Post Reply
16 posts • Page 1 of 2
Postby Marion » 07 Feb 2014 08:28
Hallo zusammen,
ich bewundere die tollen Aquascapes die es hier zu sehen gibt, da bleibt mir oft die Spucke weg :). Aber mir schwebte im Hinterkopf auch immer der Film "Avatar" mit diesen Bildern im Kopf herum:

23142

Wie man die schwebenden Steine realisieren kann war ja relativ fix klar.

23143

Die Bögen hier wollte ich unbedingt haben - nur wie zum Henker realisieren? Ich hab den Goggel ausgequetscht, nix passendes gefunden, was ich verwenden konnte. Die selbstgebauten Aquarienrückwände gefielen mir teilweise überhaupt nicht, sahen alle künstlich und eben kitschig aus. Ein Mittelding "so najaaaa" wirds nicht geben, entweder es überzeugt mich oder ich finds total kitschig.

Erstmal Becken in den Maßen 100 x 45 x 45 beim Emmel bestellt (größer kann ich nicht stellen). Dort hab ich gleich noch zwei wunderschöne Wurzeln gefunden als Alternative falls das Avatar-Thema in die Hose geht (irgendwann kommen die auch zum Einsatz).

Sorge machte mir vor allem das Epoxidharz und der unnatürliche Glanz. Also bin ich mal shoppen gegangen. Als erstes ein Block Styropor und Fliesenkleber, Epoxidharz und Quarzsand in verschiedenen Farbtönen. Den ersten Felsen als Prototyp gebastelt und mit Sand bestreut. Der glänzte immer noch viel zu sehr :( und ich war schon so weit, das ganze gleich in die Tonne zu klopfen und die Wurzeln zu nehmen. Einige Tage später dachte ich mir, ich häng den jetzt einfach mal ins Becken und war buff - der Glanz war unter Wasser nicht mehr zu sehen! Ich fand sowohl Farbe, als auch Form okay. Auf dem Bild ist er genau unter der Lampe:

23144

Immer noch am grübeln wie ich diese Torbögen machen soll. Nur aus Fliesenkleber mit Styropor, das hätte zu wenig Halt, da hätte ich auch Angst, dass das kippt und auseinanderbricht. Steine sind zu schwer. Irgendwann kam ich auf Acryl. Formbar, konnte man verkleiden .. das passt.

Die letzten Wochen ist mein Dremel heißgelaufen , meine Bude sah aus wie die reinste Werkstatt :D. Den unteren Bogen geformt, darauf dann die anderen befestigt. Alles mit Styropor beklebt und mit Fliesenkleber verkleidet. Hmm das Ergebnis befriedigte mich nicht so recht.

Der Grundbogen ja, aber die Bögen oben waren zu wuchtig, irgendwie falsch. Da beschloss ich schon: Irgendwann gibts Version 2. Am nächsten Tag war ich noch weniger davon überzeugt, vor allem im Vergleich zu dem Bild oben. Da sind das einzelne Schichten die übereinanderliegen, bei mir waren das mehr zusammgesetzte Steinbrocken. Noch dazu war mir der untere Bogen abgerutscht und hing viel zu tief. Neee da machste kein Harz drauf mach gleich neu. Mit dem Dremel die oberen Bögen wieder abgeschnitten. Wie bring ich die so schmal - wieder kleine Fitzel Styropor kleben, dass die ganze Bude nach Acrylkleber stinkt? .. Hmmm das wird nix. Dann kam mir die Idee mit Moosgummi. Letztendlich sind es selbstklebende Dichtbänder aus Kautschuk geworden, die ich dann mit Fliesenkleber verkleidet hab. Ein himmelweiter Unterschied zu den ersten - ich war zufrieden. Obwohl die Streifen Acryl dünn sind, bekam das ganze durch den Fliesenkleber und das Harz auch Stabilität. Damit das ganze nicht auftreibt wurden noch zwei Schiefersteine unten befestigt.

23146

Mittlerweile war ich schon fleißig hier im Forum unterwegs Pflanzen kaufen :) - Danke nochmal für die tollen Pflanzen, die dann erstmal in andere Becken zwischengelagert wurden. Leider haben sie dort ein bisschen gelitten, weil sie einfach nicht genug Licht bekamen.

Die Lieferung meines Schrankes verzögerte sich, die heimischen Handwerker (mein Vater Schreiner und der Sohn Maler) kamen nicht in die Pötte, das Harz war aufgebraucht - reichte nicht. Wieder warten!

Doch gestern wars endlich soweit. Es stand alles bereit. Ich glaub ich hab ne Stunde gebraucht um allein die schwebenden Felsen reinzumachen ^^.

