagte Kadaver habe ich dort noch nie gesehen.

Ich schau also so in die Becken und sehe in zwei unterschiedlichen Aquarien je einen Maroni (natürlich mit einem MischMasch aus Salmlern u.ä.).
Beide waren recht groß. Der eine ca. 6cm, der andere ca. 5,5cm. Sie schienen recht fit und neugierig zu sein.
Also wollte ich sie kaufen und bat den Verkäufer im Hilfe.
"DIE wollen sie haben?!? Die will niemand und sind schon ziemlich lange hier!"
DAS gab den Ausschlag. Ich wollte den beiden Kollegen ein besseres Leben ermöglichen. :bier:

Was soll ich sagen?
Sie haben sich sofort in die bestehende Gruppe integriert und sind bisher die einzigen, die nicht scheu sind und mich vor dem Becken regelrecht beobachten. Toll!
Natürlich hat meine Frau ihnen direkt Namen gegeben. (Ist vorher noch nie geschehen. :lol: )
Der Große heißt "Obi" (wie auch sonst :wink: ), und der kleinere Kollege "Oskar".




Gruß Eddy
Benutzeravatar
troetti
Beiträge: 941
Registriert: 19 Jan 2012 18:23
Wohnort: Bedburg-Hau
Bewertungen: 1 (100%)
40 Beiträge • Seite 1 von 3
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Stony Riverbank
Dateianhang von Seb0338 » 22 Feb 2015 20:09
6 985 von Seb0338 Neuester Beitrag
26 Apr 2015 15:55

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast