Post Reply
3 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon max87 » 11 Feb 2014 17:14
Hallo liebe Grower!

Ich möchte euch gerne meine neuste Kreation vorstellen, die nach meinem Umzug entstanden ist. Ich habe noch viel zu lernen, finde aber diesen Scape ganz gut gelungen und möchte mal hören was ihr dazu meint. Aquarienvorstellungen mit deren Entwicklungen finde ich immer sehr spannend und habe deswegen mit den Bildern mal ordentlich übertrieben (mehr Bilder -> :thumbs: :D)

Daten:
  • 60cm x 30cm x 35cm Glasaqarium, schwarz verklebt (~60l)
  • 2x24W O**am T5 HO 4000K+8000K 8h am Tag
  • E*en 511 Außenfilter mit 100W Heizung
  • anfangs selbstgebastelte Lillipipes, dann kurzfristig die mitgelieferten Ein- und Auslässe des E*en Filters und momentan Bubble Pipes
  • grober Kies (~7mm Körnung)
  • Drachensteine
  • CO2 Druckgas über 0815 Diffusor
  • I**A Besta Unterschrank

Pflanzen:
Hemianthus callitrichoides "Cuba"
Hemianthus sp. "Amano Pearl Grass"
Lilaeopsis brasiliensis
Hydrocotyle leucocephala

Fische:
Trigonostigma heteromorpha
Hemigrammus erythrozonus

Ich habe mich bei diesem Layout absichtlich für Kies entschieden, weil ich mit Soil nur schlechte Erfahrungen gesammelt hatte. Pinsel- und Bartalgen verfolgen mich seitdem auch Nachts in meinen Träumen :D. Mit normalem Kies hatte ich noch nie Probleme.

232052320623207232082320923210232112321223213232142321523216232172321823219

Grüße,
Max
Benutzeravatar
max87
Beiträge: 87
Registriert: 04 Mär 2012 19:55
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon kunzi » 11 Feb 2014 19:53
Hi,

also ganz ehrlich, es hat was. Die Optik mit deinem groben Kies hebt sich von der Menge ab, und die Pflanzenauswahl zum Teil auch, aber wie gesagt, mir gefällts sehr gut.

Was sehr auffallend ist, meiner Meinung nach, die Entwicklung des Beckens, anfänglich sah es so aus, als wenn es nicht die richtige Richtung einschlagen würde.
Die letzten Bilder überzeugen aber sehr, dass es sehr gut läuft, und alles sehr gesund aussieht.

Vielleicht kannst du etwas zur Entwicklung von Anfang bis heute schreiben, wie du dich an den jetzigen Zustand ran gearbeitet hast..

Düngung, Pflege, usw. wäre für mich alles recht interessant.

Zusätzlich muss ich noch loswerden, dass ich groben Kies, so wie bei dir, schon immer sehr interessant fand, also von der Optik. Allerdings hab ich durch viele Beiträge und Threats die letzten Jahre eine gewisse Angst, sowas selbst mal zu probieren.
Es müsste halt einige vorgestellte Becken hier geben, die dann wieder eine gewisse Sicherheit geben könnten.
Aber es wird momentan halt meist nur noch Soil oder Sand(nutze ich) genutzt.

Sehr interessantes Becken...

lg Sebastian
Grüße
Sebastian
Benutzeravatar
kunzi
Beiträge: 871
Registriert: 16 Feb 2010 10:44
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon max87 » 12 Feb 2014 18:22
Hallo Sebastian,

vielen Dank erstmal :thumbs:

Ja das mit dem Kies ist so eine Sache! Ich habe mich 2010 von einem Kiesbecken inspirieren lassen und seitdem bin ich dem Aquascaping verfallen. Kies ist meiner Meinung nach viel leichter zu pflegen als Soil. Ich hatte 2012 mein erstes Soil Becken und nur Probleme mit Pinsel und Bartalgen, obwohl die Wasserwerte ganz ok waren. Ich habe bis heute keine Ahnung was da passiert ist, aber ich vermisse es gar nicht!

Ich hatte 2 kleinere Cubes, bei denen ich keine Probleme mit Soil hatte... :irre: (vielleicht lag es am geringerem Licht?)

Das Becken fahre ich seit dem Tag der Bepflanzung mit 8 Stunden Licht/Tag und dünge 1ml AR Eisen und 2ml AR NPK, wenn ich zuhause bin (meistens so gegen frühen Abend, wenn ich von der Arbeit komme). CO2 ist auf 1 Blase pro Sekunde eingestellt. Wasserwechsel mache ich ungefähr alle 7 Tage, 1 Eimer Wasser (~10l) und fülle neues Wasser ein, wenn der Wasserspiegel zu niedrig ist, sonst guckt der Mainstone raus und es wird zum Schneckenversammlungsort :smile: . Die Pflanzen habe ich erstmal 3 Wochen in Ruhe gelassen nachdem ich sie gepflanzt habe, damit sie neue Wurzeln entwickeln konnten.

Grundsätzlich habe ich ja Pflanzen die einfach zu pflegen sind. Ich denke das ich Probleme mit anspruchsvollen Pflanzen bekommen würde, dort ist dann Soil wahrscheinlich unabdingbar. Außerdem ist mir aufgefallen, dass alles langsamer mit Kies wächst und die Pflanzen nach dem Schneiden länger brauchen um sich zu erholen. Ich habe auch bisher nur einmal den Teppich getrimmt.

Den Filter habe ich mit grober Filtermatte ausgestattet und er läuft ungedrosselt, während die Bubble Pipe verhindert, dass es zu starken Strömungen kommt.
Benutzeravatar
max87
Beiträge: 87
Registriert: 04 Mär 2012 19:55
Bewertungen: 2 (100%)
3 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
60x30x35 Liter Becken
Dateianhang von CrazyJohannes » 28 Apr 2012 15:38
18 1570 von CrazyJohannes Neuester Beitrag
12 Mai 2012 16:00
Moin aus Flensburg und mein aquarium 60x30x35 Iwagumi ?
Dateianhang von Bg-Sky » 08 Mär 2015 14:21
1 603 von Bg-Sky Neuester Beitrag
25 Apr 2015 23:36

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: p'stone und 2 Gäste