So .. dann wollen wir mal. Das erste Bild des Hardscapes (Einkaufskorb im Aquarium), die Felsen liegen dahinter am Boden. Insgesamt 8 Stück in verschiedenen Größen und Formen, die in unterschiedlicher Höhe hängen. Denkt Euch bitte das dahinter weg ^^. Das Becken steht direkt am Schreibtisch dran, und die kleinen Becken kommen dann weg :).

23147

Gestern nachmittag hab ich angefangen .. heut morgen um 5 hab ich den letzten Schluck Wasser reingeschüttet und den Filter in Betrieb genommen. Derzeit ist es eine trübe Brühe wegen dem Tourmalinzusatz.

Ein Balken der DIY-LED-Lampe ist auch aufm Bild zu sehen. Die bekommt aber noch einen schickeren Halter. Auch hier ein herzliches Dank an alle Tippgeber!

Die Bepflanzung vor den Bögen gefällt mir nicht. Ich wollte in diesem Bereich viele verschiedene Pflanzen setzen, dabei mal ein paar niedrigere und höhere (max 10 cm) durcheinander setzen um Freiflächen und insgesamt eine Dschungellandschaft zu gestalten. Da muss ich mich entweder noch nach anderen passenderen Pflanzen umsehen, oder doch vorne mit den niedrigsten anfangen und nach hinten höher werden, evtl mit einem Weg auf den Steinbogen zu.

In die Mitte der Torbögen eine oder zwei rote Pflanzen, auf den Torbögen Moos. Außenrum ein paar kleinere Pflanzen. Unter den schwebenden Felsen Bodendecker, können auch verschiedene sein...

Weitere Bilder folgen, wenn das Wasser klar geworden ist.

Ich bin mal gespannt auf Eure Meinungen ^^.
Lg
Marion
User avatar
Marion
Posts: 207
Joined: 10 Mar 2013 12:18
Feedback: 7 (100%)
Postby Cherry » 07 Feb 2014 09:25
Hallo Marion,

Sehr interessantes Projekt!
Gefällt mir bis jetzt sehr gut, vorallem der schwebende Stein sieht interessant aus.
Bin schon gespannt auf die Bilder mit Wasser und Pflanzen.
Hoffe die kommen bald ;)
Gruß,
Michaela
Cherry
Posts: 8
Joined: 03 Feb 2014 21:07
Location: Rosenheim
Feedback: 0 (0%)
Postby ckohl » 07 Feb 2014 13:00
Geniale Idee!

Bitte Bilder!!! :grow: :grow:
Liebe Grüße,

Chris
User avatar
ckohl
Posts: 348
Joined: 31 Jan 2011 14:28
Feedback: 45 (100%)
Postby Sven71 » 08 Feb 2014 21:49
Hi Marion,
Interessantes Projekt! Freu mich auf den weiteren Verlauf. Auf Youtube habe ich neulich ein Aquascape Video gesehen, dass auch von Pandora inspiriert war. Kennst du wahrscheinlich, wenn nicht gucks dir mal an. Ein tolles Scape mit Sandwasserfall.
Viel Erfolg!
LG Sven
Gruß
Sven S. aus Fs.
Sven71
Posts: 75
Joined: 29 Jan 2014 01:00
Feedback: 0 (0%)
Postby Marion » 08 Feb 2014 22:50
Hi Sven,

ja ich kenn die Sandwasserfälle die sind einfach der Hammer! Aber leider wüsste ich nicht wie die sich mit Filter und Fischbesatz realisieren lassen. Die wären noch die Krönung gewesen.

Hab vorhin die ersten Bilder gemacht, auch wenn noch einige Kleinigkeiten fehlen, die ich mir so vorstelle - werd ich dann später reinstellen ;)
Lg
Marion
User avatar
Marion
Posts: 207
Joined: 10 Mar 2013 12:18
Feedback: 7 (100%)
Postby Marion » 09 Feb 2014 02:41
so... dann will ich mal :)

das Wasser ist noch etwas trübe, aber ich konnte nicht umhin die ersten Bilder zu machen und würde mich über Kommentare, Kritik, Meinungen, Vorschläge was auch immer sehr freuen :).

Es fehlen noch einige Details (für den Filterauslauf hat das Acryl nicht mehr gereicht - der ist erst behelfsmäßig ^^) . Zwischen den Felsen möchte ich Wurzeln des Froschbisses herunterwachsen lassen, die dann die Lianen darstellen sollen. Mit einer ganz feinen Wurzel möcht ich noch zwei Felsen verbinden ^^ ... Und hinter die Technik kommt noch eine beleuchtete Plexischeibe :). Ahja - die Lampenhalter werden auch noch umgebaut, so dass die Profile bündig mit dem Becken oben abschließen.

Im hinteren Bereich unter den Felsen fehlen mir noch ein paar Bodendecker und ich bin sicher ich werd den vorderen Bereich auch nochmal umgestalten, weil ich viele der Pflanzen nicht mal kenne ^^ und nicht weiß wie hoch sie werden. Die mittlere rote Pflanze - das sind im Moment mehrere - die Auswahl kommt letztendlich, wenn sie gewachsen sind. Aber kommt Zeit kommt Rat:

erste Gesamtansicht:

23176

von vorne - ganz toll find ich die Spiegelung der Bögen (leider sind die Felsen im Hintergrund versteckt):

23175

linke Seite:
23177

rechte Seite:
23179

und die Felsen:
23180

23178

Was ich vielleicht noch dazu sagen muss - ich gugg auf das Becken von allen drei Seiten :). Auf die linke Seite wenn ich den Raum betrete, auf die rechte wenn ich am Schreibtisch sitze, und auf die Front von der Couch aus :).

So nun bitte ich Euch zur Tastatur zu greifen :), gerne auch ein paar Vorschläge zur Düngung - das ist der größte Unsicherheitsfaktor im Moment. Sämtliche Pflanzen waren vorher schon submers gehalten in anderen Becken, so dass ich denke dass ich ihnen gleich zu Beginn weiterhin genug Nahrung bieten sollte, da die Umstellungsphase ja ausfällt.
Lg
Marion
User avatar
Marion
Posts: 207
Joined: 10 Mar 2013 12:18
Feedback: 7 (100%)
Postby carina » 11 Feb 2014 13:35
Hi Marion,

jetzt sind deine Bögen endlich Realität geworden, ich finde sie sind super geworden und die schwebenden Steine finde ich auf jeden Fall auch sehr interessant. Bin schon sehr gespannt wie sich das Becken entwickelt!

Kluge Vorschläge zur Düngung hab ich keine. Ich bin im Moment schwer auf EI und "schütten wir mal rein wie es uns gefällt" unterwegs, dann nach 2 Wochen wieder mal messen, erschrecken und in der nächsten Woche ein bisschen zurückhaltender düngen bis ich die Lektion wieder vergessen habe und das Spiel von vorne losgeht. Aber es wachsen mehr Planzen als Algen, ich seh das momentan recht entspannt ;)

ich finde das Becken auf jeden Fall sehr interessant, so wie es ist, auch ohne Sandwasserfall. :)

lg
carina
User avatar
carina
Posts: 122
Joined: 07 Oct 2008 21:50
Location: Linz, Ö
Feedback: 0 (0%)
Postby buddyholly » 11 Feb 2014 14:34
Hi Marion!

Zu Beginn war ich relativ skeptisch. Inzwischen gefällt's mir echt gut. Die Bögen finde ich im Verhältnis zu den schwebenden Felsen etwas zu groß geraten. Die Felsen hinter den Bögen kommen kaum zur Geltung. Vielleicht sähen 2-3 Felsen vor den Bögen auf der momentan freien Fläche noch gut aus? Dann hättest du von deinen drei Sichtseiten auch mehr davon. Bin jedenfalls gespannt wie es wird.
Was hast du als Besatz angedacht? Blaue Garnelen als Na'vi und einen roten Kampffisch als Toruk? Wobei in dem Fall Toruk die Na'vi wohl eher fressen würde, anstatt sich von ihnen reiten zu lassen... :D
Zur Düngung so pauschal was zu sagen ist vermutlich schwierig bis unmöglich. Am besten nutzt du mal den Nährstoffrechner. Dort kannst du gegebenenfalls auch dein Leitungswasser mit berücksichtigen.

Viel Spaß weiterhin!
Grüße,
Daniel
User avatar
buddyholly
Posts: 154
Joined: 02 Sep 2013 18:31
Location: München
Feedback: 1 (100%)
Postby Marion » 11 Feb 2014 22:12
Danke Euch beiden!

@ Carina: mit dem El will ichs hier auch mal versuchen, bin zwar am zweifeln wegen dem Besatz aber ist einen Versuch wert.

@ Daniel:

Von der Stirnseite her gehen sie ziemlich unter, da hast Du recht. Aber kleiner wollte ich die Bögen nicht unbedingt machen, weil das wär dann wohl wie mit nem zu kleinen Mainstone ^^. Die sollten schon den zentralen Punkt im Becken bilden. Vor allem will ich darunter eine schöne rote Solitärpflanze wachsen lassen, die dann quasi den Lebensbaum darstellen soll.

Wenn ich von den Seiten draufsehe wirken sie ganz gut. Ich hatte schon den gleichen Gedanken wie Du, man hätte vll einen oder zwei auch nach vorne bringen können, aber ich denke das hätte irgendwie nicht gepasst, da wären sie "fremd" am Platz gewesen, wenn ich das von vorne betrachte.

Von vorne spielen die Bögen die Hauptrolle, von der Seite kommen die Felsen dazu. Besser brachte ich noch kein Foto von der Seite hin, da stehen die kleinen Becken dahinter noch im Weg ^^.

Ahja .. Toruk ... das werden männliche Hochzuchtguppys ;) die Na'vi dürfen dann wohl ein paar Garnelen spielen ^^. Mir würden ein paar Tai Bees (inkl. King Kong) gefallen, bin mir aber nicht sicher ob sie sich mit den Wasserwerten der Guppys vertragen. Hab allerdings auch schon SCR bei den Guppys drin sitzen.

Mit der Düngeempfehlung meinte ich nicht so speziell, da bräuchtet ihr natürlich meine Wasserwerte. Bisher hab ich meine Becken mit reinem Osmosewasser betrieben, ich will jetzt jedoch auf Mischwasser umsteigen (so hab ich das Becken jetzt auch aufgesetzt). Die Frage bezog sich eher generell auf die Düngung. Normalerweise startet man ja mit etwas weniger Dünger, oder mit dem Soil gar nur mit K. Da stellt sich mir die Frage, ob ich gleich stärker aufdüngen sollte, da die Pflanzen ja alle keine Umstellungsphase mehr durchlaufen müssen.

Co2 wird im hellgrünen Bereich gehalten (20 mg Test), Nitrat war durch den Bodengrund auf ca 15 mg, Ca:Mg Verhältnis habe ich nach dem ersten WW mit der fehlenden Härte jetzt ausgegelichen auf ca 3 : 1. PO4 war nicht nachweisbar und K war zwischen 6 und 12. Ich denke so sollte ich das mal versuchen zu halten., bzw möchte ich es gerne mal mit dem El versuchen. Wenn die Werte zu sehr steigen mach ich halt nen WW (den hab ich grad hinter mir, weil sich an der Oberfläche noch ne Staubschicht durchs Soil gebildet hat).
Lg
Marion
User avatar
Marion
Posts: 207
Joined: 10 Mar 2013 12:18
Feedback: 7 (100%)
Postby hatsumi » 11 Feb 2014 22:46
Ein wirklich wunderbares Projekt, auch wenn ich mir als Ingenieur in Sachen Schwebefelsen kräftig an den Kopf langen muss. :P Im Becken wirken sie wirklich toll!

Hast du das Moos auf die Bögen draufgebunden oder Löcher gebohrt?
Ich muss bald meinen Felsen (Durchmesser 20 cm und Höhe ca. 0,8 m) ebenfalls mit Harz überziehen und weiß nicht so recht, ob das nicht einfach nur zu glatt wird und die Felsenstruktur aufhebt. Ganz zu schweigen vom Anbringen des Mooses :( Durch die Größe kann ich diese leider nicht mit Faden festbinden.

Gruß
Daniel
Gruß Daniel

Bock auf ein Unikat? Vielleicht ein besonderer Unterschrank? Schaut einfach mal vorbei:
Kesselholz auf fb
Kesselholz im Internetz!
User avatar
hatsumi
Posts: 37
Joined: 05 Jan 2014 13:18
Feedback: 0 (0%)
Postby Marion » 12 Feb 2014 01:10
Hallo Daniel,

ich hab die Felsen zuerst zweimal mit dünnflüssigem Fliesenkleber bepinselt, um die Strukturen nicht zuzuschmieren. Dann drei Schichten Expoxid - ebenso dünn - drübergestrichen. In die Vertiefungen hab ich mit dem Pinsel reingetupft, überschüssiges Harz mit dem Pinsel wieder entfernt, so gut es ging. Ich hab für das Epoxid verschiedene Farbpigmente in Naturfarben hier (braun, grün, grau, schwarz) und hab mit dem Pinsel abwechselnd in die puren Farbpigmente getupft und das dann auf letzte frisch aufgetragene Expoxidschicht stellenweise getupft, so dass die Felsen nicht "einheitsgrau" sind. Am Ende noch mit den weißen Farbpigmenten die Kanten ein bisschen betont.

Dann auf das Harz (noch feucht) ganz feinen Quarzsand (grau und helles beige) draufgeblasen. Durch den Sand haben die Felsen eine rauhe Oberfläche, wo dann auch Moose besser anwachsen können. Viel wichtiger ist jedoch, dass das Harz durch den Sand seinen unnatürlichen Glanz verliert.

Die Moose, Farne und Anubien hab ich alle mit UHU Sekundenkleber geruchsfrei Superflex Gel angeklebt. Das hab ich sogar schon im laufenden Aquarium mit Tierbesatz gemacht - schadet ihnen nicht.
Lg
Marion
User avatar
Marion
Posts: 207
Joined: 10 Mar 2013 12:18
Feedback: 7 (100%)
Postby Marion » 04 Mar 2014 20:36
Hallo,
die wenigen vorhandenen Algen haben sich am Wochenende verzogen (hab mich auch nach Eddys Vorlage getraut kräftig mit PO4 aufzudüngen^^), lediglich die Kamhaut kam ein bisschen zurück, nachdem ich die Strömung etwas vermindert habe. Da muss ich mir was einfallen lassen. Gleich eine Frage dazu: Wäre das möglich ein Rohr parallel zum Filtereinlauf mit Löchern in einer Reihe ausströmen zu lassen?

Derzeit ist das ganze noch ein wilder Dschungel ^^. So ganz gefällt mir die Bepflanzung noch nicht.

Aber ich habe heute ein paar Impressionen bei Nacht. Das zweite Bild ist mein persönlicher Favorit.


23538

23539

23541

23543

23542

23540
Lg
Marion
User avatar
Marion
Posts: 207
Joined: 10 Mar 2013 12:18
Feedback: 7 (100%)
Postby Marion » 04 Mar 2014 21:25
Und ein paar der Bewohner ;)

(ich brauch ein Makro für die Kamera und nen Fotokurs ^^)

Toruk Makto:
23547

Palulukan:
23546

Na'vi
23545
Lg
Marion
User avatar
Marion
Posts: 207
Joined: 10 Mar 2013 12:18
Feedback: 7 (100%)
Postby rrnetz » 05 Mar 2014 21:37
Hallo Marion

Alles in allem find ich dein "Avatar" Thema und natürlich auch die Umsetzung ins Aquarium richtig gut.
Sehr viel Detailarbeit gerade bei den Steinen und den Bögen. Den Gesamteindruck find ich toll. Nu mal sehen wenn es richtig bewachsen ist wird es bestimmt noch besser aussehen. Dann kann James Cameron bei dir im Aqua Unterwasser Szenen darstellen. :lol:
Die Bilder der Fische find ich gelungen so, der Blaue "Na'vi" gefällt mir richtig gut (habenwill :flirt: )
Bin gespannt auf neue Bilder.
Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. Albert Einstein
Gruss René

Sponge Island
User avatar
rrnetz
Posts: 259
Joined: 17 Dec 2008 17:28
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Marion » 09 Mar 2014 20:42
Dann mal ein kurzer Zwischenstand. Es läuft gut, ich hatte bislang nur ganz ganz minimal Algenaufkommen, die nach ein paar Tagen schon wieder verschwunden waren.

Ich hab hier aus dem Forum so viele tolle Pflanzen erhalten, dass ich gar nicht mehr weiß wohin damit :), gerade die hoch wachsenden Stengelpflanzen. Ich wollte die Seiten der Torbögen un dden hinteren Bereich bis auf Bodendecker eigentlich relativ frei halten, aber dann hätte ich viele der tollen Pflanzen nicht untergebracht. So ist es derzeit ein richtiger Dschungel geworden. Ich möchte mich hier nochmal bei allen bedanken! Diese Vielfalt an Pflanzen wäre sonst unbezahl gewesen.

Jetzt werde ich das alles erstmal weiter wachsen lassen und bin mir sicher, dass das ein oder andere noch verändert wird.


23594

23595

23593

23592

23591

23596

23597

23598



den ollen Temperaturmesser hätt ich auch entfernen können, der fliegt eh raus. Wollte mal sehen wie sich die Temperatur im Becken entwickelt ohne Heizung und mit den Lampen.

@Rene: Danke schön. Ich hoffe dass ich von allen mal Nachwuchs abgeben kann ;). Sind derzeit ja alles noch halbwüchsige ^^.
Lg
Marion
User avatar
Marion
Posts: 207
Joined: 10 Mar 2013 12:18
Feedback: 7 (100%)
16 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
"Heimat" - 250 Liter
Attachment(s) by Rainer » 07 Apr 2013 10:41
31 3920 by Wasserfloh View the latest post
10 Nov 2014 17:22

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 6 guests